Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Dieses Buch erleichtert beruflichen Anfängern oder Berufswechslern den Einstieg in den Bereich der Stromwirtschaft. Dazu sind die Gesetzgebung auf unterschiedlichen Ebenen, die diversen Marktrollen, vertragliche Grundsätze, Mess- und Informationstechnik sowie die verschiedenen Akteure am Strommarkt in Verbindung mit zahlreichen schematischen Abbildungen erläutert. Um den verschiedenen Schwerpunkten einer heterogenen Leserschaft besser gerecht zu werden, ist das Buch in die drei Teile Historie, Marktrollen in der deutschen Energiewirtschaft und Trendthemen gegliedert. Die aktuell anstehenden Änderungen aus dem EEG 2021 sind berücksichtigt.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Historie der Energiewirtschaft

Frontmatter

Kapitel 1. Abriss der Entwicklung des Energiemarkts

Zusammenfassung
Die Anfänge der Elektrizitätswirtschaft liegen in der Mitte des 19. Jahrhunderts mit der Entdeckung des Dynamo-Prinzips von Werner von Siemens, womit sich erstmals in großem Umfang Elektrizität erzeugen ließ. Allerdings starteten die kommerzielle Nutzung und Erzeugung von elektrischer Energie erst später. Wer Strom benötigte, musste ihn selbst erzeugen, indem er einen Dynamo mit einer Dampfmaschine oder einem Wasserrad koppelte.
Marcel Linnemann

Marktrollen in der deutschen Energiewirtschaft

Frontmatter

Kapitel 2. Unterschiedliche Akteure, Marktrollen und ihre Bedeutung

Zusammenfassung
Energiepolitik ist Teil jeder Handlungsebene der Politik. Sie kann sowohl auf internationaler als auch auf nationaler Ebene vorangetrieben werden. Dabei beschränkt sich dieses Buch auf den nationalen und europäischen Gesetzgeber.
Marcel Linnemann

Trendthemen der Energiewirtschaft

Frontmatter

Kapitel 3. Trendthemen und ihre Hintergründe

Zusammenfassung
Spätestens mit dem Reaktorunfall von Fukushima in Japan im Jahr 2011 ist die Energiewende stark in den Fokus von Öffentlichkeit und Politik gerückt. Vor allem die drastischen Ausbauzahlen der folgenden Jahre an erneuerbaren Energien sind hierfür ein Beleg. Hinzu kommen ambitionierte Umwelt- und Klimaschutzziele.
Marcel Linnemann

Backmatter

Weitere Informationen