Skip to main content
Top

2019 | OriginalPaper | Chapter

15. Wie sehen Ideenmanager ihre zukünftigen Arbeitswelten?

Author : Hans-Dieter Schat

Published in: Arbeitswelten der Zukunft

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

Activate our intelligent search to find suitable subject content or patents.

search-config
loading …

Zusammenfassung

2016 und 2017/2018 führte der Autor eine Befragung zum Ideenmanagement im deutschsprachigen Raum durch. Als Ergebnis liegt der mit 261 Antwortenden umfangreichste aktuelle Datensatz vor. Durch ihre Querschnittsfunktion sind Ideenmanager mit allen Abteilungen und Arbeitsbereichen im Gespräch und nehmen Stimmungen und Einschätzungen auf. So weisen Einschätzungen von Ideenmanagern über ihre Nische hinaus. Erfragt wurde unter anderem die zukünftige Bedeutung folgender Trends: Gamification, Mobiles Ideenmanagement, Digitalisierung, Künstliche Intelligenz, Big Data und Augmented Reality. Zusätzlich liegen Daten zum Erfolg der Ideenmanager vor. So werden die Einschätzungen besonders erfolgreicher Ideenmanager den Einschätzungen von erfolglosen Ideenmanagern gegenübergestellt. Wenn Erfolg eine zeitlich konstante Eigenschaft ist, dann müsste die Einschätzung erfolgreicher Ideenmanager künftige Entwicklungen besser vorhersagen.

Dont have a licence yet? Then find out more about our products and how to get one now:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Literature
go back to reference Amo, I. F. del, Erkoyuncu, J. A., Roy, R., & Wilding, S. (2018). Augmented reality in maintenance: An information-centered design framework. In Proceedings of the 6th International Conference on Through-life Engineering Services, TESConf 2017. Procedia Manufacturing, 19(7/8), 148–155. Amo, I. F. del, Erkoyuncu, J. A., Roy, R., & Wilding, S. (2018). Augmented reality in maintenance: An information-centered design framework. In Proceedings of the 6th International Conference on Through-life Engineering Services, TESConf 2017. Procedia Manufacturing, 19(7/8), 148–155.
go back to reference bayme vbm (2012). Ideenmanagement. Bayerischer Unternehmensverband Metall und Elektro e. V. und Verband der Bayerischen Metall- und Elektro-Industrie e. V.: Selbstverlag. bayme vbm (2012). Ideenmanagement. Bayerischer Unternehmensverband Metall und Elektro e. V. und Verband der Bayerischen Metall- und Elektro-Industrie e. V.: Selbstverlag.
go back to reference Bechmann, R. (2013). Ideenmanagement und betriebliches Vorschlagswesen. Frankfurt a. M.: Bund Bechmann, R. (2013). Ideenmanagement und betriebliches Vorschlagswesen. Frankfurt a. M.: Bund
go back to reference Chen, P., Liu, X., Cheng, W., & Huang R. (2017). A review of using augmented reality in education from 2011 to 2016. In E. Popescu, Raj-Srivastika, K., & Koutheair et al. (Hrsg.), Lecture Notes in Educational Technology: Innovations in smart learning (S. 13–18). Singapore: Springer. Chen, P., Liu, X., Cheng, W., & Huang R. (2017). A review of using augmented reality in education from 2011 to 2016. In E. Popescu, Raj-Srivastika, K., & Koutheair et al. (Hrsg.), Lecture Notes in Educational Technology: Innovations in smart learning (S. 13–18). Singapore: Springer.
go back to reference Deutsches Institut für Betriebswirtschaft (2006). dib Report 2006. Frankfurt a. M.: Selbstverlag. Deutsches Institut für Betriebswirtschaft (2006). dib Report 2006. Frankfurt a. M.: Selbstverlag.
go back to reference Deutsches Institut für Betriebswirtschaft (2014). dib Report 2014. Frankfurt a. M.: Selbstverlag. Deutsches Institut für Betriebswirtschaft (2014). dib Report 2014. Frankfurt a. M.: Selbstverlag.
go back to reference Erkoyuncu, J. A., Amo, I. F., del, Mura, M. D., Roy, R., & Dini, G. (2017). Improving efficiency of industrial maintenance with context aware adaptive authoring in augmented reality. CIRP Annals – Manufacturing Technology, 66(1), 465–468. CrossRef Erkoyuncu, J. A., Amo, I. F., del, Mura, M. D., Roy, R., & Dini, G. (2017). Improving efficiency of industrial maintenance with context aware adaptive authoring in augmented reality. CIRP Annals – Manufacturing Technology, 66(1), 465–468. CrossRef
go back to reference Fließ, S. (2011a). Erfolgsfaktoren im Ideenmanagement. Ideenmanagement, 3,75–77. Fließ, S. (2011a). Erfolgsfaktoren im Ideenmanagement. Ideenmanagement, 3,75–77.
go back to reference Fließ, S. (2011b). Erfolg im Ideenmanagement – Die fünf Unternehmenstypen. Ideenmanagement, 4,115–118. Fließ, S. (2011b). Erfolg im Ideenmanagement – Die fünf Unternehmenstypen. Ideenmanagement, 4,115–118.
go back to reference Franken, S. (Hrsg.). (2013). Ideenräume gestalten. Aachen: Shaker. Franken, S. (Hrsg.). (2013). Ideenräume gestalten. Aachen: Shaker.
go back to reference Franklin, B. (2012). Benjamin Franklin’s autobiography. New York: Norton. Franklin, B. (2012). Benjamin Franklin’s autobiography. New York: Norton.
go back to reference Grochla, E., Brinkmann, E., & Thom, N. (1978). Stand und Entwicklung des Vorschlagswesens in Wirtschaft und Verwaltung. Düsseldorf: Arbeitsgemeinschaft für Rationalisierung des Landes Nordrhein-Westfalen. Grochla, E., Brinkmann, E., & Thom, N. (1978). Stand und Entwicklung des Vorschlagswesens in Wirtschaft und Verwaltung. Düsseldorf: Arbeitsgemeinschaft für Rationalisierung des Landes Nordrhein-Westfalen.
go back to reference Hanewinkel, C., Munzke, H.-R., Richter, G., & Schat, H.-D. (2015). Ideenmanagement aus der Lebensmittelwirtschaft. Hamburg: BEHR’S. Hanewinkel, C., Munzke, H.-R., Richter, G., & Schat, H.-D. (2015). Ideenmanagement aus der Lebensmittelwirtschaft. Hamburg: BEHR’S.
go back to reference Höckel, G. (1964). Keiner ist so klug wie alle. Düsseldorf: Econ. Höckel, G. (1964). Keiner ist so klug wie alle. Düsseldorf: Econ.
go back to reference Imai, M. (1997). Gemba kaizen: A commonsense, low-cost approach to management. New York: McGraw-Hill. Imai, M. (1997). Gemba kaizen: A commonsense, low-cost approach to management. New York: McGraw-Hill.
go back to reference Jeberien, B., Schneider, M. J., Stephan, M., & Dietzsch, M. (2013). Management von Ideen: Stand in der Praxis. Marburg: Lehrstuhl für Technologie- und Innovationsmanagement. Jeberien, B., Schneider, M. J., Stephan, M., & Dietzsch, M. (2013). Management von Ideen: Stand in der Praxis. Marburg: Lehrstuhl für Technologie- und Innovationsmanagement.
go back to reference Landmann, N., & Schat, H.-D. (2018). Ideenmanagement Studie 2018. Eschborn: HLP. Landmann, N., & Schat, H.-D. (2018). Ideenmanagement Studie 2018. Eschborn: HLP.
go back to reference Lichtblau, K., Stich, V., Bertenrath, R., Blum, M., Bleider, M., Millack, A., Schmitt, K., Schmitz, E., & Schröder, M. (2015). Industrie 4.0-Readiness. Köln, Aachen: IW Köln & FIR e. V. an der RWTH Aachen. Lichtblau, K., Stich, V., Bertenrath, R., Blum, M., Bleider, M., Millack, A., Schmitt, K., Schmitz, E., & Schröder, M. (2015). Industrie 4.0-Readiness. Köln, Aachen: IW Köln & FIR e. V. an der RWTH Aachen.
go back to reference Michligk, P. (1953). Neue Praxis des betrieblichen Vorschlagswesens und der Arbeitsvereinfachung. Stuttgart: Forkel. Michligk, P. (1953). Neue Praxis des betrieblichen Vorschlagswesens und der Arbeitsvereinfachung. Stuttgart: Forkel.
go back to reference Neckel, H. (2018). Toolbox Ideenmanagement. Stuttgart: Schäffer-Poeschel. Neckel, H. (2018). Toolbox Ideenmanagement. Stuttgart: Schäffer-Poeschel.
go back to reference REFA-Institut (2016). Arbeitsorganisation erfolgreicher Unternehmen. München: Hanser. REFA-Institut (2016). Arbeitsorganisation erfolgreicher Unternehmen. München: Hanser.
go back to reference Rifkin, J. (2014). The zero marginal cost society. New York: Palgrave Macmillan. Rifkin, J. (2014). The zero marginal cost society. New York: Palgrave Macmillan.
go back to reference Roth, S., Schneckenberg, D., & Tsai, C.-W. (2015). The ludic drive as innovation driver: Introduction to the gamification of innovation. Creativity and Innovation Management, 24(2), 300–306. CrossRef Roth, S., Schneckenberg, D., & Tsai, C.-W. (2015). The ludic drive as innovation driver: Introduction to the gamification of innovation. Creativity and Innovation Management, 24(2), 300–306. CrossRef
go back to reference Saltan, A., & Arslan, Ö. (2017). The use of augmented reality in formal education: A scoping review. EURASIA Journal of Mathematics Science and Technology Education, 13(2), 503–520. Saltan, A., & Arslan, Ö. (2017). The use of augmented reality in formal education: A scoping review. EURASIA Journal of Mathematics Science and Technology Education, 13(2), 503–520.
go back to reference Schat, H.-D. (2015). Einfluss von Gestaltungsparametern des Ideenmanagement auf Anzahl und Nutzen der Verbesserungsvorschläge. In Gesellschaft für Arbeitswissenschaft (Hrsg.), VerANTWORTung für die Arbeit der Zukunft. Tagungsband zur Frühjahrskonferenz 2015 (Beitrag B.2.8). Dortmund: Geschäftsstelle der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e. V. Schat, H.-D. (2015). Einfluss von Gestaltungsparametern des Ideenmanagement auf Anzahl und Nutzen der Verbesserungsvorschläge. In Gesellschaft für Arbeitswissenschaft (Hrsg.), VerANTWORTung für die Arbeit der Zukunft. Tagungsband zur Frühjahrskonferenz 2015 (Beitrag B.2.8). Dortmund: Geschäftsstelle der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e. V.
go back to reference Schat, H.-D. (2017). Erfolgreiches Ideenmanagement in der Praxis. Wiesbaden: Springer Gabler. CrossRef Schat, H.-D. (2017). Erfolgreiches Ideenmanagement in der Praxis. Wiesbaden: Springer Gabler. CrossRef
go back to reference Schat, H.-D., & Mühlbradt, T., (2016). Der Ideenmanager in der Industrie 4.0. In A. Jäckel, C. Kersting, & O. Sträter (Hrsg.), Zukunftsorientiertes Ideenmanagement (S. 208–228). Frankfurt a. M.: Zentrum Ideenmanagement. Schat, H.-D., & Mühlbradt, T., (2016). Der Ideenmanager in der Industrie 4.0. In A. Jäckel, C. Kersting, & O. Sträter (Hrsg.), Zukunftsorientiertes Ideenmanagement (S. 208–228). Frankfurt a. M.: Zentrum Ideenmanagement.
go back to reference Schwarz, E. J., & Harms, R. (Hrsg.). (2005). Integriertes Ideenmanagement. Wiesbaden: Deutscher Universitäts-Verlag. Schwarz, E. J., & Harms, R. (Hrsg.). (2005). Integriertes Ideenmanagement. Wiesbaden: Deutscher Universitäts-Verlag.
go back to reference Siegel, K. (2004). Gainsharing – Die Verstetigung des Verbesserungsprozesses. Düsseldorf: Symposion. Siegel, K. (2004). Gainsharing – Die Verstetigung des Verbesserungsprozesses. Düsseldorf: Symposion.
go back to reference Thom, N. (2003). Betriebliches Vorschlagswesen. Ein Instrument der Betriebsführung und des Verbesserungsmanagements, (6. Aufl.) Bern: Lang. Thom, N. (2003). Betriebliches Vorschlagswesen. Ein Instrument der Betriebsführung und des Verbesserungsmanagements, (6. Aufl.) Bern: Lang.
go back to reference Witt, M., Scheiner, C., & Robar-Bissantz, S. (2011). Gamification of online idea competitions: insights from an explorative case. In Tagungsband der INFORMATIK 2011, Lecture Notes in Informatics, Bd. S. 192. Berlin: Gesellschaft für Informatik. Witt, M., Scheiner, C., & Robar-Bissantz, S. (2011). Gamification of online idea competitions: insights from an explorative case. In Tagungsband der INFORMATIK 2011, Lecture Notes in Informatics, Bd. S. 192. Berlin: Gesellschaft für Informatik.
Metadata
Title
Wie sehen Ideenmanager ihre zukünftigen Arbeitswelten?
Author
Hans-Dieter Schat
Copyright Year
2019
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-23397-6_15