Skip to main content
main-content

Energie + Umwelt

Im Fokus

14.11.2018 | Hochhäuser | Im Fokus | Onlineartikel

Spatenstich für weltweit erstes adaptives Hochhaus

In Stuttgart fand Ende Oktober 2018 der Spatenstich für das erste adaptive Hochhaus der Welt statt. Dabei wurden in die Tragstruktur aktive Elemente integriert, die beispielsweise auf Einflüsse von außen reagieren.

13.11.2018 | Energie | Im Fokus | Onlineartikel

Neue Konzepte vereinfachen Smart Metering

Ohne Digitalisierung keine Energiewende. Für Effizienz, Einkopplung erneuerbarer Energien und Transparenz bei den Verbrauchsdaten braucht man smarte Messsysteme. Startups entwickeln dafür Konzepte.

08.11.2018 | Windenergie | Im Fokus | Onlineartikel

Offshore-Windpark vor Rügen ging in Rekordzeit ans Netz

Vor der Insel Rügen wurde ein Windpark in Rekordzeit errichtet. Der Netzanschluss läuft nach Plan. Die Kostenseite wird jedoch durch den weiten Abstand von der Küstenlinie beeinträchtigt.

Aus der Bibliothek

Mit den Risiken für Starkregen richtig umgehen

Die Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Wasser LAWA hat eine Strategie für ein effektives Risikomanagement von Starkregenereignissen erarbeite. Sie zeigt Rahmenbedingungen, Ziele und Handlungserfordernisse.

Innovative Geschäftsmodelle für die Kreislaufwirtschaft

Für eine erfolgreiche Kreislaufwirtschaft ist das Product-Life-Management um die ökonomisch-kulturellen Randbedingungen für zirkuläres Wirtschaften zu ergänzen, zeigt Werner Lorke in der WASSER UND ABFALL.

Russlands Konkurrenz auf dem südeuropäischen Gasmarkt

Um den Absatz von Gas in Südeuropa bemüht sich nicht nur Russland. Auch Algerien, Katar und Libyen sind aktiv. Über die libysche Gaspipeline Greenstreem wird Gas direkt nach Sizilien geliefert.

Zeitschriften - Neueste Ausgaben

Infografiken

15.11.2018 | Gewässerschutz | Infografik | Onlineartikel

Antibiotika und Antibiotikaresistenzen in der Umwelt bekämpfen

Weltweit nimmt die Verbreitung von Antibiotika und Antibiotikaresistenzen zu. Das Umweltbundesamt legt ein wissenschaftliches Hintergrundpapier zur Bekämpfung vor und benennt sieben Handlungsprioritäten.

Autor:
Julia Ehl

Newsletter plus Fachwissen!

Erhalten Sie wöchentlich die wichtigsten News zu den Themen Ihres Fachgebiets und dazu noch kostenlosen Zugriff auf ausgewählte Buchkapitel und Fachzeitschriftenartikel aus unserer digitalen Fachbibliothek.

Jetzt kostenlos anmelden

Von der Redaktion empfohlen

Interviews + Meinungen

14.11.2018 | Wasserwirtschaft | Kommentar | Onlineartikel

Starkregen – eine herausfordernde Gemeinschaftsaufgabe

Experten beschäftigten sich mit unterschiedlichen Aspekten des Starkregens. Professor Franz Nestmann fordert, alle bekannten Einflussfaktoren zu hinterfragen und sich gemeinsam auseinanderzusetzen.

12.11.2018 | Luftschadstoffe | Interview | Onlineartikel

"NOx-Werte senken, Mobilitätsverhalten langfristig ändern"

Der Bund hat das Projekt "Modellstädte zur Luftreinhaltung" gestartet und Kommunen für eine Förderung ausgewählt. Welche Maßnahmen die Stadt Mannheim ergreift, beschreibt Christian Specht.

05.11.2018 | Umwelt | Interview | Onlineartikel

"Handel hat erheblichen Einfluss auf Biodiversität"

Das Wirtschaften global agierender Unternehmen hat starken Einfluss auf den Rückgang der biologischen Vielfalt. Biodiversitätsmanagement muss Teil der Unternehmenspolitik sein, sagt Dr. Katrin Reuter.

Bücher – Aktuelle Neuerscheinungen

Weiterführende Themen

Veranstaltungen

17.11.2018 - 18.11.2018 | Nachhaltigkeit | Berlin | Veranstaltung

Bits & Bäume

Konferenz für Digitalisierung und Nachhaltigkeit

21.11.2018 - 22.11.2018 | Abwasser | Essen | Veranstaltung

Immissionsorientierte Anforderungen an Misch- und Niederschlagswassereinleitungen

Die Schulung führt den in der Praxis tätigen Anwender in die wesentlichen Inhalte des Merkblattes BWK-M3 und M7 und die zugehörige Software Verena ein.

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise