Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

Published in:
Cover of the book

2015 | OriginalPaper | Chapter

1. Warum ist die Steigerung der Innovationsfähigkeit wichtig?

Authors: Prof. Dr. Martin Kaschny, Matthias Nolden

Published in: Innovationsmanagement im Mittelstand

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
SHARE

Zusammenfassung

Im ersten Kapitel des Buches werden zunächst die Zielsetzung und der prozessorientierte Aufbau des Buches erläutert. Darauf basierend soll die Relevanz von Innovationen auf die Volkswirtschaft – sowohl auf nationaler als auch internationaler Ebene – betrachtet werden. Zudem wird beschrieben, welche Faktoren Einfluss auf den Innovationserfolg eines Unternehmens haben können. Im vorliegenden Buch werden im Wesentlichen nur Aspekte betrachtet, die für die Innovationsfähigkeit kleiner und mittlerer Betriebe relevant sind. Daher wird auch auf Charakteristika kleiner und mittlerer Unternehmen sowie die Struktur des Mittelstands im deutschsprachigen Raum eingegangen. Abschließend wird die betriebswirtschaftliche Bedeutung von Innovationen für mittelständische Unternehmen aufgezeigt.
Footnotes
1
Vgl. Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie: Initiative go-Inno. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) per Organisationserl​ass durch das Kabinett Merkel III am 17. Dezember 2013 in Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) umbenannt.
 
Literature
go back to reference Altmann, G. 2003. Unternehmensführung und Innovationserfolg: Eine empirische Untersuchung im Maschinenbau. München: Deutscher Universitätsverlag. CrossRef Altmann, G. 2003. Unternehmensführung und Innovationserfolg: Eine empirische Untersuchung im Maschinenbau. München: Deutscher Universitätsverlag. CrossRef
go back to reference Becker, Wolfgang, und Patrick Ulrich. 2011. Mittelstandsforschung. Stuttgart: Kohlhammer. Becker, Wolfgang, und Patrick Ulrich. 2011. Mittelstandsforschung. Stuttgart: Kohlhammer.
go back to reference Dömötör, Rudolf 2011. Erfolgsfaktoren der Innovativität von kleinen und mittleren Unternehmen. Wiesbaden: Gabler. CrossRef Dömötör, Rudolf 2011. Erfolgsfaktoren der Innovativität von kleinen und mittleren Unternehmen. Wiesbaden: Gabler. CrossRef
go back to reference Dold, Edelbert, und Peter Gentsch. 2007. Innovation möglich machen. Handbuch für effizientes Innovationsmanagement. Düsseldorf: Symposion Publishing. Dold, Edelbert, und Peter Gentsch. 2007. Innovation möglich machen. Handbuch für effizientes Innovationsmanagement. Düsseldorf: Symposion Publishing.
go back to reference Ganswindt, Thomas 2004. Innovationen – Versprechen an die Zukunft. Hamburg: Hoffmann und Campe. Ganswindt, Thomas 2004. Innovationen – Versprechen an die Zukunft. Hamburg: Hoffmann und Campe.
go back to reference Kotler, Philip, und Friedhelm Bliemel. 2001. Marketing-Management. Stuttgart: Schäffer-Poeschel. Kotler, Philip, und Friedhelm Bliemel. 2001. Marketing-Management. Stuttgart: Schäffer-Poeschel.
go back to reference Porter, Michael 2009. Wettbewerbsstrategie – Methoden zur Analyse von Branchen und Konkurrenten. Frankfurt und New York: Campus. Porter, Michael 2009. Wettbewerbsstrategie – Methoden zur Analyse von Branchen und Konkurrenten. Frankfurt und New York: Campus.
go back to reference Richter, Hans 2006. Das Handbuch zur Integralen InnovationsStrategie. Berlin: Eigenverlag. und eBook Richter, Hans 2006. Das Handbuch zur Integralen InnovationsStrategie. Berlin: Eigenverlag. und eBook
go back to reference Stern, Thomas, und Helmut Jaberg. 2007. Erfolgreiches Innovationsmanagement: Erfolgsfaktoren – Grundmuster – Fallbeispiele. Wiesbaden: Gabler. CrossRef Stern, Thomas, und Helmut Jaberg. 2007. Erfolgreiches Innovationsmanagement: Erfolgsfaktoren – Grundmuster – Fallbeispiele. Wiesbaden: Gabler. CrossRef
go back to reference Vahs, Dietmar, und Ralf Burmester. 2002. Innovationsmanagement – Von der Produktidee zur erfolgreichen Vermarktung. Stuttgart: Schäffer-Poeschel. Vahs, Dietmar, und Ralf Burmester. 2002. Innovationsmanagement – Von der Produktidee zur erfolgreichen Vermarktung. Stuttgart: Schäffer-Poeschel.
go back to reference Hauschildt, Jürgen 1991. Zur Messung des Innovationserfolgs. ZfB 61: 451–476. Hauschildt, Jürgen 1991. Zur Messung des Innovationserfolgs. ZfB 61: 451–476.
go back to reference Morgenstern, Benjamin, und Matthias Nolden. 2013. Der Kunde – Ideenlieferant Nr. 1. Management und Qualität (4): 10–12. Morgenstern, Benjamin, und Matthias Nolden. 2013. Der Kunde – Ideenlieferant Nr. 1. Management und Qualität (4): 10–12.
Metadata
Title
Warum ist die Steigerung der Innovationsfähigkeit wichtig?
Authors
Prof. Dr. Martin Kaschny
Matthias Nolden
Copyright Year
2015
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-02545-8_1

Premium Partner