Skip to main content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

8. Energiewandler

verfasst von : Klaus Stierstadt

Erschienen in: Thermodynamik für das Bachelorstudium

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

share
TEILEN

Abstract

Alle Vorgänge in Natur und Technik sind mit der Umwandlung von Energie von einer ihrer Erscheinungsformen in eine andere verbunden. In der Natur tun das die Lebewesen. In der Technik bewirken es die von Menschen konstruierten Energiewandler, die wir in diesem Kapitel besprechen. Solche Geräte und Maschinen wurden schon lange vor der industriellen Revolution genutzt. Man denke an die Windmühlen, die Wasserräder, die Hohlspiegel usw. Die moderne Technik hat dann Hunderte von verschiedenen Wandlern hervorgebracht. Wir können sie nicht alle behandeln und müssen uns hier auf die am meisten verbreiteten und die wichtigsten beschränken. Zum Beispiel behandeln wir nicht die Dampfmaschine, die man vielleicht noch von alten Lokomotiven oder als Spielzeug kennt. Auch behandeln wir nicht den Heißluft- oder Stirling-Motor, der zwar gute Zukunftschancen hat, aber heute noch ein Nischendasein führt, weil das Erdöl so billig ist.
Anhänge
Nur mit Berechtigung zugänglich
Fußnoten
1
Achtung: In der Literatur findet man oft anders definierte Vorzeichen für ΔQi und ΔW, manchmal auch nur ihre Beträge ohne besondere Kennzeichnung!
 
Metadaten
Titel
Energiewandler
verfasst von
Klaus Stierstadt
Copyright-Jahr
2018
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-55716-7_8

Premium Partner

    Marktübersichten

    Die im Laufe eines Jahres in der „adhäsion“ veröffentlichten Marktübersichten helfen Anwendern verschiedenster Branchen, sich einen gezielten Überblick über Lieferantenangebote zu verschaffen.