Skip to main content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

Energiegenossenschaften als soziale Unternehmen in der dezentralen Energiewende

verfasst von : Dr. rer. pol., Dipl. Soz. Daniel Dorniok, Dr. rer. pol., Dipl. Oec. Christian Lautermann

Erschienen in: CSR und Energiewirtschaft

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

share
TEILEN

Zusammenfassung

Es ist offen, ob der zu beobachtende Anstieg von Genossenschaftsgründungen (insbesondere im Energiebereich) eine Renaissance der Genossenschaftsidee auch im gesellschaftspolitischen Reformdiskurs bedeutet. Der Beitrag zeigt, dass die Debatte über die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen in Deutschland über das letzte Jahrzehnt einen bemerkenswerten Stellenwert eingenommen hat, die Praktiken der etablierten Unternehmen aber nach wie vor allein unter Krisen- und Skandalgesichtspunkten thematisiert werden. Dies könnte eine gute Ausgangsbedingung für eine neue, breitere Genossenschaftsdebatte sein.
Fußnoten
1
Beispielsweise ergab der zweite Deutsche Energie-Kompass (2013), für den in einer repräsentativen Befragung insgesamt 1004 Bürgerinnen und Bürger, 292 Unternehmen und 89 Betriebsräte durch TNS Infratest befragt wurden, dass 68 % der Bevölkerung die Energiewende als gut und sehr gut bewerten (vgl. http://​www.​innovationsforum​-energiewende.​de/​schwerpunkte/​deutscher-energie-kompass−2013/​). Eine repräsentative Umfrage zur Akzeptanz der Erneuerbaren Energien, die die Branchen-Initiative „Erneuerbare Energiewende Jetzt!“ kurz vor der Bundestagswahl 2013 beim Meinungsforschungsinstitut TNS Emnid in Auftrag gegeben hat, ergab zudem, dass 93 % der Menschen in Deutschland den zügigen Ausbau der Erneuerbaren Energien unterstützen (vgl. https://​www.​erneuerbare-jetzt.​de/​aktionen/​akzeptanzumfrage​/​).
 
3
Aktuell bestehen noch 50 dieser Elektrizitätsgenossenschaften (Flieger 2012).
 
4
Diesen Eindruck vermitteln die Stellungnahmen etwa des Bündnis Bürgerenergie für den Wirtschaftsausschuss des Bundestages (vgl. http://​www.​bundestag.​de/​blob/​281842/​b584df54cbf09e75​a86e96b07603138d​/​118_​bben-data.​pdf ) oder auch weiterer Akteure wie des Verbraucherzentrale Bundesverband (vgl. http://​www.​bundestag.​de/​bundestag/​ausschuesse18/​a09/​anhoerungen/​anhoerung_​eeg/​-/​281806).
 
5
Vgl. Genossenschaftsgesetz § 1 Wesen der Genossenschaft: „Gesellschaften von nicht geschlossener Mitgliederzahl, deren Zweck darauf gerichtet ist, den Erwerb oder die Wirtschaft ihrer Mitglieder oder deren soziale oder kulturelle Belange durch gemeinschaftlichen Geschäftsbetrieb zu fördern“.
 
Literatur
Zurück zum Zitat Auinger M (2009) Introduction: Solidarity Economics – emancipatory social change or selfhelp?. J Entwickl XXV (3):4–21 Auinger M (2009) Introduction: Solidarity Economics – emancipatory social change or selfhelp?. J Entwickl XXV (3):4–21
Zurück zum Zitat Boettcher E (1988) Die Genossenschaft im Verhältnis zu erwerbswirtschaftlichen und gemeinwirtschaftlichen Unternehmen sowie zur Gemeinnützigkeit. In: Engelhardt WW, Thiemeyer T (Hrsg) Genossenschaft - quo vadis? Eine neue Anthologie. Beiheft 11 der Zeitschrift für öffentliche und gemeinwirtschaftliche Unternehmen. Nomos: Baden-Baden, S. 83–101 Boettcher E (1988) Die Genossenschaft im Verhältnis zu erwerbswirtschaftlichen und gemeinwirtschaftlichen Unternehmen sowie zur Gemeinnützigkeit. In: Engelhardt WW, Thiemeyer T (Hrsg) Genossenschaft - quo vadis? Eine neue Anthologie. Beiheft 11 der Zeitschrift für öffentliche und gemeinwirtschaftliche Unternehmen. Nomos: Baden-Baden, S. 83–101
Zurück zum Zitat Bolsinger HJ (2005) Plädoyer für einen normativen Forschungsansatz zur Erhöhung der Neugründungsquote von Genossenschaften. Z Gesamte Genoss 55(4):259–267 Bolsinger HJ (2005) Plädoyer für einen normativen Forschungsansatz zur Erhöhung der Neugründungsquote von Genossenschaften. Z Gesamte Genoss 55(4):259–267
Zurück zum Zitat Dorniok D (2014): Energiegenossenschaften als Protestbewegung? Eine systemtheoretische Analyse aktueller Entwicklungen. In: Gesa Birnkraut, Rainer Lisowski und Rolf Wortmann (Hg.): Jahrbuch für Management in Nonprofit-Organisationen 2014. Non-Profit Management Yearbook 2014. Münster: LIT Verlag, S. 81–101 Dorniok D (2014): Energiegenossenschaften als Protestbewegung? Eine systemtheoretische Analyse aktueller Entwicklungen. In: Gesa Birnkraut, Rainer Lisowski und Rolf Wortmann (Hg.): Jahrbuch für Management in Nonprofit-Organisationen 2014. Non-Profit Management Yearbook 2014. Münster: LIT Verlag, S. 81–101
Zurück zum Zitat Engelhardt WW (1978) Sind Genossenschaften gemeinwirtschaftliche Unternehmen? Europäische Verlagsanstalt: Köln Engelhardt WW (1978) Sind Genossenschaften gemeinwirtschaftliche Unternehmen? Europäische Verlagsanstalt: Köln
Zurück zum Zitat Faust H (1977): Geschichte der Genossenschaftsbewegung: Ursprung und Aufbruch der Genossenschaftsbewegung in England, Frankreich und Deutschland sowie ihre weitere Entwicklung im deutschen Sprachraum, 3. Aufl., Knapp Verlag: Frankfurt am Main Faust H (1977): Geschichte der Genossenschaftsbewegung: Ursprung und Aufbruch der Genossenschaftsbewegung in England, Frankreich und Deutschland sowie ihre weitere Entwicklung im deutschen Sprachraum, 3. Aufl., Knapp Verlag: Frankfurt am Main
Zurück zum Zitat Hettlage R (1994) Mondragón. In: Dülfer E (Hrsg) In Zus. m. Juhani Laurinkari: International Handbook of Cooperative Organizations, Vandenhoeck & Ruprecht: Göttingen, S. 615–620 Hettlage R (1994) Mondragón. In: Dülfer E (Hrsg) In Zus. m. Juhani Laurinkari: International Handbook of Cooperative Organizations, Vandenhoeck & Ruprecht: Göttingen, S. 615–620
Zurück zum Zitat Holstenkamp L, Müller JR (2013) Zum Stand von Energiegenossenschaften in Deutschland. Ein statistischer Überblick zum 31.12.2012. Leuphana Universität Lüneburg: Lüneburg (Arbeitspapierreihe Wirtschaft & Recht, 14). Huybrechts, Benjamin; Mertens Holstenkamp L, Müller JR (2013) Zum Stand von Energiegenossenschaften in Deutschland. Ein statistischer Überblick zum 31.12.2012. Leuphana Universität Lüneburg: Lüneburg (Arbeitspapierreihe Wirtschaft & Recht, 14). Huybrechts, Benjamin; Mertens
Zurück zum Zitat Maron B (2012) Entwicklung und Verteilung von Energiegenossenschaften in Deutschland. In: Ökologisches Wirtschaften-Fachzeitschrift 27(1), S. 41–45 Maron B (2012) Entwicklung und Verteilung von Energiegenossenschaften in Deutschland. In: Ökologisches Wirtschaften-Fachzeitschrift 27(1), S. 41–45
Zurück zum Zitat Maron B, Maron H (2012) Genossenschaftliche Unterstützungsstrukturen für eine sozialräumlich orientierte Energiewirtschaft. Machbarkeitsstudie. Klaus Novy Institut Maron B, Maron H (2012) Genossenschaftliche Unterstützungsstrukturen für eine sozialräumlich orientierte Energiewirtschaft. Machbarkeitsstudie. Klaus Novy Institut
Zurück zum Zitat Oppenheimer F (1896) Die Siedlungsgenossenschaft. Versuch einer positiven Überwindung des Kommunismus durch Lösung des Genossenschaftsproblems und der Agrarfrage. Leipzig. Picot, Arnold: Transaktionskostenansatz in der Organisationstheorie - Stand der Diskussion und Aussagewert. DBW 42:267–284 Oppenheimer F (1896) Die Siedlungsgenossenschaft. Versuch einer positiven Überwindung des Kommunismus durch Lösung des Genossenschaftsproblems und der Agrarfrage. Leipzig. Picot, Arnold: Transaktionskostenansatz in der Organisationstheorie - Stand der Diskussion und Aussagewert. DBW 42:267–284
Zurück zum Zitat Raiffeisen F-W (1887) Die Darlehnskassenvereine. Neuwied Raiffeisen F-W (1887) Die Darlehnskassenvereine. Neuwied
Zurück zum Zitat Ringle G (2007) Genossenschaftliche Prinzipien im Spannungsfeld zwischen Tradition und Modernität (Wismarer Diskussionspapiere, 1) Ringle G (2007) Genossenschaftliche Prinzipien im Spannungsfeld zwischen Tradition und Modernität (Wismarer Diskussionspapiere, 1)
Zurück zum Zitat Rutschmann I (2009) Genossenschaften auf dem Vormarsch. Bürgerliche Energieerzeuger entdecken die Vorteile einer bisher wenig genutzten Rechtsform. In: Photon, Februar 2009, S. 78–84 Rutschmann I (2009) Genossenschaften auf dem Vormarsch. Bürgerliche Energieerzeuger entdecken die Vorteile einer bisher wenig genutzten Rechtsform. In: Photon, Februar 2009, S. 78–84
Zurück zum Zitat Schulze-Delitzsch H (1910) in Hermann Schulze-Delitzsch's Schriften und Reden. hrsg. von F. Thorwart. Berlin Schulze-Delitzsch H (1910) in Hermann Schulze-Delitzsch's Schriften und Reden. hrsg. von F. Thorwart. Berlin
Zurück zum Zitat Toffler A (1980) The third wave. New York Toffler A (1980) The third wave. New York
Zurück zum Zitat Volz R (2012a) Genossenschaften im Bereich erneuerbarer Energien. Status quo und Entwicklungsmöglichkeiten eines neuen Betätigungsfeldes. Forschungsstelle für Genossenschaftswesen an der Universität Hohenheim (Veröffentlichungen der Forschungsstelle für Genossenschaftswesen an der Universität Hohenheim, 32): Stuttgart-Hohenheim Volz R (2012a) Genossenschaften im Bereich erneuerbarer Energien. Status quo und Entwicklungsmöglichkeiten eines neuen Betätigungsfeldes. Forschungsstelle für Genossenschaftswesen an der Universität Hohenheim (Veröffentlichungen der Forschungsstelle für Genossenschaftswesen an der Universität Hohenheim, 32): Stuttgart-Hohenheim
Zurück zum Zitat Volz R (2012b) Bedeutung und Potenziale von Energiegenossenschaften in Deutschland. Eine empirische Aufbereitung. Inf Raumentwicklung 9/10:515–524 Volz R (2012b) Bedeutung und Potenziale von Energiegenossenschaften in Deutschland. Eine empirische Aufbereitung. Inf Raumentwicklung 9/10:515–524
Metadaten
Titel
Energiegenossenschaften als soziale Unternehmen in der dezentralen Energiewende
verfasst von
Dr. rer. pol., Dipl. Soz. Daniel Dorniok
Dr. rer. pol., Dipl. Oec. Christian Lautermann
Copyright-Jahr
2016
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-46583-7_12

Premium Partner