Skip to main content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2022 | OriginalPaper | Chapter

Zwischen Welten – Die Arbeit als Korrespondent für Sicherheitspolitik und Konfliktbeherrschung bei den Vereinten Nationen

Author : Thomas Schmidt

Published in: Risiken, Krisen, Konflikte

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
SHARE

Zusammenfassung

Thomas Schmidt nimmt die Historie und die Funktionalität der UN kritisch unter die Lupe und skizziert anhand der in Libyen und Syrien infolge des sogenannten Arabischen Frühlings entstandenen Krisenfälle ein Bild der UN, das eher von Blockadestrategien und Versagen statt von Erfolgen und Lösungen geprägt ist. Abschließend formuliert er Rahmenbedingungen für einen Auslandseinsatz als Korrespondent, insbesondere in Krisenregionen. Dabei geht es u. a. um die Bedeutung von globalen Nachrichten-Netzwerken, um die Abstimmung mit Heimatredaktionen und um Gefahrenpotentiale durch Zensur, Überwachung und Repressalien.
Literature
go back to reference Breckl, S. (2013). Auslandsberichterstattung im deutschen Fernsehen. Die Dritte Welt in „Weltspiegel“ und „auslandsjournal“. Frank & Timme. Breckl, S. (2013). Auslandsberichterstattung im deutschen Fernsehen. Die Dritte Welt in „Weltspiegel“ und „auslandsjournal“. Frank & Timme.
go back to reference Grotzky, J. (2018). Warum Journalist werden? Beiträge aus der Praxis. Books on Demand. Grotzky, J. (2018). Warum Journalist werden? Beiträge aus der Praxis. Books on Demand.
go back to reference Hahn, O., Lönnendonker, J., & Schröder, R. (Hrsg.). (2008). Deutsche Auslandskorrespondenten. Ein Handbuch. Konstanz: UVK. Hahn, O., Lönnendonker, J., & Schröder, R. (Hrsg.). (2008). Deutsche Auslandskorrespondenten. Ein Handbuch. Konstanz: UVK.
Metadata
Title
Zwischen Welten – Die Arbeit als Korrespondent für Sicherheitspolitik und Konfliktbeherrschung bei den Vereinten Nationen
Author
Thomas Schmidt
Copyright Year
2022
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-36195-2_9