Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2021 | OriginalPaper | Chapter

5. Zukunft des Stadtverkehrs – Rahmenbedingungen, Trends, Szenarien

Authors: Dirk Vallée, Tobias Kuhnimhof, Gernot Liedtke

Published in: Stadtverkehrsplanung Band 1

Publisher: Springer Berlin Heidelberg

share
SHARE

Zusammenfassung

Für die kommenden Jahrzehnte gehen nahezu alle Verkehrsprognosen, die keine deutliche Kehrtwende in den Rahmenbedingungen zugrunde legen, von einem weiteren Wachstum der Gesamtverkehrsnachfrage im Personen- und Güterverkehr aus. Diese Entwicklung wird auch den Stadtverkehr prägen, der zusätzlich durch eine zunehmende Konzentration der insgesamt alternden Bevölkerung in prosperierenden Metropolregionen gekennzeichnet sein dürfte. Wichtige weitere äußere Einflüsse sind auch Digitalisierung und Automatisierung. Sie lassen eine weitere Ausweitung der Angebotsformen im Verkehr erwarten, die voraussichtlich ebenfalls zu Verkehrswachstum beitragen. Damit bleiben Platzbedarf, etwa für den ruhenden Verkehr, Energieversorgung und Emissionen des Stadtverkehrs drängende Herausforderungen. Mit zunehmender Multimodalität und einer Renaissance des Fahrrads gibt es aufseiten der Nachfrage zwar auch entlastende Entwicklungen. Dennoch dürfte vor dem Hintergrund des weiter wachsenden Verkehrs die langfristig größte Herausforderung für den Verkehrssektor die Einhaltung der Klimaziele sein. Verkehrspolitik und -planung werden sich in den nächsten Jahren verstärkt an diesen Zielen orientieren müssen und hierzu alternative Verkehrsträger fördern und möglicherweise darüber hinausgehende Maßnahmen, wie etwa differenzierte Bepreisung des Straßenverkehrs, ergreifen.
Literature
go back to reference Acatech (2017) „Sektorkopplung“ – Optionen für die nächste Phase der Energiewende. Stellungnahme. Acatech, München Acatech (2017) „Sektorkopplung“ – Optionen für die nächste Phase der Energiewende. Stellungnahme. Acatech, München
go back to reference Adam B, Sturm G (2014) Was bedeutet Gentrifizierung und welche Rolle spielt die Aufwertung städtischer Wohnbedingungen? Inf zur Raumentwickl 2014(4):267–275 Adam B, Sturm G (2014) Was bedeutet Gentrifizierung und welche Rolle spielt die Aufwertung städtischer Wohnbedingungen? Inf zur Raumentwickl 2014(4):267–275
go back to reference Adolf J, Balzer C, Haase F, Lenz B, Lischke A, Knitschky G (2016) Shell Nutzfahrzeug-Studie. Diesel oder alternative Antriebe – Womit fahren Lkw und Bus morgen? Fakten, Trends und Perspektiven bis 2040. Shell Deutschland, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR), Hamburg Adolf J, Balzer C, Haase F, Lenz B, Lischke A, Knitschky G (2016) Shell Nutzfahrzeug-Studie. Diesel oder alternative Antriebe – Womit fahren Lkw und Bus morgen? Fakten, Trends und Perspektiven bis 2040. Shell Deutschland, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR), Hamburg
go back to reference Ahrens G-A, Wittwer R, Hubrich S, Wittig S, Ließke F (2015) Sonderauswertung zum Forschungsprojekt „Mobilität in Städten – SrV 2013“ Stadtgruppe: SrV-Städtepegel. SrV 2013. TU Dresden, Verkehrs- und Infrastrukturplanung, Dresden Ahrens G-A, Wittwer R, Hubrich S, Wittig S, Ließke F (2015) Sonderauswertung zum Forschungsprojekt „Mobilität in Städten – SrV 2013“ Stadtgruppe: SrV-Städtepegel. SrV 2013. TU Dresden, Verkehrs- und Infrastrukturplanung, Dresden
go back to reference Anderson JE, Bergfeld M, Hoffmann N, Kuhnimhof T, Lenz B, Steck F, Friedrich HE, Kleiner F, Klötzke M, Schmid S, Chlond B, Soylu T, Weiß C (2016) LADEN2020. Schlussbericht Konzept zum Aufbau einer bedarfsgerechten Ladeinfrastruktur in Deutschland von heute bis 2020. Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Berlin Anderson JE, Bergfeld M, Hoffmann N, Kuhnimhof T, Lenz B, Steck F, Friedrich HE, Kleiner F, Klötzke M, Schmid S, Chlond B, Soylu T, Weiß C (2016) LADEN2020. Schlussbericht Konzept zum Aufbau einer bedarfsgerechten Ladeinfrastruktur in Deutschland von heute bis 2020. Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Berlin
go back to reference BMUB (2016b) Endbericht Renewbility III, Optionen einer Dekarbonisierung des Verkehrssektors. BMUB, Berlin BMUB (2016b) Endbericht Renewbility III, Optionen einer Dekarbonisierung des Verkehrssektors. BMUB, Berlin
go back to reference BMVI (2015) Verkehr in Zahlen 2014/2015 (German transport in figures). Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS), Berlin BMVI (2015) Verkehr in Zahlen 2014/2015 (German transport in figures). Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS), Berlin
go back to reference Bruns A, Manz W (2010) Standortwahl „bewusster Stadtbewohner“ – Die Bedeutung von Mobilitätsaspekten bei der Standortwahl von Haushalten in Mittestädten am Beispiel Aalens. In: Hege H-P, Knapstein Y, Meng R, Ruppenthal K, Schmitz-Veltin A, Zakrzewski P (Hrsg) Schneller, öfter, weiter? Perspektiven der Raumentwicklung in der Mobilitätsgesellschaft. ARL, Mannheim, S 79–93 Bruns A, Manz W (2010) Standortwahl „bewusster Stadtbewohner“ – Die Bedeutung von Mobilitätsaspekten bei der Standortwahl von Haushalten in Mittestädten am Beispiel Aalens. In: Hege H-P, Knapstein Y, Meng R, Ruppenthal K, Schmitz-Veltin A, Zakrzewski P (Hrsg) Schneller, öfter, weiter? Perspektiven der Raumentwicklung in der Mobilitätsgesellschaft. ARL, Mannheim, S 79–93
go back to reference Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz (2006) 35. Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (Verordnung zur Kennzeichnung der Kraftfahrzeuge mit geringem Beitrag zur Schadstoffbelastung – 35. BlmSchV). Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz, Berlin Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz (2006) 35. Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (Verordnung zur Kennzeichnung der Kraftfahrzeuge mit geringem Beitrag zur Schadstoffbelastung – 35. BlmSchV). Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz, Berlin
go back to reference Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz (2015) Gesetz zur Bevorrechtigung der Verwendung elektrisch betriebener Fahrzeuge (Elektromobilitätsgesetz – EmoG). BGBI, Berlin, S 898 Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz (2015) Gesetz zur Bevorrechtigung der Verwendung elektrisch betriebener Fahrzeuge (Elektromobilitätsgesetz – EmoG). BGBI, Berlin, S 898
go back to reference Deschermeier P (2016) Die Großstädte im Wachstumsmodus. Stochastische Bevölkerungsprognosen für Berlin, München und Frankfurt am Main bis 2035. Institut der deutschen Wirtschaft Köln, Köln Deschermeier P (2016) Die Großstädte im Wachstumsmodus. Stochastische Bevölkerungsprognosen für Berlin, München und Frankfurt am Main bis 2035. Institut der deutschen Wirtschaft Köln, Köln
go back to reference DGB Bundesvorstand (2016) Mobilität in der Arbeitswelt: Immer mehr Pendler, immer größere Distanzen. arbeitsmarktaktuell, 2 (DGB Abteilung Arbeitsmarktpolitik) DGB Bundesvorstand (2016) Mobilität in der Arbeitswelt: Immer mehr Pendler, immer größere Distanzen. arbeitsmarktaktuell, 2 (DGB Abteilung Arbeitsmarktpolitik)
go back to reference Ecola L, Rohr C, Zmud J, Kuhnimhof T, Phleps P (2014) The future of driving in developing countries. RAND Corporation, Santa Monica CrossRef Ecola L, Rohr C, Zmud J, Kuhnimhof T, Phleps P (2014) The future of driving in developing countries. RAND Corporation, Santa Monica CrossRef
go back to reference Einig K (2012) Raumordnungsbericht 2011. Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR), Bonn Einig K (2012) Raumordnungsbericht 2011. Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR), Bonn
go back to reference Europäisches Parlament und der Rat der europäischen Union (2011) Verordnung zur Festsetzung von Emissionsnormen für neue leichte Nutzfahrzeuge im Rahemn des Gesamtkonzepts der Union zur Verringerung der CO 2-Emissionen von Personenkraftwagen und leichten Nutzfahrzeugen, 510/2011. Brüssel Europäisches Parlament und der Rat der europäischen Union (2011) Verordnung zur Festsetzung von Emissionsnormen für neue leichte Nutzfahrzeuge im Rahemn des Gesamtkonzepts der Union zur Verringerung der CO 2-Emissionen von Personenkraftwagen und leichten Nutzfahrzeugen, 510/2011. Brüssel
go back to reference Frick R, Grimm B (2014) Langstreckenmobilität – Aktuelle Trends und Zukunftsperspektiven. ifmo, München Frick R, Grimm B (2014) Langstreckenmobilität – Aktuelle Trends und Zukunftsperspektiven. ifmo, München
go back to reference Gausemeier JFASO (1998) Scenario management: an approach to develop future potentials. Technol Forecast Soc Change 59:111–130 CrossRef Gausemeier JFASO (1998) Scenario management: an approach to develop future potentials. Technol Forecast Soc Change 59:111–130 CrossRef
go back to reference Haase A, Kabisch S, Steinführer A (2006) Aufschwung der inneren Stadt in Europa? Reurbanisierung unter den Bedingungen des demographischen Wandels im internationalen Vergleich. Eur Reg 14(4):167–180 Haase A, Kabisch S, Steinführer A (2006) Aufschwung der inneren Stadt in Europa? Reurbanisierung unter den Bedingungen des demographischen Wandels im internationalen Vergleich. Eur Reg 14(4):167–180
go back to reference Hacker F, Blanck R, Hülsmann F et al. (2014) eMobil 2050. Szenarien zum möglichen Beitrag des elektrischen Verkehrs zum langfristigen Klimaschutz. Öko Institut e. V., Berlin Hacker F, Blanck R, Hülsmann F et al. (2014) eMobil 2050. Szenarien zum möglichen Beitrag des elektrischen Verkehrs zum langfristigen Klimaschutz. Öko Institut e. V., Berlin
go back to reference Hilgert T, Behren S von, Kostorz N, Kagerbauer M, Vortisch P (2017) Does travel behavior of people using mobility-apps differ? Findings from a market analysis in Germany. Paper presented at the 11th international conference on transport survey methods, Esterel, Quebec Hilgert T, Behren S von, Kostorz N, Kagerbauer M, Vortisch P (2017) Does travel behavior of people using mobility-apps differ? Findings from a market analysis in Germany. Paper presented at the 11th international conference on transport survey methods, Esterel, Quebec
go back to reference Huber F, Arndt W-H, Beckmann KJ et al. (2016) Übergänge in den postfossilen Verkehr. Notwendigkeiten, Entwicklungstrends und -pfade. Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen, Köln Huber F, Arndt W-H, Beckmann KJ et al. (2016) Übergänge in den postfossilen Verkehr. Notwendigkeiten, Entwicklungstrends und -pfade. Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen, Köln
go back to reference infas und DLR (2010) Mobilität in Deutschland 2008/2009. Ergebnisbericht. BMVBS (Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung), Bonn infas und DLR (2010) Mobilität in Deutschland 2008/2009. Ergebnisbericht. BMVBS (Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung), Bonn
go back to reference International Transport Forum (2015) Urban mobility system upgrade, how shared self-driving cars could change city traffic. International Transport Forum, Paris International Transport Forum (2015) Urban mobility system upgrade, how shared self-driving cars could change city traffic. International Transport Forum, Paris
go back to reference Kafsak H (2017) Autobahnvignette droht das Aus. Frankfurter Allgemeine, 31. Mai 2017 Kafsak H (2017) Autobahnvignette droht das Aus. Frankfurter Allgemeine, 31. Mai 2017
go back to reference Karl A, Mehlert C, Werner J (2017) Reformbedarf PBefG. Rechtsrahmen für Mobilitätsangebote mit flexibler Bedienung unter besonderer Berücksichtigung des Bedarfs in Räumen und für Zeiten mit schwacher Nachfrage. kcw, Berlin Karl A, Mehlert C, Werner J (2017) Reformbedarf PBefG. Rechtsrahmen für Mobilitätsangebote mit flexibler Bedienung unter besonderer Berücksichtigung des Bedarfs in Räumen und für Zeiten mit schwacher Nachfrage. kcw, Berlin
go back to reference Kasten P, Blanck R, Loreck C, Hacker F (2013) Strombasierte Kraftstoffe im Vergleich – Stand heute und die Langfristperspektive. Working Paper Öko-Institut e. V., Freiburg Kasten P, Blanck R, Loreck C, Hacker F (2013) Strombasierte Kraftstoffe im Vergleich – Stand heute und die Langfristperspektive. Working Paper Öko-Institut e. V., Freiburg
go back to reference Kloas J, Voigt U (2007) Erfolgsfaktoren von City-Maut-Systemen. DIW Wochenbericht 74(9):11 Kloas J, Voigt U (2007) Erfolgsfaktoren von City-Maut-Systemen. DIW Wochenbericht 74(9):11
go back to reference Konrad K, Scheiner J, Holz-Rau C (2016) Pkw-Nutzung im Wandel des Geschlechterverhältnisses – Trends über drei Jahrzehnte. Raumforsch Raumordn 74:307–321 CrossRef Konrad K, Scheiner J, Holz-Rau C (2016) Pkw-Nutzung im Wandel des Geschlechterverhältnisses – Trends über drei Jahrzehnte. Raumforsch Raumordn 74:307–321 CrossRef
go back to reference Kornhauser A (2013) Uncongested mobility for all, New Jersey’s area-wide aTaxi system. Operations research and financial engineering. Princeton University, Princeton Kornhauser A (2013) Uncongested mobility for all, New Jersey’s area-wide aTaxi system. Operations research and financial engineering. Princeton University, Princeton
go back to reference Krause S, Motamedidehkordi N, Hoffmann S, Busch F, Hartmann M, Vortisch P (2017) Auswirkungen des teil- und hochautomatisierten Fahrens auf die Kapazität der Fernstraßeninfrastruktur. FAT Schriftenreihe, Bd 296, Berlin Krause S, Motamedidehkordi N, Hoffmann S, Busch F, Hartmann M, Vortisch P (2017) Auswirkungen des teil- und hochautomatisierten Fahrens auf die Kapazität der Fernstraßeninfrastruktur. FAT Schriftenreihe, Bd 296, Berlin
go back to reference Kuhnimhof T, Eisenmann C (2017) Vehicle cost imputation in travel surveys: gaining insight into the fundamentals of (auto-)mobility choices. Paper presented at the 11th international conference on transport survey methods, Esterel, Canada Kuhnimhof T, Eisenmann C (2017) Vehicle cost imputation in travel surveys: gaining insight into the fundamentals of (auto-)mobility choices. Paper presented at the 11th international conference on transport survey methods, Esterel, Canada
go back to reference Kuhnimhof T, Ottmann P, Zumkeller D (2008) Adding value to your data: analysis of travel expenses based on trip diary and enriched odometer reading data. Paper presented at the 8th conference on transport survey methods, Annecy, France Kuhnimhof T, Ottmann P, Zumkeller D (2008) Adding value to your data: analysis of travel expenses based on trip diary and enriched odometer reading data. Paper presented at the 8th conference on transport survey methods, Annecy, France
go back to reference Kuhnimhof T, Armoogum J, Buehler R, Dargay J, Denstadli JM, Yamamoto T (2012a) Men shape a downward trend in car use among young adults – evidence from six industrialized countries. Transp Rev 32(6):761–779 CrossRef Kuhnimhof T, Armoogum J, Buehler R, Dargay J, Denstadli JM, Yamamoto T (2012a) Men shape a downward trend in car use among young adults – evidence from six industrialized countries. Transp Rev 32(6):761–779 CrossRef
go back to reference Kuhnimhof T, Wirtz M, Manz W (2012b) Lower incomes, more students, decrease of car travel by men, more multimodality: decomposing young Germans’ altered car use patterns. Transp Res Rec: J Transp Res Board 2320:64–71 CrossRef Kuhnimhof T, Wirtz M, Manz W (2012b) Lower incomes, more students, decrease of car travel by men, more multimodality: decomposing young Germans’ altered car use patterns. Transp Res Rec: J Transp Res Board 2320:64–71 CrossRef
go back to reference Kuhnimhof T, Rohr C, Ecola L, Zmud J (2014) Automobility in Brazil, Russia, India, and China – Quo Vadis? Transp Res Rec: J Transp Res Board 2451:9 CrossRef Kuhnimhof T, Rohr C, Ecola L, Zmud J (2014) Automobility in Brazil, Russia, India, and China – Quo Vadis? Transp Res Rec: J Transp Res Board 2451:9 CrossRef
go back to reference Lien S-C (2017) Wohnstandort und räumliche Mobilität im Kontext steigender Frauenerwerbstätigkeit. Eine Analyse für West- und Ostdeutschland. Springer, München CrossRef Lien S-C (2017) Wohnstandort und räumliche Mobilität im Kontext steigender Frauenerwerbstätigkeit. Eine Analyse für West- und Ostdeutschland. Springer, München CrossRef
go back to reference Matthes G (2009) Reurbanisierung in Hamburg und ihre Auswirkungen auf die Verkehrsentwicklung. Technische Universität Hamburg-Harburg, Hamburg Matthes G (2009) Reurbanisierung in Hamburg und ihre Auswirkungen auf die Verkehrsentwicklung. Technische Universität Hamburg-Harburg, Hamburg
go back to reference Ohnmacht T, Frei A, Axhausen KW (2008) Mobilitätsbiografie und Netzwerkgeografie: Wessen soziale Beziehungen sind räumlich dispers? Swiss J Sociol 34(1):131–164 Ohnmacht T, Frei A, Axhausen KW (2008) Mobilitätsbiografie und Netzwerkgeografie: Wessen soziale Beziehungen sind räumlich dispers? Swiss J Sociol 34(1):131–164
go back to reference Pawlak J, Vine SL, Polak J, Sivakumar A, Kopp J (2015) ICT and physical mobility, state of knowledge and future outlook. Ifmo, Munich Pawlak J, Vine SL, Polak J, Sivakumar A, Kopp J (2015) ICT and physical mobility, state of knowledge and future outlook. Ifmo, Munich
go back to reference Phleps P, Feige I, Zapp K (2015) Die Zukunft der Mobilität, Szenarien für Deutschland in 2035. ifmo, Munich Phleps P, Feige I, Zapp K (2015) Die Zukunft der Mobilität, Szenarien für Deutschland in 2035. ifmo, Munich
go back to reference Reuschke D (2010) Berufsbedingtes Pendeln zwischen zwei Wohnsitzen – Merkmale einer multilokalen Lebensform in der Spätmoderne. Comp Popul Stud Z Bevölkerungswiss 35(1):135–164 Reuschke D (2010) Berufsbedingtes Pendeln zwischen zwei Wohnsitzen – Merkmale einer multilokalen Lebensform in der Spätmoderne. Comp Popul Stud Z Bevölkerungswiss 35(1):135–164
go back to reference Rudolph F, Koska T, Schneider C (2017) Verkehrswende für Deutschland, Der Weg zu CO 2-freier Mobilität bis 2035. Greenpeace, Hamburg Rudolph F, Koska T, Schneider C (2017) Verkehrswende für Deutschland, Der Weg zu CO 2-freier Mobilität bis 2035. Greenpeace, Hamburg
go back to reference Schlömer C, Bucher H, Hoymann J (2015) Die Raumordnungsprognose 2035 nach dem Zensus. Bundesinstitut für Bau- Stadt- und Raumforschung (BBSR), Bonn Schlömer C, Bucher H, Hoymann J (2015) Die Raumordnungsprognose 2035 nach dem Zensus. Bundesinstitut für Bau- Stadt- und Raumforschung (BBSR), Bonn
go back to reference Schneider N, Spellerberg A (1999) Lebensstile, Wohnbedürfnisse und räumliche Mobilität. Leske + Budrich, Opladen CrossRef Schneider N, Spellerberg A (1999) Lebensstile, Wohnbedürfnisse und räumliche Mobilität. Leske + Budrich, Opladen CrossRef
go back to reference Schubert M, Kluth T, Nebauer G et al. (2014) Verkehrsverflechtungsprognose 2030, Schlussbericht. BVU, Intraplan, IVV, Planco, München Schubert M, Kluth T, Nebauer G et al. (2014) Verkehrsverflechtungsprognose 2030, Schlussbericht. BVU, Intraplan, IVV, Planco, München
go back to reference Seibt P (2016) Uber verliert vor Gericht – und nun? Spiegel Online, 9. Juni Seibt P (2016) Uber verliert vor Gericht – und nun? Spiegel Online, 9. Juni
go back to reference Seum S, Goletz M, Kuhnimhof T (2017) Verkehrssystemforschung am DLR – Mobil in Deutschland 2040. Teil 1: Der methodische Szenario-Ansatz im Projekt Verkehrsentwicklung und Umwelt. Int Verkehrswes 69(1):4 Seum S, Goletz M, Kuhnimhof T (2017) Verkehrssystemforschung am DLR – Mobil in Deutschland 2040. Teil 1: Der methodische Szenario-Ansatz im Projekt Verkehrsentwicklung und Umwelt. Int Verkehrswes 69(1):4
go back to reference Shell Deutschland (2015) Shell PKW-Szenarien bis 2040. Shell Deutschland, Hamburg Shell Deutschland (2015) Shell PKW-Szenarien bis 2040. Shell Deutschland, Hamburg
go back to reference Siedenbiedel C (2017) Die Amerikaner fracken, was der Schiefer hergibt. Frankfurter Allgemeine, 23. Juni Siedenbiedel C (2017) Die Amerikaner fracken, was der Schiefer hergibt. Frankfurter Allgemeine, 23. Juni
go back to reference Siedentop S (2008) Die Rückkehr der Städte? Zur Plausbilität der Reurbanisierungshypothese. Inf Raumentwickl 3:193–210 Siedentop S (2008) Die Rückkehr der Städte? Zur Plausbilität der Reurbanisierungshypothese. Inf Raumentwickl 3:193–210
go back to reference Sommer C, Mucha E, Roßnagel A, Anschütz M, Hentschel A, Loose W (2015) Umwelt- und Kostenvorteile ausgewählter innovativer Mobilitäts- und Verkehrskonzepte im städtischen Personenverkehr. Umweltbundesamt, Dessau-Roßlau Sommer C, Mucha E, Roßnagel A, Anschütz M, Hentschel A, Loose W (2015) Umwelt- und Kostenvorteile ausgewählter innovativer Mobilitäts- und Verkehrskonzepte im städtischen Personenverkehr. Umweltbundesamt, Dessau-Roßlau
go back to reference Statistisches Bundesamt, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (2016) Datenreport 2016. Ein Sozialbericht für die Bundesrepublik Deutschland. Bundeszentrale für politische Bildung, Berlin Statistisches Bundesamt, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (2016) Datenreport 2016. Ein Sozialbericht für die Bundesrepublik Deutschland. Bundeszentrale für politische Bildung, Berlin
go back to reference Trommer S, Kolarova V, Fraedrich E, Kröger L, Kickhöfer B, Kuhnimhof T, Lenz B, Phleps P (2016) Autonomous driving, the impact of vehicle automation on mobility behaviour. ifmo, Munich Trommer S, Kolarova V, Fraedrich E, Kröger L, Kickhöfer B, Kuhnimhof T, Lenz B, Phleps P (2016) Autonomous driving, the impact of vehicle automation on mobility behaviour. ifmo, Munich
go back to reference Umweltbundesamt (2015) Luftqualität 2014 vorläufige Auswertung. Hintergrund, Dessau-Roßlau Umweltbundesamt (2015) Luftqualität 2014 vorläufige Auswertung. Hintergrund, Dessau-Roßlau
go back to reference Umweltbundesamt (2017b) Luftqualität 2016 Vorläufige Auswertung. Umweltbundesamt, Dessau-Roßlau Umweltbundesamt (2017b) Luftqualität 2016 Vorläufige Auswertung. Umweltbundesamt, Dessau-Roßlau
go back to reference Vallée D, Witte A, Bruns A, Beran F, Benden J (2012) Chancen des ÖPNV in Zeiten einer Renaissance der Städte, Bd 1 (BMVBS-Online-Publikation). Bundesministerium für Verkehr Bau und Stadtentwicklung, Berlin Vallée D, Witte A, Bruns A, Beran F, Benden J (2012) Chancen des ÖPNV in Zeiten einer Renaissance der Städte, Bd 1 (BMVBS-Online-Publikation). Bundesministerium für Verkehr Bau und Stadtentwicklung, Berlin
go back to reference Weiß C, Chlond B, von Behren S, Hilgert T, Vortisch P (2015) Deutsches Mobilitätspanel (MOP) – Wissenschaftliche Begleitung und Auswertungen Bericht 2015/2016: Alltagsmobilität und Fahrleistung. Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Institut für Verkehrswesen, Bonn Weiß C, Chlond B, von Behren S, Hilgert T, Vortisch P (2015) Deutsches Mobilitätspanel (MOP) – Wissenschaftliche Begleitung und Auswertungen Bericht 2015/2016: Alltagsmobilität und Fahrleistung. Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Institut für Verkehrswesen, Bonn
go back to reference Weiß C, Chlond B, von S Behren, Hilgert T, Vortisch P (2016) Deutsches Mobilitätspanel (MOP) – Wissenschaftliche Begleitung und Auswertungen Bericht 2015/2016: Alltagsmobilität und Fahrleistung. Institut für Verkehrswesen, Karlsruhe Weiß C, Chlond B, von S Behren, Hilgert T, Vortisch P (2016) Deutsches Mobilitätspanel (MOP) – Wissenschaftliche Begleitung und Auswertungen Bericht 2015/2016: Alltagsmobilität und Fahrleistung. Institut für Verkehrswesen, Karlsruhe
go back to reference Welsch J, Conrad K, Wittowsky D, Reutter U (2014) Einfluss des Migrationshintergrundes auf die Alltagsmobilität im urbanen Raum. Raumforsch Raumordn 72(6):503–516 CrossRef Welsch J, Conrad K, Wittowsky D, Reutter U (2014) Einfluss des Migrationshintergrundes auf die Alltagsmobilität im urbanen Raum. Raumforsch Raumordn 72(6):503–516 CrossRef
go back to reference Winkler C, Wolfermann A, Mocanu T, Burgschweiger S (2017) Modellierung des Personen- und Güterverkehrs in Deutschland als Entscheidungsunterstützung für die Politik. Straßenverkehrstechnik, Dresden Winkler C, Wolfermann A, Mocanu T, Burgschweiger S (2017) Modellierung des Personen- und Güterverkehrs in Deutschland als Entscheidungsunterstützung für die Politik. Straßenverkehrstechnik, Dresden
go back to reference Wyman O (2016) Transport & logistics 2016. Marsh & McLennan Companies, New York Wyman O (2016) Transport & logistics 2016. Marsh & McLennan Companies, New York
go back to reference Zarth M, Buthe B, Burgdorf M, Damm S, Furkert M et al (2017) Raumordnungsbericht 2017. Daseinsvorsorge sichern. Bundesinstitut für Bau-, Stadt und Raumforschung, Bonn Zarth M, Buthe B, Burgdorf M, Damm S, Furkert M et al (2017) Raumordnungsbericht 2017. Daseinsvorsorge sichern. Bundesinstitut für Bau-, Stadt und Raumforschung, Bonn
go back to reference Zmud J, Green L, Kuhnimhof T, Vine SL, Polak J, Phleps P (2017) Still going… and going: the emerging travel patterns of older adults. Institut für Mobilitätsforschung (ifmo), München Zmud J, Green L, Kuhnimhof T, Vine SL, Polak J, Phleps P (2017) Still going… and going: the emerging travel patterns of older adults. Institut für Mobilitätsforschung (ifmo), München
go back to reference Zumkeller D, Poeck M, Zahavi Y (1980) Verkehr und Stadt als Interaktionsmechanismus. Forschungsauftrag des Bundesminister für Verkehr, Düsseldorf Zumkeller D, Poeck M, Zahavi Y (1980) Verkehr und Stadt als Interaktionsmechanismus. Forschungsauftrag des Bundesminister für Verkehr, Düsseldorf
Metadata
Title
Zukunft des Stadtverkehrs – Rahmenbedingungen, Trends, Szenarien
Authors
Dirk Vallée
Tobias Kuhnimhof
Gernot Liedtke
Copyright Year
2021
Publisher
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-59693-7_5