Skip to main content
Top

2021 | OriginalPaper | Chapter

5. Wertorientierte Unternehmenssteuerung

Author : Gabriel Frahm

Published in: Enterprise Risk Management

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

Activate our intelligent search to find suitable subject content or patents.

search-config
loading …

Zusammenfassung

In Kap. 1 haben wir gelernt, dass die Investoren bei der Bewertung einer Aktie lediglich das systematische Risiko in Betracht ziehen, denn unsystematische Risiken können sie einfach „wegdiversifizieren“.

Dont have a licence yet? Then find out more about our products and how to get one now:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Footnotes
1
Vgl. dazu die Ausführungen zur Risikosteuerung bei Banken in Abschn. 1.​1.​1.
 
2
Vgl. dazu die Ausführungen in Abschn. 3.​2.​2.
 
3
Wir haben dieses Argument bereits in Abschn. 2.​3 verwendet.
 
4
Vgl. dazu die Ausführungen in Abschn. 4.​2.​2.
 
5
In Abschn. 4.​1.​1 haben wir ja bereits festgestellt, dass Unternehmen in der Praxis Exzesskapital oft als Puffer für neue Investitionsprojekte vorhalten.
 
Metadata
Title
Wertorientierte Unternehmenssteuerung
Author
Gabriel Frahm
Copyright Year
2021
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-31284-8_5