Skip to main content

Werkstoffprüfung + Materialanalyse

Aus der Redaktion

Bio-Aerogel für 3-D-Drucker entwickelt

12-04-2024 Polymerwerkstoffe Nachricht

Durch die Kombination von Nanokristallen und Nanofasern aus Zellulose ist es Forschenden gelungen, ein 3-D-druckfähiges Bio-Aerogel herzustellen. Das Material eignet sich nicht nur zur Wärmedämmung.

Fraunhofer reorganisiert Recyclingkette für Kunststoffe

07-03-2024 Werkstoffrecycling Nachricht

Eine Sensorsuite für Sortieranlagen soll verhindern, dass verwertbares Material in der Verbrennung landet. Bei dem Verfahren kommt maschinelles Lernen zum Einsatz. Fraunhofer IWKS koordiniert das Projekt. 

Projekt Sikuba entwickelt sicherere Kunststoff-Batteriegehäuse

29-01-2024 Simulation + Berechnung Nachricht

Das Projekt Sikuba erforscht Simulationsmodelle zur Auslegung kunststoffbasierter Batteriegehäuse. Die Modelle sollen eine schnellere und sichere Integration dieser Gehäuse ermöglichen.

Quantenmagnetometer erkennen frühzeitig kleinste Materialdefekte

Automobilbau oder Luft- und Raumfahrt brauchen zuverlässige und widerstandsfähige Werkstoffe. Mit Quantenmagnetometern lassen sich kleinste Schäden aufspüren, bevor die Materialien erkennbare Risse aufweisen.

Kohlenstoffnitride mit diamantähnlicher Härte synthetisiert

05-01-2024 Materialentwicklung Nachricht

Forschende an der Universität Bayreuth haben Kohlenstoffnitride synthetisiert. Kompressibilität und Härte des Materials sind mit Diamant vergleichbar. Darüber hinaus lässt es sich anreichern und wieder rückgewinnen.

Referenzdaten für 3-D-Druckwerkstoffe veröffentlicht

29-11-2023 Additive Fertigung Nachricht

Die BAM hat Referenzdaten zu additiv gefertigten Werkstoffen aus Titan, Nickel und nichtrostendem Stahl veröffentlicht. Sie fördern die Bauteilqualität und -sicherheit sowie die Materialentwicklung im 3D-Druck.

Deep-Learning-Modell bestimmt Korngrößen im Stahl

11-10-2023 Metalle Nachricht

Stahleigenschaften hängen stark von der Korngröße ab, die bislang per Sichtprüfung bewertet wird. Ein von Schaeffler und das Fraunhofer IWM entwickeltes Modell verspricht nun eine zuverlässigere Klassifizierung.

Forschende beobachten Molekülbewegung in Reifenmaterial

05-10-2023 Mess- und Prüftechnik Nachricht

Autoreifen enthalten Polybutadien und Ruß. Forschende können die Gummibestandteile nun in extrem hoher Zeitauflösung beobachten. Das könnte zur Entwicklung besonders langlebiger Materialien führen.

In eigener Sache

Premium Partners