Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Was brauchen Menschen im Unternehmen, um Erfolg zu erzielen?
Egal, ob im kleinen oder mittelständischen Unternehmen oder in Konzernstrukturen, egal, in welcher Branche und auf welcher Hierarchieebene: Wenn Menschen zusammenarbeiten, um Ziele zu erreichen, haben sie es immer wieder mit ähnlichen Herausforderungen zu tun. Unabhängig davon, ob sie präsent oder im virtuellen Team arbeiten:
Die Produktivität lässt zu wünschen übrig, Informationen fließen nicht ausreichend, im Veränderungsprozess ziehen nicht alle mit, das Leitungsteam kommt nicht zu vernünftigen Entscheidungen, die Fluktuation ist hoch, die Leistung eines Mitarbeiters lässt nach, die eigene Führungskraft delegiert nicht, es fehlt an Motivation, Vereinbarungen werden nicht konsequent umgesetzt, es gibt diverse Konflikte im Unternehmen, …
Die Autorin gibt einen praxisorientierten und fundierten Überblick, wie Sie als Führungskraft mit konkret umsetzbarem Handwerkszeug die Führungsaufgaben erfolgreich meistern. Sie zeigt, wie Sie damit Ihr Team oder Ihr ganzes Unternehmen nicht nur auf Augenhöhe, sondern auch konsequent zum Erfolg führen. Praxisbeispiele aus dem Alltag regen den Leser zu einer kritischen Selbstreflexion des eigenen Führungsverhaltens an und laden zum Umdenken und Umsetzen ein.



Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Kapitel 1. Macht doch einfach Euren Job!

Zusammenfassung
Macht doch einfach Euren Job! Das denken viele Führungskräfte über ihre Mitarbeiter – und sagen es ihnen auch hier und da. Manchmal tun sie das ungeschickt, und erreichen damit oft das Gegenteil.
Silke M. Jürgensen

Kapitel 2. Welche Rolle spielt die Aufbauorganisation für Spitzenleistung?

Zusammenfassung
Selbst die beste Führungskraft hat keine Chance, wenn die Organisationsstruktur nicht passt. In Abb. 2.1 ist offensichtlich, dass hier Spitzenleistung nicht möglich ist. Trotz
Silke M. Jürgensen

Kapitel 3. Die 7 + 1 Führungsaufgaben

Zusammenfassung
Es spielt keine Rolle, auf welcher Ebene Sie leiten. Oder ob Sie mit Ihren Mitarbeitern präsent oder virtuell zusammenarbeiten. Wenn Sie die folgenden 7 + 1 Führungsaufgaben allen Ihren Mitarbeitern gegenüber angemessen wahrnehmen, lassen sich die meisten Herausforderungen schnell lösen. Und auch wenn Sie keine disziplinarische Verantwortung haben, helfen Ihnen diese Aufgaben, ein leistungsfähiges Team zu schaffen und Akzeptanz zu erhalten.
Silke M. Jürgensen

Kapitel 4. Konsequenzen für virtuelle Teams und Arbeit im Homeoffice

Zusammenfassung
Anfang dieses Jahrzehnts mussten sich sehr viele Führungskräfte und Mitarbeiter erstmals intensiv mit dem Thema Homeoffice beschäftigen. Spätestens mit der von der Bundesregierung eingeführten sogenannten „Homeoffice-Pflicht“ 2021. Dabei ist räumlich entfernte Zusammenarbeit nichts Neues: Außendienstmitarbeiter, Piloten, Lokführer und Kapitäne, Werksleiter anderer Standorte usw. – sie alle arbeiten nicht am gleichen Ort, wie ihre Führungskraft. Es gibt sogar Führungskräfte, die bereits Mitarbeiterführung von Ferne betreiben und ihre Mitarbeiter kaum persönlich treffen, wenn diese nur auf einem anderen Flur oder in einem anderen Gebäude arbeiten.
Silke M. Jürgensen

Kapitel 5. Fazit: Führen Sie ein Team, auf das Sie stolz sein können!

Zusammenfassung
Wenn die Bedeutung exzellenter Mitarbeiterführung auf Augenhöhe für den betriebswirtschaftlichen Erfolg in vielen Unternehmen noch unterschätzt wird, dürfte klar geworden sein: Beides widerspricht sich nicht nur nicht, sondern bedingt sich sogar gegenseitig – mit enormem Produktivitätspotenzial. Beides gemeinsam führt nicht zuletzt dazu, dass alle Beteiligten auch noch Freude an der (Zusammen-)Arbeit haben können. Das ist unglaublich wertvoll, denn Arbeitszeit ist Lebenszeit, und nicht – wie das Wort Work-Life-Balance unterstellt – damit zu kontrastieren. Wie Sie und alle Führungskräfte in Ihrem Unternehmen im täglichen Tun Mitarbeiter führen, ist Dreh- und Angelpunkt dafür, wie gut das gelingt und wie erfolgreich Ihr Unternehmen ist. Die richtigen Leute zusammenbringen und ihnen ermöglichen, dass sie beste Leistung erbringen können. Respektvoll und konsequent miteinander umgehen, vor allem, wenn es kritisch wird. Eigentlich ganz einfach. Die wissenschaftlich fundierte Psychologie liefert einen Schatz an Know-how, das sich in der Praxis nutzen lässt. Egal, ob Sie disziplinarische Macht besitzen oder nicht.
Silke M. Jürgensen

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

    Bildnachweise