Skip to main content
main-content

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Wirtschaftliche Entwicklung und Energienachfrage — Eine Bestandsaufnahme

Frontmatter

1. Vergleich von Wirtschafts- und Energiedaten

Zusammenfassung
Die Energiekenngrößen Energieverbrauch pro Kopf und Energieverbrauch pro wirtschaftlicher Aktivität (Energieintensität) werden für Länder mit unterschiedlichem Entwicklungsstand verglichen. Dabei wird eine neuartige Kombination von Bezugsgrößen verwendet, nämlich mit/ohne Biomasse und mit/ohne Kaufkraftkorrektur der wirtschaftlichen Aktivität. Von besonderer Bedeutung erscheint die Unterscheidung in konsumptiven und produktiven Energieverbrauch.
Lorenz Jarass

2. Bestandsaufnahme bisher verwendeter Modelle

Zusammenfassung
Für die Energienachfragemodellierung werden ökonometrischer Ansatz, Input-Output-Ansatz, ingenieurwissenschaftlicher Ansatz und Systems-D ynamics-Ansatz unterschieden. Die Ansätze werden dargestellt und miteinander verglichen.
Lorenz Jarass

3. Analyse des Energiesystems : Struktur von Nachfrage und Angebot

Zusammenfassung
Die Bestimmungsgrößen der Nachfrage nach dem Produktionsfaktor Energie werden anhand der Nachfragestufen wirtschaftliche Aktivität, Energiedienstleistung, Nutzenergie, Endenergie und Primärenergie abgeleitet. Die Disaggregation der gesamten Energienachfrage in Sektoren und Brennstoffe wird anhand eines Modells dargestellt. Energieintensitäten werden für verschiedene Stufen der Disaggregation eingeführt.
Lorenz Jarass

Modellbildung — Analyse des Faktoreinsatzes für Länder mit unterschiedlichem wirtschaftlichen Entwicklungsstand

Frontmatter

4. Modellgrundlagen

Zusammenfassung
Das vorgeschlagene Modell wird als ökonometrisches Modell mit Input-Output- und ingenieurwissenschaftlichen Komponenten eingeführt, das bei Test und Anwendung auf der Methode der Systemsimulation beruht. Wesentliche Bestimmungsfaktoren sind wirtschaftliche Aktivität, reale einheimische Energiepreise und die Effizienzen der Energienutzung.
Lorenz Jarass

5. Wirtschaftliche Entwicklung

Zusammenfassung
Es werden verschiedene Maße für die Bestimmung der wirtschaftlichen Aktivität vorgestellt, unter anderem Bruttosozialprodukt und Bruttoproduktion. Die Bruttoproduktion wird über einen Input-Output-Ansatz aus vorgegebenen Entwicklungen der Endnachfrage-komponenten des Bruttosozialprodukts bestimmt. Die Entwicklung der wirtschaftlichen Aktivität wird als wesentliche Bestimmungsgröße der Nachfrage nach Energie dargestellt.
Lorenz Jarass

6. Energiepreise

Zusammenfassung
Die Entwicklung der realen Energiepreise in 13 ausgewählten Ländern wird dargestellt. Transmissionselastizitäten (Überwälzungsfaktoren) für die Transformation von internationalen nominalen in nationale reale Energiepreise werden erläutert und für die einzelnen Länder bestimmt. Der Einfluß der Energiepreise auf die wesentlichen Modellkomponenten wird analysiert.
Lorenz Jarass

7. Nutzeffizienzen

Zusammenfassung
Bei gegebenen technisch maximal möglichen Nutzeffizienzen werden in Abhängigkeit von den realen einheimischen Energiepreisen die wirtschaftlich optimalen Nutzeffizienzen bestimmt. Je nach Wachstum und Abschreibungsrate des betrachteten Sektors passen sich die realisierten Nutzeffizienzen mehr oder weniger schnell an die wirtschaftlich optimalen Nutzeffizienzen an.
Lorenz Jarass

8. Bestimmungsfaktoren der Energienachfrage

Zusammenfassung
Die wesentlichen Bestimmungsfaktoren für die Nachfrage nach Energiedienstleistungen werden zusammen mit den wachstums- und preisbedingten Änderungen der Nutzeffizienz analysiert; dabei transformieren die Nutzeffizienzen die Energiedienstleistungsnachfrage in die Endenergienachfrage. Die herkömmlichen Einkommens- und Preiselastizitäten werden in direkte und indirekte Elastizitäten zerlegt. Die abgeleitete Energienachfrage des Kraftwerksektors wird separat untersucht.
Lorenz Jarass

9. Substitution von Energieträgern

Zusammenfassung
Im Rahmen von theoretischen Untersuchungen wird abgeschätzt, wie sich im Modell Einkommensänderungen, Preisänderungen, Änderungen der Nutzeffizienz und Änderungen des Energieangebots auf die Substitution auswirken.
Lorenz Jarass

Modellanwendung auf vier ausgewählte Länder — Indien, Brasilien, BRD und USA

Frontmatter

10. Quantifizierung der Basiswerte

Zusammenfassung
Die Energiebilanzen von Indien, Brasilien, BRD und USA werden für die Simulationszeitpunkte 1971 und 1981 sowie die Projektionszeitpunkte 1990 und 2000 dargestellt. Die geschätzte Entwicklung der wirtschaftlichen Aktivität sowie der Energiepreise wird zusammen mit den disaggregierten Einkommens- und Preiselastizitäten erläutert.
Lorenz Jarass

11. Simulation von 1971 bis 1981

Zusammenfassung
Die Ergebnisse der Simulation werden dargestellt und anhand von charakteristischen Maßzahlen erläutert.
Lorenz Jarass

12. Projektion von 1981 bis 2000

Zusammenfassung
Die Ergebnisse für einen Basisfall sowie für unterschiedliche Änderungsraten der wirtschaftlichen Aktivität und der Energiepreise werden dargestellt und anhand von charakteristischen Maßzahlen erläutert.
Lorenz Jarass

13. Analyse der Ergebnisse

Zusammenfassung
Die in Kapitel 8 beschriebenen Bestimmungsfaktoren für die Energienachfrage werden quantifiziert. Die Substitution von Energieträgern, vor allem bedingt durch Strukturänderungen, wird für die einzelnen Energieträger quantitativ untersucht.
Lorenz Jarass

14. Robustheit der Ergebnisse

Zusammenfassung
Es wird eine Sensitivitätsanalyse für die wesentlichen Modellvariablen wirtschaftliche Aktivität, internationale und nationale Energiepreise sowie Nutzeffizienz bezüglich Endenergienachfrage und Endenergieimport durchgeführt. Abschließend werden im Rahmeneiner parametrischen Analyse Szenarien für schwaches und starkes Wachstum erläutert.
Lorenz Jarass

15. Gesamtwirtschaftliche, insbesondere ökologische Überlegungen

Zusammenfassung
Die Bedeutung des Einsatzes des Produktionsfaktors Energie für die langfristige wirtschaftliche Entwicklung eines Landes wird anhand der Untersuchungsergebnisse erläutert. Das den Überlegungen zugrunde liegende Energie- und Wirtschaftssystem wird in den Gesamtzusammenhang des Ökosystems gestellt.
Lorenz Jarass

Backmatter

Weitere Informationen