Skip to main content
Top

2018 | OriginalPaper | Chapter

20. Wer nur das Meer hört – Arbeitszeit, Flexibilität und Freiheit

Author : Oliver Suchy

Published in: Arbeitswelt der Zukunft

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

Activate our intelligent search to find suitable subject content or patents.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Die Digitalisierung der Arbeitswelt ist mit vielen Hoffnungen, aber auch Sorgen verbunden. Ein großes Versprechen ist mehr Flexibilität – und zwar nicht nur für Unternehmen, sondern auch für Beschäftigte. Doch führt ‚New Work‘ automatisch zu größeren Freiheiten? Oder sind wir nicht eher auf dem Weg in einen digitalen Taylorismus, bei dem die scheinbare Freiheit durch Entgrenzung, algorithmische Steuerung und Überwachung unterminiert wird? Arbeit wird durch Hightech nicht automatisch besser. Entscheidend ist die Gestaltungsperspektive, um die Potenziale zu realisieren. Eine Herausforderung für die Akteure der Arbeit, denn gefragt ist eine Politik der Ermöglichung.

Dont have a licence yet? Then find out more about our products and how to get one now:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Literature
go back to reference Bertelsmann Stiftung und BARMER GEK. (2015). Gesundheitsmonitor 2015. Bertelsmann Stiftung und BARMER GEK. (2015). Gesundheitsmonitor 2015.
go back to reference Boes, A., Gül, K., & Kämpf, T. (2011). Permanente Verfügbarkeit im Informationsraum. Digitale Möglichkeiten und ihr Preis. Vortrag am 29. Juni 2011 auf der Tagung “Permanent Online!? Betriebliche Herausforderungen der Erreichbarkeitsökonomie” in der Evangelischen Akademie in Tutzing. Boes, A., Gül, K., & Kämpf, T. (2011). Permanente Verfügbarkeit im Informationsraum. Digitale Möglichkeiten und ihr Preis. Vortrag am 29. Juni 2011 auf der Tagung “Permanent Online!? Betriebliche Herausforderungen der Erreichbarkeitsökonomie” in der Evangelischen Akademie in Tutzing.
go back to reference Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA). (2016). Arbeitszeitreport Deutschland 2016. Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin. Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA). (2016). Arbeitszeitreport Deutschland 2016. Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin.
go back to reference Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA). (2017). Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt – Wissenschaftliche Standortbestimmung. Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA). (2017). Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt – Wissenschaftliche Standortbestimmung.
go back to reference Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS). (2015). Monitor Mobiles und entgrenztes Arbeiten. Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS). (2015). Monitor Mobiles und entgrenztes Arbeiten.
go back to reference Bundesregierung. (2017). Legislaturbericht Digitale Agenda 2014–2017. Bundesregierung. (2017). Legislaturbericht Digitale Agenda 2014–2017.
go back to reference Bundesverfassungsgericht (BVerfG). (1983). Urteil vom 15. Dezember 1983 Az. 1 BvR 209/83, 1 BvR 484/83, 1 BvR 420/83, 1 BvR 362/83, 1 BvR 269/83, 1 BvR 440/83 (Volkszählungsurteil). Bundesverfassungsgericht (BVerfG). (1983). Urteil vom 15. Dezember 1983 Az. 1 BvR 209/83, 1 BvR 484/83, 1 BvR 420/83, 1 BvR 362/83, 1 BvR 269/83, 1 BvR 440/83 (Volkszählungsurteil).
go back to reference Bunz, M. (2012). Die stille Revolution. Berlin: Suhrkamp. Bunz, M. (2012). Die stille Revolution. Berlin: Suhrkamp.
go back to reference Christl, W., & Spiekermann, S. (2016). Networks of control. Wien: facultas. Christl, W., & Spiekermann, S. (2016). Networks of control. Wien: facultas.
go back to reference Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW). (2016). DIW-Wochenbericht, 5 (2016). Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW). (2016). DIW-Wochenbericht, 5 (2016).
go back to reference Ford, M. (2016). The rise of the robots: Technology and the threat of a jobless future. London: Oneworld Publications. Ford, M. (2016). The rise of the robots: Technology and the threat of a jobless future. London: Oneworld Publications.
go back to reference Hammermann, A., & Stettes, O. (2015). Beschäftigungseffekte der Digitalisierung, IW-Trend Nr. 3, 2015. Hammermann, A., & Stettes, O. (2015). Beschäftigungseffekte der Digitalisierung, IW-Trend Nr. 3, 2015.
go back to reference Matta, V. I. (2015). Führen selbstgesteuerte Arbeitszeiten zu einer Ausweitung der Arbeitsstunden? Zeitschrift für Soziologie, 44(4), 256. Matta, V. I. (2015). Führen selbstgesteuerte Arbeitszeiten zu einer Ausweitung der Arbeitsstunden? Zeitschrift für Soziologie, 44(4), 256.
Metadata
Title
Wer nur das Meer hört – Arbeitszeit, Flexibilität und Freiheit
Author
Oliver Suchy
Copyright Year
2018
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-20969-8_20

Premium Partner