Skip to main content
Top

2020 | Book

Zeitlose Elemente der Führung

Psychologisch sicher führen im Wandel

insite
SEARCH

About this book

Beim „zeitlosen Führen“ geht es um weit mehr als Führung in flachen Hierarchien, die nur ein Merkmal aktueller Organisationsformen sind. Claudia Gerhardt erörtert in diesem essential aus dem Blickwinkel der Wirtschaftspsychologie die Frage, wie Führung in instabilen, unsicheren und womöglich fragilen Umfeldern – in der VUKA-Welt (Volatilität, Unsicherheit, Komplexität, Ambiguität) – gestaltet werden kann. Hierzu gibt die Autorin in der gebotenen Prägnanz Antwort und möchte zugleich zum Denken und Reflektieren über die führungsbezogenen Aufgaben anregen, die diese schnelllebige Zeit mit sich bringt.

Table of Contents

Frontmatter
Kapitel 1. Einleitung
Zusammenfassung
Mit diesem essential soll zum einen ein knapper, wissenschaftlich untermauerter Überblick zu aktuellen Herausforderungen in der Arbeitswelt und Führungskonzepten gegeben werden. Zum anderen soll der Blick auf das ausgerichtet werden, was jenseits aller Trends und Moden hilfreich sein kann, um eine menschengerechte Führungsarbeit zu ermöglichen. Und dies lässt Aufgaben in den Blick treten, die Führung seit jeher ausmachen, die aber heute mehr denn je und noch konsequenter umgesetzt werden müssen.
Claudia Gerhardt
Kapitel 2. Leben in der VUKA-Welt
Zusammenfassung
Um nachvollziehen zu können, was zum Thema Führung aktuell diskutiert wird und wo die Probleme in der Umsetzung liegen, soll sich der Blick zunächst kurz weiten und sich auf unsere (wirtschaftliche) Welt im Allgemeinen richten. Hierbei stößt man schnell auf das Akronym VUKA, das kurz zusammenfasst, welche Veränderungsprozesse das Leben in den letzten Jahren prägten: Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Ambiguität.
Claudia Gerhardt
Kapitel 3. Arbeiten in der VUKA-Welt: Folgen für Organisationen
Zusammenfassung
Die Entwicklungen auf technologischer und gesellschaftlicher Ebene führen auch in den Unternehmen und Organisationen zu einem Veränderungsdruck. Neue Organisationsformen zeichnen sich vor allem durch einen Abbau von Hierarchie, Dezentralisierung und ein Auflösen funktionaler Differenzierung aus. Stattdessen entstehen temporäre, agile, eher zirkuläre Strukturen, die sich beispielsweise nach Ende eines Projektes auch wieder auflösen. Gefragt ist künftig eine intelligente Mischung von Routinen und Programmen mit der Öffnung für Veränderungen. Insofern wird die Organisationswelt vielfältiger.
Claudia Gerhardt
Kapitel 4. Führen in der VUKA-Welt – nur wie?
Zusammenfassung
Die Komplexität in der Außenwelt führt auch zu einer Diversifizierung der Ideen von Führung. Drei mögliche, sich von verschiedenen Seiten an das Thema annähernde Optionen werden im Folgenden vorgestellt: die Suche nach neuen Metaphern, die Ausdifferenzierung von Führungsstilen und die Verteilung von Führungsdimensionen. Anschließend wird der Frage nachgegangen, warum es so schwer ist, dieses Wissen umzusetzen.
Claudia Gerhardt
Kapitel 5. Zeitlos Führen – was die (Organisations-)Welt im Innersten zusammenhält
Zusammenfassung
Werden die aktuell diskutierten Führungsansätze auf ihr tieferliegendes und intuitivstes Verständnis heruntergebrochen, ergeben sich nahezu zeitlos relevante Aufgaben, die sich Menschen in jedweder verantwortungsvollen Position stellen. In welcher Zusammensetzung und Dosis sie angemessen sind, kommt auf Situation, Aufgabe, Kontext und Gegenüber an. Fünf solcher Aufgaben werden im Folgenden näher betrachtet: 1) Innere Klarheit entwickeln, 2) Grenzen setzen, 3) Beziehungen kultivieren, 4) Ambiguität gestalten und 5) psychologische Sicherheit vermitteln.
Claudia Gerhardt
Kapitel 6. Ausblick
Zusammenfassung
Die in Kap. 5 vorgestellten Grundhaltungen sollen ein Stück Orientierung und Entlastung schaffen, indem sie zusammenfassen, was sich jenseits aller Trends als „zeitlose Führungsaufgaben“ herauskristallisiert. Den mental freiwerdenden Raum kann man dafür nutzen, sich selbst innerlich neu zu orientieren (innere Klarheit, Werte), persönliche Räume zu schaffen (Grenzen setzen), den Mitarbeitern mit Achtsamkeit zu begegnen, ihnen Vertrauen zu schenken und mit ihnen authentische Beziehungen und psychologisch sichere Teams zu entwickeln. Auf diese Weise entsteht hoffentlich ein kleiner Kompass für eine Welt, in der sich sonst alles schnell wandelt.
Claudia Gerhardt
Backmatter
Metadata
Title
Zeitlose Elemente der Führung
Author
Prof. Dr. Claudia Gerhardt
Copyright Year
2020
Electronic ISBN
978-3-658-27876-2
Print ISBN
978-3-658-27875-5
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-27876-2

Premium Partner