Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.02.2011 | Ausgabe 1/2011

Energy Efficiency 1/2011

Energy efficiency development in German and Colombian non-energy-intensive sectors: a non-parametric analysis

Zeitschrift:
Energy Efficiency > Ausgabe 1/2011
Autor:
Clara Inés Pardo Martínez

Abstract

This paper measures energy efficiency development in non-energy-intensive sectors (NEISs) in Germany and Colombia from a production-based theoretical framework using Data Envelopment Analysis (DEA). Using data from the German and Colombian Annual Surveys of Industries from 1998 to 2005, the analysis compares energy efficiency performances in German and Colombian NEISs at two levels of aggregation and then applies several alternative models. The results show considerable variation in energy efficiency performance in the NEISs of both countries. Comparing the results across models, it was found that in the German and Colombian NEISs, the measures of energy efficiency are similar, indicating that an appropriate combination of technical efficiency and cost minimisation are necessary to improve energy efficiency. However, energy efficiency based on cost minimisation is greater in both countries, demonstrating that energy prices in this sector are not the key variable for improving energy efficiency. This is due to the low share of energy costs, making it preferable to change other inputs rather than energy. A second-stage regression analysis reveals that in the German and Colombian NEISs, labour productivity and investments are fundamental to changes in energy efficiency. Finally, the energy efficiency measures of the DEA models show significant correlations with the traditional energy efficiency measure, indicating that energy efficiency as measured through DEA could be complementary to measures of energy intensity when analysing other key elements of energy efficiency performance in the industrial sector.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2011

Energy Efficiency 1/2011 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise