Skip to main content
main-content
Top

11-07-2017 | Zahlungsverkehr | Nachricht | Article

Bitcoin und Ethereum am Postschalter

Author:
Sven Eisenkrämer
1 min reading time

In Österreich können Verbraucher künftig Bargeld gegen digitale Kryptowährungen eintauschen – am Schalter der Post. 

Die österreichische Post geht eine Kooperation mit der Digitalwährungsplattform Bitpanda ein. Wie das Internetportal aus Wien mitteilte, können Kunden ab sofort in allen rund 400 Postfilialen und bei etwa 1.300 Post-Partnern Bargeld gegen die Kryptowährungen Bitcoin, Ethereum, Dash oder Litecoin eintauschen. 

Ausgedruckter Offline-Code zum Online-Einlösen

Dazu können für 50, 100 oder 500 Euro Papier-Bons mit einem Code gekauft werden. Diesen Code kann der Nutzer dann online auf der Bitpanda-Plattform einlösen – ähnlich wie bei einem Guthabencode für Prepaid-Handys. Den aktuellen Gegenwert in der ausgewählten Digitalwährung erhält er auf sein spezielles Konto, die so genannte Wallet. 

Das Internetunternehmen, das sich auf den Handel mit digitalen Währungen spezialisiert hat, sieht die Zusammenarbeit mit der österreichischen Post als Gelegenheit, Offline-Käufern ähnliche Konditionen für den Tausch von herkömmlicher Währung in Bitcoin oder anderen Digitalwährungen bieten zu können, wie es online bei einigen Plattformen bereits möglich ist. Durch die Zusammenarbeit will man die eigene Nutzerzahl von derzeit 300.000 weiter erhöhen, heißt es vom Unternehmen. 

Das Transaktionsvolumen über Bitpanda gibt die Plattform selbst mit über 200 Millionen Euro im aktuellen Geschäftsjahr an. 

Related topics

Background information for this content

2017 | OriginalPaper | Chapter

Ethereum

Source:
Bitcoins und andere dezentrale Transaktionssysteme

Related content

27-06-2017 | Zahlungsverkehr | Im Fokus | Article

Deutschland verschläft Ethereum

07-04-2017 | Zahlungsverkehr | Nachricht | Article

Japan erkennt Bitcoin als Währung an

Premium Partner

    Image Credits