Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

29.12.2016 | Ausgabe 2/2017

Real-Time Systems 2/2017

Energy-efficient response time management for embedded databases

Zeitschrift:
Real-Time Systems > Ausgabe 2/2017
Autoren:
Woochul Kang, Jaeyong Chung

Abstract

Recently, as the amount of data from both the cyber and physical worlds are exploding, database functionalities are increasingly embedded into mobile/embedded systems to provide systematic in situ data services. Such databases, often called embedded databases, are supposed to provide timely data services under various constraints, such as limited time and energy. However, current embedded databases do not support timely and energy-efficient processing of transactions. Further, most existing academic results from real-time and embedded databases depend on the adaptation of quality-of-data (QoD) and admission control techniques to achieve timeliness. However, the range of QoD adaptation is often limited by the requirements of applications. We might consider different tuning knobs exposed by modern embedded systems, such as dynamic voltage/frequency scaling (DVFS), since they can be applied to control the latency of transactions without degrading QoD as far as the system is not overloaded. However, since DVFS has only a few discrete voltage/frequency steps, fine-grained control to support desired response time is hard to achieve. In this paper, we present a method of combining the advantages of these two very different control knobs to achieve the energy-efficiency while still supporting fine-grained control of response time of transactions. We formally design the feedback control loop using these two complementing control knobs, and demonstrate the feasibility of our approach by implementing it in a modern embedded device. The experimental results show that our approach closely supports the desired response time of transactions while achieving lower energy consumption compared to baseline approaches.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Best Practices für die Mitarbeiter-Partizipation in der Produktentwicklung

Unternehmen haben das Innovationspotenzial der eigenen Mitarbeiter auch außerhalb der F&E-Abteilung erkannt. Viele Initiativen zur Partizipation scheitern in der Praxis jedoch häufig. Lesen Sie hier  - basierend auf einer qualitativ-explorativen Expertenstudie - mehr über die wesentlichen Problemfelder der mitarbeiterzentrierten Produktentwicklung und profitieren Sie von konkreten Handlungsempfehlungen aus der Praxis.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise