Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2021 | OriginalPaper | Buchkapitel

4. Engineering 4.0 – Umsetzung der Digitalisierung des Engineerings

verfasst von : Martin Eigner

Erschienen in: System Lifecycle Management

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

share
TEILEN

Zusammenfassung

Dieses Kapitel erläutert die Umsetzung der in Kapitel drei vorgestellten Trends und Methodiken der Digitalisierung speziell im Anwendungsgebiet des Engineerings. Dabei wird die Digitalisierung sowohl des Produktes als auch der im Rahmen von Service-orientierten Geschäftsmodellen entwickelten Dienstleistungsprodukte vorgestellt. Ein weiterer wesentlicher Punkt der Digitalisierung sind die horizontale und vertikale Integration der technischen und administrativen Arbeitsprozesse entlang des Produktlebenszyklus. Bei den vertikalen Integrationen handelt es sich um die Integrationen der Autorensysteme entlang den Lebenszyklusphasen Anforderungsmanagement, Systemarchitektur, CAD in Mechanik, Elektronik und CASE (Computer Aided Software Engineering) und Simulation. Bei der horizontalen Integration stehen die administrativen Funktionen wie Freigabe-, Änderungs- und Konfigurationsmanagement über den gesamten Produktlebenszyklus und die technische Integration der in den einzelnen Phasen erzeugten Informationen im Vordergrund. Die typischen Anwendungsfunktionen entlang des Produktlebenszyklus werden am Beispiel eines marktführenden SysLM-Systems dargestellt. Das Kapitel wird durch eine Anforderungsanalyse an SysLM und einer Vorstellung eines Reifegradmodells zur Bewertung der Digitalisierung des Engineerings abgerundet.
Fußnoten
1
Eine einfache Unterscheidung ergibt sich wie folgt: Ein Smartphone ist ein CPS, die Mechanik spielt eine untergeordnete Rolle. Ein autonom fahrendes Fahrzeug ist ein CTS. Das mechanische Grundsystem ist das Auto.
 
5
GENIAL!: Gemeinsame ElektroNik Roadmap für Innovationen der AutomobiLen Wertschöpfungskette!, https://​www.​edacentrum.​de/​genial/​.
 
7
PPS Produktionsplanung und -steuerung.
 
8
MES Manufacturing Execution System.
 
9
ECM Engineering Change Management (Änderungsmanagement).
 
10
Mit Linked Data sollen hier moderne Internet-basierende Technologien (→ REST/RDF) verstanden werden, die ohne Redundanz die Informationen aus anderen Systemen anzeigen können.
 
11
Die kreative frühe Phase der Systemmodellierung sollte von administrativen Tätigkeiten im Backbone soweit wie möglich freigehalten werden. Erst ab einer gewissen Stabilität des Systemmodells und einer betriebsinternen oder externen Kommunikation darüber, sollten die AFL-Elemente im Backbone abgelegt werden.
 
12
Bei der SW-Entwicklung werden sehr häufig und schnell Änderungen zum lokalen Testen durchgeführt, die keine Relevanz für das Gesamtsystem besitzen.
 
13
Dies ist eine zweite Ebene des Änderungsmanagements, die bei manchen Anwendungen anfällt. Z. B. erzeugen viele CAD-Systeme beim Auschecken eines Files eine sogenannte Iteration oder Generation.
 
14
Das Lastenheft stellt i. d. R. die Sicht des Auftraggebers dar, das daraus abgeleitete Pflichtenheft die Sicht des Auftragsnehmers.
 
15
ReqIF = Requirements Interchange Format.
 
16
ALM Application Lifecycle Management.
 
17
OMG Object Management Group, Homepage: https://​www.​omg.​org/​.
 
18
INCOSE International Council of Systems Engineering, Homepage: https://​www.​incose.​org/​.
 
19
GfSE Gesellschaft für Systems Engineering, Deutsche Gruppe der INCOSE, https://​gfse.​de/​.
 
20
ProStep iViP versteht sich als weltweit tätiges, unabhängiges Netzwerk aus Industrie, IT und Forschung. Der Fokus seiner Arbeit liegt auf der digitalen Transformation von Engineering und Produktion.
 
21
Unter SysLM relevanter Prozessunterstützung wird hier vor allem die Freigabe- (ERM), Änderungs- (ECM) und Konfigurationsprozesse (CM) verstanden.
 
22
SE Systems Engineering.
 
23
EBOM Engineering BOM/Entwicklungsstückliste.
 
24
SimPDM Simulations PDM (die TDM-Ebene der Simulation vgl. Abschn. 4.2.1.4). In USA wird der Begriff PDM für TDM verwendet.
 
25
FPD Functional Product Description.
 
26
Das CAD-System Onshape zeigt, dass es auch anders geht. Es läuft in der Cloud und es gibt kein File-System, sondern es existiert eine Datenbank zur CAD-Modell Ablage. Das könnte ein Trend werden.
 
27
Lightweight Formate sind z. B. TIFF, PDF, JT, 3DPDF, die nur einen Bruchteil der Speicherkapazität von nativen Formaten (den original CAD Formaten) benötigen.
 
28
Es gibt zwei Alternativen für die Stückliste: Ableitung aus CAD oder die Stückliste existiert zuerst und CAD-Modelle werden an die Stücklistenpositionen gehängt.
 
29
PCB Printed Circuit Board.
 
32
WeSt Blog, Die besten CAD-Bibliotheken für die mechanische Konstruktion, https://​www.​west-gmbh.​de/​blog/​cad-bibliotheken (zugegriffen am 10.06.2020).
 
33
STEP STandard for the Exchange of Product model data.
 
34
STL Standard Triangulation/Tesselation Language.
 
35
https://​ntopology.​com/​ (zugegriffen am 10.06.2020).
 
36
Frustrum wurde im November 2018 von PTC übernommen.
 
38
F I O R E S Formalization and Integration of an Optimized Reverse Engineering Styling Workflow, Brite Euram-Project BE 96 – 3579, Projekt Homepage: https://​www.​fiores.​com/​FIORES.​html.
 
39
‚lightweight‘ bedeutet in einem Viewer anzeigbare speicheroptimierte Formate, wie JT, PDF, 3D PDF, PRC…
 
40
PoC Proof of Concept.
 
42
Bei diesem Kapitel wurde der Autor von Paweł Chądzyński (Aras) und Robert Huxel (XPLM) unterstützt.
 
43
PCB Printed Circuit Board.
 
44
ASIC Application Specific Integrated Circuit.
 
45
FGPA Field Programmable Gate Array.
 
46
Wire bonding is the method of making interconnections between an integrated circuit.
 
48
DIN EN 60194: Konstruktion, Herstellung und Bestückung von Leiterplatten – Begriffe und Definitionen (2007).
 
49
DIN IEC/TS 62326-16: Leiterplatten – Teil 16: Trägermaterial mit eingebetteten Bauteilen – Allgemeines (2013).
 
52
STEP STandard for the Exchange of Product model data.
 
53
IDF Intermediate Data Format.
 
54
EDX Enterprise Data eXchange (Mentor).
 
55
DXF Drawing Interchange Format.
 
56
IDF Intermediate Data Format.
 
57
IDX Interdomain Design Exchange.
 
58
ProStep iViP PSI ECAD/MCAD Collaboration, https://​ecad-mcad.​org/​, (zugegriffen am 18.06.2020).
 
59
CASE Computer Aided Software Engineering.
 
61
Intellisense ist eine von Microsoft angebotenes Hilfsmittel zur automatischen Vervollständigung von Programmcode.
 
68
Semantische Versionierung https://​semver.​org, (zugegriffen am 18.08.2020).
 
70
CAE Computer Aided Engineering, Überbegriff für alle Simulations- und Analyse-Tools.
 
72
SimPDM ist eine lokale Verwaltung der Simulationsdaten auf der TDM-Ebene.
 
76
CimDATA, https://​www.​cimdata.​com/​, (zugegriffen am 14.08.2020).
 
77
FMU Functional MockUp Unit.
 
78
„Ein Wagenheber wird während der Verifizierung darauf getestet, ob er für mindestens zwei Stunden ein Gewicht von 2000 kg anheben kann. Ist dies erfolgreich verlaufen, so wird im Rahmen der Validierung überprüft, ob der Wagenheber mit der Hubkraft von 2000 kg tatsächlich ein Fahrzeug anheben kann und ob der Nutzer den Wagenheber intuitiv bedienen kann.“ https://​praxistipps.​chip.​de/​verifizierung-und-validierung-der-unterschied-einfach-erklaert, (zugegriffen am 26.09.2020).
 
79
Inwieweit Validierung simuliert werden kann ist übrigens strittig. Die reine Lehre würde sagen, dass Validierung nur mit dem Kunden erfolgen kann.
 
81
PEP Produktentwicklungsprozess.
 
82
M-BOM Manufacturing BOM.
 
83
BOP Bill of Processes
 
84
DMU Digital MockUp.
 
85
Hier soll auf einen interessanten Blog von Jos Voskuil, „PLM is changing and affects us all“, speziell „Learning from the past to understand the future – some EBOM/MBOM clarifications (1–7)“ verwiesen werden. https://​virtualdutchman.​com/​2020/​08/​23/​learning-from-the-past-to-understand-the-future-some-ebom-mbom-clarifications-7/​, (zugegriffen am 31.08.2020).
 
86
PR Problem Report.
 
87
MCM Manufacturing Change Management.
 
89
OSLC Open Services for Lifecycle Collaboration.
 
90
REST Representational State Transfer.
 
91
ReqIF Requirements Interchange Format.
 
92
FMEA Fehler Möglichkeiten und Einfluss Analyse.
 
96
Eigentlich sollte man den Begriff RFLP entsprechend Abb. 4.7 und 4.56 erweitern um Simulation und Test (→ RFLPST)
 
97
AML Approved Manufacturer List.
 
98
PLE kommt eigentlich aus dem Bereich der Software-Entwicklung, wird aber jetzt auf alle Disziplinen angewandt.
 
99
Zur besseren Visualisierung des Prozesses wurden die instanziierten Varianten nicht über einen vollautomatischen Konfigurator abgeleitet, sondern manuell. Eigentlich ist die Interpretation der Regeln in komplexen Fällen viel zu langsam. Aber Aras erlaubt die manuelle Überprüfung der Variantenlogik vorab. In späteren produktiven Betrieb werden die Regeln kompiliert, und der Variantenkonfigurator arbeitet die Regeln nach Eingabe der Optionen automatisch ab.
 
100
Typische eigenständige CLM Systeme sind Configit (https://​configit.​com/​de) und Tacton (https://​www.​tacton.​com).
 
102
Da noch kein Prototyp vorhanden ist, wird noch nicht vom Digitalen Twin gesprochen Abschn. 3.​4.​1, Abb. 3.​13.
 
105
„Ein 8D-Report ist ein Dokument, das im Rahmen des Qualitätsmanagements bei Reklamationen zwischen Lieferant und Kunde (aber auch intern) ausgetauscht wird. 8D steht dabei für die acht obligatorischen Disziplinen (Prozessschritte), die bei der Abarbeitung einer Reklamation erforderlich sind,“. https://​de.​wikipedia.​org/​wiki/​8D-Report, (zugegriffen am 24.09.2020).
 
106
CRM Customer Relationship Management.
 
107
MES Manufacturing Execution System.
 
108
In der Realität finden sich immer wieder betriebliche Lösungen z. B. das gut organisierte ECM in PLM auf PPS durch Ergänzung der Sachnummer durch die Revision und die Nutzung des Änderungsstammsatzes abzubilden.
 
109
In dem hier hypothetischen Organisationskonzept für Varianten wird angenommen, dass der Variantenkopf aller instanziierten Varianten immer eine eigenständige Nummer erhält, möglichst gleich aus dem Nummerngenerator des PPS-Systems. Alternativ wäre es auch möglich – bei großer Variantenanzahl – immer dieselbe generische Nummer für jede instanziierte Variante zu verwenden. Die Identifizierung erfolgt zusammen mit der Serien- und/oder Auftragsnummer.
 
110
VIN Vehicle Identification Number.
 
111
Aras hat 2018 eines der führenden MRO–Systeme in den USA gekauft und transformiert die Software gerade auf die Aras Plattform. Aus Komponenten der Anwendungen MPP und MRO ist ein in SysLM integriertes MES geplant (vgl. Abb. 2.​10).
 
112
IOT Internet of Things.
 
113
IOS Internet of Services, als neueste Wertschöpfung werden die Abkürzungen zu IOTS zusammengefasst.
 
114
FMI Functional Mock-Up Interface https://​fmi-standard.​org/​, (Zugegriffen am 27.09.2020).
 
116
SysML System Modelling Language (nicht zu verwechseln mit SysLM!).
 
117
DoD Department of Defense.
 
118
VR Virtuell Reality.
 
119
AR Augmented Reality.
 
120
BOP Bill of Processes = Fertigungs-/Montageplan.
 
121
MES Manufacturing Execution System.
 
122
Reinforcement Learning basiert auf der Idee, Probleme als einen Markov-Entscheidungsprozess zu formulieren, bei dem ein KI-Agent (ein spezialisierter Algorithmus) eine Kontrollpolitik lernt, um immer die bestmögliche Aktion für einen gegebenen Zustand des Systems auszuwählen.
 
123
REST Representational State Transfer bezeichnet ein Programmierparadigma für verteilte Systeme, insbesondere für Webservices.
 
124
RDF Ressource Description Framework gilt als ein grundlegender Baustein.
 
125
Aus Oleg Shilovitsky interessanten Blogs zum Thema PLM, hier speziell dezentrales oder zentrales PLM: http://​beyondplm.​com/​2020/​10/​03/​learn-why-decentralized-version-of-truth-is-the-future-plm-paradigm/​.
 
127
SaaS Software as a Service.
 
128
Die Validierung der Digitalisierung und das zugrunde liegende Reifegradmodell wurden im Rahmen eines Forschungsprojektes und durch Promotionen am Lehrstuhl VPE an der TU Kaiserslautern von Frau Mona Tafvici und Herrn Philipp Pfenning entwickelt.
 
Literatur
10.
Zurück zum Zitat Aurich, J.C., Koch, W., Kölsch, P., Herder, C. (Hrsg.): Entwicklung datenbasierter Produkt-Service Systeme – Ein Ansatz zur Realisierung verfügbarkeitsorientierter Geschäftsmodelle, Springer Vieweg, Berlin, ISSN 978-3-662-59642-5, 2019 Aurich, J.C., Koch, W., Kölsch, P., Herder, C. (Hrsg.): Entwicklung datenbasierter Produkt-Service Systeme – Ein Ansatz zur Realisierung verfügbarkeitsorientierter Geschäftsmodelle, Springer Vieweg, Berlin, ISSN 978-3-662-59642-5, 2019
13.
Zurück zum Zitat Bitzer, M.; Eigner, M.; Faißt, K.-G.; Muggeo, C.; Eickhoff, T.: Framework of the Evolution in Virtual Product Modeling and Model Management towards Digitized Engineering. In: Proceedings of the ICED17/21st International Conference on Engineering Design, Vancouver, Canada, August 21–25, 2017, pages 379–388, The Design Society, Glasgow, 2017 Bitzer, M.; Eigner, M.; Faißt, K.-G.; Muggeo, C.; Eickhoff, T.: Framework of the Evolution in Virtual Product Modeling and Model Management towards Digitized Engineering. In: Proceedings of the ICED17/21st International Conference on Engineering Design, Vancouver, Canada, August 21–25, 2017, pages 379–388, The Design Society, Glasgow, 2017
14.
Zurück zum Zitat Bleisinger, O.; Kuhn, T.; Eigner, M.: Autogenerierung von Simulationsmodellen mittels lernender KI-Verfahren auf Basis von PLM, ProduktDaten Journal, Heft 1, 2020 Bleisinger, O.; Kuhn, T.; Eigner, M.: Autogenerierung von Simulationsmodellen mittels lernender KI-Verfahren auf Basis von PLM, ProduktDaten Journal, Heft 1, 2020
15.
Zurück zum Zitat Bley, K.; Leyh, C.; Schaffer, T.: Digitization of German Enterprises in the Production Sector – Do they know how digitized “they are?”, in Surfing the IT innovation wave: 22nd Americas Conference on Information Systems (AMCIS 2016) San Diego, California, USA, 11–14 August 2016, Curran Associates lnc, Red Hock, NY, S. 736–746. Bley, K.; Leyh, C.; Schaffer, T.: Digitization of German Enterprises in the Production Sector – Do they know how digitized “they are?”, in Surfing the IT innovation wave: 22nd Americas Conference on Information Systems (AMCIS 2016) San Diego, California, USA, 11–14 August 2016, Curran Associates lnc, Red Hock, NY, S. 736–746.
16.
Zurück zum Zitat Böhmann, T.; Warg, M.; Weiß, P. (Hrsg.): Service-orientierte Geschäftsmodelle erfolgreich umsetzen, Springer-Verlag Berlin Heidelberg, 2013 Böhmann, T.; Warg, M.; Weiß, P. (Hrsg.): Service-orientierte Geschäftsmodelle erfolgreich umsetzen, Springer-Verlag Berlin Heidelberg, 2013
17.
Zurück zum Zitat Bopp, R.: Design for X-Methoden, S. 195–203 in Forschungs- und Entwicklungsmanagement, Simultaneous Engineering, Projektmanagement, Produktplanung, Rapid Product Development, Hrsg: Warschat, J., Bullinger, H.-J., Sringer Vieweg, Berlin, Heidelberg, 1997 Bopp, R.: Design for X-Methoden, S. 195–203 in Forschungs- und Entwicklungsmanagement, Simultaneous Engineering, Projektmanagement, Produktplanung, Rapid Product Development, Hrsg: Warschat, J., Bullinger, H.-J., Sringer Vieweg, Berlin, Heidelberg, 1997
18.
Zurück zum Zitat Britt, L.: Generatives Design vs. Topologieoptimierung – Was ist was? In IT&Production, 3/2020, S. 88 Britt, L.: Generatives Design vs. Topologieoptimierung – Was ist was? In IT&Production, 3/2020, S. 88
19.
Zurück zum Zitat Broy, M.: Cyber-Physical Systems. Innovation durch software-intensive eingebettete Systeme. Springer, Berlin, Heidelberg, 2010 CrossRef Broy, M.: Cyber-Physical Systems. Innovation durch software-intensive eingebettete Systeme. Springer, Berlin, Heidelberg, 2010 CrossRef
20.
Zurück zum Zitat Cadet, M.; Meissner, H.: Cybertronische Systeme. In: Eigner, M.; Koch, W.; Muggeo, C. (Eds.): Modellbasierter Entwicklungsprozess cybertronischer Systeme – Der PLM-unterstützte Referenzentwicklungsprozess für Produkte und Produktionssysteme. SpringerVieweg, Berlin, 2017, S. 19–22 CrossRef Cadet, M.; Meissner, H.: Cybertronische Systeme. In: Eigner, M.; Koch, W.; Muggeo, C. (Eds.): Modellbasierter Entwicklungsprozess cybertronischer Systeme – Der PLM-unterstützte Referenzentwicklungsprozess für Produkte und Produktionssysteme. SpringerVieweg, Berlin, 2017, S. 19–22 CrossRef
22.
Zurück zum Zitat Chądzyński, P.: ECAD Connectors – Overview, Aras interne Unterlage, Juli 2019 Chądzyński, P.: ECAD Connectors – Overview, Aras interne Unterlage, Juli 2019
23.
Zurück zum Zitat Chądzyński, P.; Panthaki, M.; Nicholich, M.; Asuri, R.: Pervasive Simulation in a PLM Platform – The key to effective management of ever-increasing product complexity, 30 th Annual Incose, International Symposium, Cape Town, Juli 18–23, 2020 Chądzyński, P.; Panthaki, M.; Nicholich, M.; Asuri, R.: Pervasive Simulation in a PLM Platform – The key to effective management of ever-increasing product complexity, 30 th Annual Incose, International Symposium, Cape Town, Juli 18–23, 2020
25.
Zurück zum Zitat Crnkovic, I.; Asklund, U.; Dahlqvist, A. P.: Implementing and integrating product data management and software configuration management. Boston: Artech House, 2003 MATH Crnkovic, I.; Asklund, U.; Dahlqvist, A. P.: Implementing and integrating product data management and software configuration management. Boston: Artech House, 2003 MATH
26.
Zurück zum Zitat Crosby, Philip, B.: Quality is free. The art of making quality certain. New York: McGraw-Hill, 1979 Crosby, Philip, B.: Quality is free. The art of making quality certain. New York: McGraw-Hill, 1979
27.
Zurück zum Zitat Dankwort, W.; Podehl, G.: FIORES – ein europäisches Projekt für neue Arbeitsweisen im Aesthetic Design, VDI Berichte 1998 Dankwort, W.; Podehl, G.: FIORES – ein europäisches Projekt für neue Arbeitsweisen im Aesthetic Design, VDI Berichte 1998
28.
Zurück zum Zitat Dori, D.: Model-Based Systems Engineering with OPM and SysML. Springer Science+Business Media, New York, 2016 CrossRef Dori, D.: Model-Based Systems Engineering with OPM and SysML. Springer Science+Business Media, New York, 2016 CrossRef
29.
Zurück zum Zitat Eigner, M.: Modellbasierte Virtuelle Produktentwicklung auf einer Plattform für System Lifecycle Management. In: Sendler, U. (Hrsg.): Industrie 4.0 – Beherrschung der industriellen Komplexität mit SysLM, Springer Verlag, Berlin, Heidelberg 2013, S. 91–110 Eigner, M.: Modellbasierte Virtuelle Produktentwicklung auf einer Plattform für System Lifecycle Management. In: Sendler, U. (Hrsg.): Industrie 4.0 – Beherrschung der industriellen Komplexität mit SysLM, Springer Verlag, Berlin, Heidelberg 2013, S. 91–110
30.
Zurück zum Zitat Eigner, M.: Das lndustrial Internet. In Sendler, U.: Industrie 4.0 grenzenlos. ISBN: 978-3-662-48277-3, Springer, 201 Eigner, M.: Das lndustrial Internet. In Sendler, U.: Industrie 4.0 grenzenlos. ISBN: 978-3-662-48277-3, Springer, 201
31.
Zurück zum Zitat Eigner, M.; Dickopf, T.; Apostolov, H.: Interdisziplinäre Konstruktionsmethoden und -prozesse zur Entwicklung cybertronischer Produkte – Teil 1. In: Konstruktion 70 (2018) 11–12, S. 11–12 Eigner, M.; Dickopf, T.; Apostolov, H.: Interdisziplinäre Konstruktionsmethoden und -prozesse zur Entwicklung cybertronischer Produkte – Teil 1. In: Konstruktion 70 (2018) 11–12, S. 11–12
32.
Zurück zum Zitat Eigner, M.; Dickopf, T.; Apostolov, H.: Interdisziplinäre Konstruktionsmethoden und -prozesse zur Entwicklung cybertronischer Produkte – Teil 2. In: Konstruktion 71 (2019) 1–2, S. 1–2 Eigner, M.; Dickopf, T.; Apostolov, H.: Interdisziplinäre Konstruktionsmethoden und -prozesse zur Entwicklung cybertronischer Produkte – Teil 2. In: Konstruktion 71 (2019) 1–2, S. 1–2
33.
Zurück zum Zitat Eigner M.; Detzner A.; Tharma R.; Schmidt P. “Definition des Digital Twin im Produktlebenszyklus”, ZWF 114 (2019) 6, S. 345–350 Eigner M.; Detzner A.; Tharma R.; Schmidt P. “Definition des Digital Twin im Produktlebenszyklus”, ZWF 114 (2019) 6, S. 345–350
34.
Zurück zum Zitat Eigner, M., Haesner, D.: Konfigurationsmanagement als integrierter Teil von PDM. EDM Report 3, 01.03.1998 Eigner, M., Haesner, D.: Konfigurationsmanagement als integrierter Teil von PDM. EDM Report 3, 01.03.1998
35.
Zurück zum Zitat Eigner, M.; Koch, W.; Muggeo, C. (Eds.), Modellbasierter Entwicklungsprozess cybertronischer Systeme – Der PLM-unterstützte Referenzentwicklungsprozess für Produkte und Produktionssysteme. Springer Vieweg, Berlin, 2017 Eigner, M.; Koch, W.; Muggeo, C. (Eds.), Modellbasierter Entwicklungsprozess cybertronischer Systeme – Der PLM-unterstützte Referenzentwicklungsprozess für Produkte und Produktionssysteme. Springer Vieweg, Berlin, 2017
36.
Zurück zum Zitat Eigner, M.; Roubanov, D.; Zafirov, R.: Modellbasierte virtuelle Produktentwicklung, Springer Vieweg, Berlin, 2014 CrossRef Eigner, M.; Roubanov, D.; Zafirov, R.: Modellbasierte virtuelle Produktentwicklung, Springer Vieweg, Berlin, 2014 CrossRef
37.
Zurück zum Zitat Eigner, M.; Stelzer; R.: Product Lifecycle Management – Ein Leitfaden für Product Development und Life Cycle Management. 2. Aufl., Springer Vieweg Verlag, Berlin, Heidelberg, 2009 Eigner, M.; Stelzer; R.: Product Lifecycle Management – Ein Leitfaden für Product Development und Life Cycle Management. 2. Aufl., Springer Vieweg Verlag, Berlin, Heidelberg, 2009
38.
Zurück zum Zitat Europa Lehrmittel: Technisches Zeichnen, Technische Kommunikation, Grund- und Fachbildung Metall, 9. Auflage, 2006 Europa Lehrmittel: Technisches Zeichnen, Technische Kommunikation, Grund- und Fachbildung Metall, 9. Auflage, 2006
42.
Zurück zum Zitat Gill, H.: A Continuing Vision: Cyber-Physical Systems, Fourth Annual Carnegie Mellon Conference on the Electricity Industry, March 10–11, 2008 Gill, H.: A Continuing Vision: Cyber-Physical Systems, Fourth Annual Carnegie Mellon Conference on the Electricity Industry, March 10–11, 2008
43.
Zurück zum Zitat Gilz, T.: Requirements Engineering und Requirements Management, in [35] Gilz, T.: Requirements Engineering und Requirements Management, in [35]
44.
Zurück zum Zitat Gilz, T.: PLM integrated interdisciplinary system models in the conceptual design phase based on model-based systems engineering, Dissertation, Schriftenreihe VPE, Band 14, 2014 Gilz, T.: PLM integrated interdisciplinary system models in the conceptual design phase based on model-based systems engineering, Dissertation, Schriftenreihe VPE, Band 14, 2014
45.
Zurück zum Zitat Grieves, M.: Product Lifecycle Management: the new paradigm for enterprises. lnt. J. Product Development (Nos. 1/2) S. 71–84, 2005 Grieves, M.: Product Lifecycle Management: the new paradigm for enterprises. lnt. J. Product Development (Nos. 1/2) S. 71–84, 2005
47.
Zurück zum Zitat Herrmann, A.; Knauss, E.; Weißbach, R.: Requirements Engineering und Projektmanagement. Springer, 2012 Herrmann, A.; Knauss, E.; Weißbach, R.: Requirements Engineering und Projektmanagement. Springer, 2012
48.
Zurück zum Zitat Holger Höhn, Bernhard Sechser, Klaudia Dussa-Zieger, Richard Messnarz, Bernd Hindel: Software Engineering nach Automotive SPICE. Entwicklungsprozess in der Praxis – Ein Continental-Projekt auf dem Weg zu Level 3. dpunkt Verlag, Heidelberg, ISBN 978-3-89864-578-2, 2009 Holger Höhn, Bernhard Sechser, Klaudia Dussa-Zieger, Richard Messnarz, Bernd Hindel: Software Engineering nach Automotive SPICE. Entwicklungsprozess in der Praxis – Ein Continental-Projekt auf dem Weg zu Level 3. dpunkt Verlag, Heidelberg, ISBN 978-3-89864-578-2, 2009
50.
Zurück zum Zitat Huxel, R.: ECAD design data management – an inventory, in ProductDataJournal 2019-2 Huxel, R.: ECAD design data management – an inventory, in ProductDataJournal 2019-2
51.
Zurück zum Zitat Hybertson, D.W.: Model-oriented Systems Engineering Science. A Unifying Framework for Traditional and Complex Systems. CRC Press, Boca Raton, 2009 Hybertson, D.W.: Model-oriented Systems Engineering Science. A Unifying Framework for Traditional and Complex Systems. CRC Press, Boca Raton, 2009
52.
Zurück zum Zitat INCOSE Systems Engineering Handbook: A Guide for System Life Cycle Processes and Activities, Wiley, New Jersey, 2015 INCOSE Systems Engineering Handbook: A Guide for System Life Cycle Processes and Activities, Wiley, New Jersey, 2015
53.
Zurück zum Zitat ISO (2003), ISO/IEC 15504‐2.: Information Technology – Process Assessment – Part 2: Performing An Assessment ISO (2003), ISO/IEC 15504‐2.: Information Technology – Process Assessment – Part 2: Performing An Assessment
54.
Zurück zum Zitat ISO/IEC/IEEE 42010:2011 Systems and Software Engineering – Architecture Description, 2011 ISO/IEC/IEEE 42010:2011 Systems and Software Engineering – Architecture Description, 2011
55.
Zurück zum Zitat ISO 9000:2005, Qualitätsmanagementsysteme. Grundlagen und Begriffe. 2005 ISO 9000:2005, Qualitätsmanagementsysteme. Grundlagen und Begriffe. 2005
56.
Zurück zum Zitat Kampker, A.; Schuh, G.: Strategie und Management produzierender Unternehmen. Springer, Berlin Heidelberg, 2011 Kampker, A.; Schuh, G.: Strategie und Management produzierender Unternehmen. Springer, Berlin Heidelberg, 2011
57.
Zurück zum Zitat Keßler, A.: Computer Aided Software Engineering (CASE), in [35] Keßler, A.: Computer Aided Software Engineering (CASE), in [35]
59.
Zurück zum Zitat Kohlberg, L.; Lindquist, N.T.: Zur kognitiven Entwicklung des Kindes: Drei Aufsätze, Theorie, 1. Aufl., Suhrkamp, Frankfurt am Main, 1974 Kohlberg, L.; Lindquist, N.T.: Zur kognitiven Entwicklung des Kindes: Drei Aufsätze, Theorie, 1. Aufl., Suhrkamp, Frankfurt am Main, 1974
60.
Zurück zum Zitat Kuznets, S.: Economic growth and structure: Selected essays, W.W. Norton & Company; 1st Auflage (1. Juni 1965) Kuznets, S.: Economic growth and structure: Selected essays, W.W. Norton & Company; 1st Auflage (1. Juni 1965)
63.
Zurück zum Zitat Littleavon, P.: Configuration Management – an Overview. Engineering Data Newsletter Volume 3 No. 9, 01.10.1995 Littleavon, P.: Configuration Management – an Overview. Engineering Data Newsletter Volume 3 No. 9, 01.10.1995
65.
Zurück zum Zitat Maassen, A. et al.: Grundkurs SAP R/3®. Lern- und Arbeitsbuch mit durchgehendem Fallbeispiel – Konzepte, Vorgehensweisen und Zusammenhänge mit Geschäftsprozessen. Vieweg & Sohn Verlag, Wiesbaden, 2006 Maassen, A. et al.: Grundkurs SAP R/3®. Lern- und Arbeitsbuch mit durchgehendem Fallbeispiel – Konzepte, Vorgehensweisen und Zusammenhänge mit Geschäftsprozessen. Vieweg & Sohn Verlag, Wiesbaden, 2006
68.
Zurück zum Zitat Matt, C.; Hess, T.; Benlian, A.: Digital Transformation Strategies, in Business & Information Systems Engineering, Vol. 57 No. 5, pp. 339–343. 2015 Matt, C.; Hess, T.; Benlian, A.: Digital Transformation Strategies, in Business & Information Systems Engineering, Vol. 57 No. 5, pp. 339–343. 2015
69.
Zurück zum Zitat Menges, M.: System LifeCycle Management als Backbone der Digitalisierung zur Verwaltung des Digital Threads, Dissertation, in: Eigner, Martin (Hrsg.): “Technische Universität Kaiserslautern, Schriftenreihe VPE”, Band 28, Kaiserslautern, 2021 (eingereicht) Menges, M.: System LifeCycle Management als Backbone der Digitalisierung zur Verwaltung des Digital Threads, Dissertation, in: Eigner, Martin (Hrsg.): “Technische Universität Kaiserslautern, Schriftenreihe VPE”, Band 28, Kaiserslautern, 2021 (eingereicht)
70.
Zurück zum Zitat Menges, M.; Roubanov, D.; Ernst, J.: Produktionsplanung und Steuerung, in [35] Menges, M.; Roubanov, D.; Ernst, J.: Produktionsplanung und Steuerung, in [35]
71.
Zurück zum Zitat Mert, G.; Herder, C.F.; Menck, N.; Aurich, J.C.: Innovative Services for Customized, Availability-oriented Business Models for the Capital Goods lndustry. In: Proceedings of the 8th CIRP IPSS Conference on Product-Service Systems across Life Cycle, pages 501–506, Bergamo, ltaly, June 20–21, 2016 Mert, G.; Herder, C.F.; Menck, N.; Aurich, J.C.: Innovative Services for Customized, Availability-oriented Business Models for the Capital Goods lndustry. In: Proceedings of the 8th CIRP IPSS Conference on Product-Service Systems across Life Cycle, pages 501–506, Bergamo, ltaly, June 20–21, 2016
72.
Zurück zum Zitat Meudt, T.; Wonnemann, A.; Metternich, J.: Produktionsplanung und -steuerung (PPS) – ein Überblick der Literatur der unterschiedlichen Einteilung von PPS-Konzepten, 4. September 2017 – 2. akt. Version, Technische Universität Darmstadt, PTW/CIP Meudt, T.; Wonnemann, A.; Metternich, J.: Produktionsplanung und -steuerung (PPS) – ein Überblick der Literatur der unterschiedlichen Einteilung von PPS-Konzepten, 4. September 2017 – 2. akt. Version, Technische Universität Darmstadt, PTW/CIP
75.
Zurück zum Zitat Norris, M.: How to succeed at Simulation Data Management. Eingereichtes Papier zur NAFEMS 2020 Norris, M.: How to succeed at Simulation Data Management. Eingereichtes Papier zur NAFEMS 2020
76.
Zurück zum Zitat Panthaki, M.; Mottola, E.: A Coherent Digital Thread as Enabler of Systems Thinking Across the System Lifecycle: Where’s the Simulation?, in CAASE20, Virtual Conference, June 16th–18th Panthaki, M.; Mottola, E.: A Coherent Digital Thread as Enabler of Systems Thinking Across the System Lifecycle: Where’s the Simulation?, in CAASE20, Virtual Conference, June 16th–18th
77.
Zurück zum Zitat Pfenning, M.: “Durchgängiges Engineering durch die Integration von PLM und MBSE”, Dissertation, in: Eigner, Martin (Hrsg.): “Technische Universität Kaiserslautern, Schriftenreihe VPE”, Band 20, Kaiserslautern 2017. – ISBN: 978-3-95974-060-9 Pfenning, M.: “Durchgängiges Engineering durch die Integration von PLM und MBSE”, Dissertation, in: Eigner, Martin (Hrsg.): “Technische Universität Kaiserslautern, Schriftenreihe VPE”, Band 20, Kaiserslautern 2017. – ISBN: 978-3-95974-060-9
78.
Zurück zum Zitat Pfenning, M.; Reichwein, A.; Hooshmand, Y.; Dickopf, T.; Braun, S.; Bleisinger, O.; Psota, T.; Masior, J.; Roth, A.; Muggeo, C.; Hutsch, M.: Killing the PLM Monolith – the Emergence of cloud-native System Lifecycle Management (SysLM); Fraunhofer-Publica Verlag; 2021 (eingereicht) Pfenning, M.; Reichwein, A.; Hooshmand, Y.; Dickopf, T.; Braun, S.; Bleisinger, O.; Psota, T.; Masior, J.; Roth, A.; Muggeo, C.; Hutsch, M.: Killing the PLM Monolith – the Emergence of cloud-native System Lifecycle Management (SysLM); Fraunhofer-Publica Verlag; 2021 (eingereicht)
79.
Zurück zum Zitat Pfenning, P.: Digitalisierung in der diskreten Fertigung – Ein holistischer Ansatz zur Reifegradeinordnung, wirtschaftlichen Bewertung und Umsetzung von Digitalisierungsstrategien, in: Eigner, Martin (Hrsg.): “Technische Universität Kaiserslautern, Schriftenreihe VPE”, Band 25, Kaiserslautern, 2021 (eingereicht) Pfenning, P.: Digitalisierung in der diskreten Fertigung – Ein holistischer Ansatz zur Reifegradeinordnung, wirtschaftlichen Bewertung und Umsetzung von Digitalisierungsstrategien, in: Eigner, Martin (Hrsg.): “Technische Universität Kaiserslautern, Schriftenreihe VPE”, Band 25, Kaiserslautern, 2021 (eingereicht)
80.
Zurück zum Zitat Pfenning, P.; Eibinger, H. A.; Rohleder, C.; Eigner, M. (2020): “A Comprehensive Maturity Model for Assessing the Product Lifecycle”, in Pfenning, P.; Eibinger, H. A.; Rohleder, C.; Eigner, M. (2020): “A Comprehensive Maturity Model for Assessing the Product Lifecycle”, in
81.
Zurück zum Zitat Pfenning, P.; Eigner, M: A Novel Procedure Model for Developing Individualized Digitalization Strategies. In Konferenzband Design 2020, Dubrovnik 2020 Pfenning, P.; Eigner, M: A Novel Procedure Model for Developing Individualized Digitalization Strategies. In Konferenzband Design 2020, Dubrovnik 2020
82.
Zurück zum Zitat Pohl, K.: Requirements Engineering. Grundlagen, Prinzipien, Techniken, Dpunkt Verlag, Heidelberg, 2008 Pohl, K.: Requirements Engineering. Grundlagen, Prinzipien, Techniken, Dpunkt Verlag, Heidelberg, 2008
83.
Zurück zum Zitat Porter, M.E.; Heppelmann, J.E.: How Smart, Connected Products Are Transforming Companies. Harvard Business Review, October 2015, S. 96–11 Porter, M.E.; Heppelmann, J.E.: How Smart, Connected Products Are Transforming Companies. Harvard Business Review, October 2015, S. 96–11
84.
Zurück zum Zitat ProSTEP, Simulation Data Management (SimPDM) Recommendation, no. 2.0, Prostep iViP e. V., Darmstadt, November 2008 ProSTEP, Simulation Data Management (SimPDM) Recommendation, no. 2.0, Prostep iViP e. V., Darmstadt, November 2008
86.
Zurück zum Zitat Rupp, C.: Requirernents-Engineering und Management – Aus der Praxis von klassisch bis agil. Carl Hanser Verlag, München, Wien, 2014 Rupp, C.: Requirernents-Engineering und Management – Aus der Praxis von klassisch bis agil. Carl Hanser Verlag, München, Wien, 2014
87.
Zurück zum Zitat Schichtel, M.: Produktdatenmodellierung in der Praxis, Hanser Verlag, München, 2002 Schichtel, M.: Produktdatenmodellierung in der Praxis, Hanser Verlag, München, 2002
88.
Zurück zum Zitat Schomburg, E.: Entwicklung eines betriebstypologischen Instrumentariums zur systematischen Ermittlung der Anforderungen an EDV-gestützte Produktionsplanungs- und -steuerungssysteme im Maschinenbau. Aachen, RWTH, Diss., 1980 Schomburg, E.: Entwicklung eines betriebstypologischen Instrumentariums zur systematischen Ermittlung der Anforderungen an EDV-gestützte Produktionsplanungs- und -steuerungssysteme im Maschinenbau. Aachen, RWTH, Diss., 1980
89.
Zurück zum Zitat Schönsleben, P.: Integrales Logistikmanagement. Operations und Supply Chain Management innerhalb des Unternehmens und unternehmens-übergreifend. Springer, Berlin Heidelberg, 2011 Schönsleben, P.: Integrales Logistikmanagement. Operations und Supply Chain Management innerhalb des Unternehmens und unternehmens-übergreifend. Springer, Berlin Heidelberg, 2011
90.
Zurück zum Zitat Schuh, G.; Stich, V.: Produktionsplanung und -steuerung 1. Grundlagen der PPS. 4. Aufl. 2012, Springer Berlin Heidelberg Schuh, G.; Stich, V.: Produktionsplanung und -steuerung 1. Grundlagen der PPS. 4. Aufl. 2012, Springer Berlin Heidelberg
94.
Zurück zum Zitat Sendler, U. (Hrsg.): Industrie 4.0 – Beherrschung der industriellen Komplexität mit SysLM. Springer Verlag, Berlin, Heidelberg 2013 Sendler, U. (Hrsg.): Industrie 4.0 – Beherrschung der industriellen Komplexität mit SysLM. Springer Verlag, Berlin, Heidelberg 2013
96.
Zurück zum Zitat Steinmetz, C.; Christ, A.; Anderl, R.: Data Managment Based on Internet Technology Using Restful WEB Services, 10TH International Workshop on Integrated Design Engineering IDE Workshop, Gommern, 10.–12. September 2014 Steinmetz, C.; Christ, A.; Anderl, R.: Data Managment Based on Internet Technology Using Restful WEB Services, 10TH International Workshop on Integrated Design Engineering IDE Workshop, Gommern, 10.–12. September 2014
97.
Zurück zum Zitat Stöber, C.; Gruber, G.; Krehmer, H.; Stuppy, J.; Westphal, C.: DFX 2009: Proceedings of the 20th Symposium on Design for X, Neukirchen/Erlangen, Germany, Editor H. Meerkamp, ISBN 978-3-9808539-8-9, 2009 Stöber, C.; Gruber, G.; Krehmer, H.; Stuppy, J.; Westphal, C.: DFX 2009: Proceedings of the 20th Symposium on Design for X, Neukirchen/Erlangen, Germany, Editor H. Meerkamp, ISBN 978-3-9808539-8-9, 2009
98.
Zurück zum Zitat Ströer, F.; Faißt, K.-G.; Eickhoff, T.; Apostolov, H.; Sivasothy, P.; Seewig, J.; Eigner; M.: Big Data in verfügbarkeitsorientierten Produkt-Service-Systemen am Beispiel einer Landmaschine. In: Schulze, S.-O.; Tschirner, C.; Kaffenberger, R.; Ackva, S. (Eds.), Tag des Systems Engineering, Paderborn, November 08-10, 2017, pages 285–294, Hanser Verlag, München, 2017 Ströer, F.; Faißt, K.-G.; Eickhoff, T.; Apostolov, H.; Sivasothy, P.; Seewig, J.; Eigner; M.: Big Data in verfügbarkeitsorientierten Produkt-Service-Systemen am Beispiel einer Landmaschine. In: Schulze, S.-O.; Tschirner, C.; Kaffenberger, R.; Ackva, S. (Eds.), Tag des Systems Engineering, Paderborn, November 08-10, 2017, pages 285–294, Hanser Verlag, München, 2017
99.
Zurück zum Zitat Stuerken, M.; Eigner, M.: Integrated model-based systems: Engineering solution to support digital transformation, ProStep IVIP Symposium, 9 and 10 April, ICS, Stuttgart, 2019 Stuerken, M.; Eigner, M.: Integrated model-based systems: Engineering solution to support digital transformation, ProStep IVIP Symposium, 9 and 10 April, ICS, Stuttgart, 2019
100.
Zurück zum Zitat Tafvici, M; Eigner, M.: Determination of Engineering Digitalization Maturity, eingereichter Konferenzbeitrag ICED 2021 Tafvici, M; Eigner, M.: Determination of Engineering Digitalization Maturity, eingereichter Konferenzbeitrag ICED 2021
101.
Zurück zum Zitat Tafvizi Zavareh, M., Sadaune S, Siedler C, Aurich J.; Zink K. J.; Eigner M.: A study on the socio-technical aspects of digitization technologies for future integrated engineering work systems. In Proceedings of NordDesign, ISBN: 978-91-7685-185-2. Linköpig Sweden, 2018 Tafvizi Zavareh, M., Sadaune S, Siedler C, Aurich J.; Zink K. J.; Eigner M.: A study on the socio-technical aspects of digitization technologies for future integrated engineering work systems. In Proceedings of NordDesign, ISBN: 978-91-7685-185-2. Linköpig Sweden, 2018
102.
Zurück zum Zitat Tafvizi Zavareh M: Systematik zur Reifegradmodell-basierten Validierung der Digitalisierung des Engineerings, Dissertation, in: Eigner, Martin (Hrsg.): “Technische Universität Kaiserslautern, Schriftenreihe VPE”, Band 27, Kaiserslautern, 2021 (eingereicht) Tafvizi Zavareh M: Systematik zur Reifegradmodell-basierten Validierung der Digitalisierung des Engineerings, Dissertation, in: Eigner, Martin (Hrsg.): “Technische Universität Kaiserslautern, Schriftenreihe VPE”, Band 27, Kaiserslautern, 2021 (eingereicht)
104.
Zurück zum Zitat Ulrich, K. T., and S. D. Eppinger, Product Design and Development, New York:, McGraw-Hill Education (ISE Editions), 1999 Ulrich, K. T., and S. D. Eppinger, Product Design and Development, New York:, McGraw-Hill Education (ISE Editions), 1999
107.
Zurück zum Zitat VDI Verein Deutscher Ingenieure e. V.: Fertigungsmanagementsysteme – Manufacturing Execution Systems (MES), VDI 5600. Beuth Verlag, 2007 VDI Verein Deutscher Ingenieure e. V.: Fertigungsmanagementsysteme – Manufacturing Execution Systems (MES), VDI 5600. Beuth Verlag, 2007
108.
Zurück zum Zitat Zafirov, R., Roubanov, D.: Elektrik und Elektronik (E-CAD) in [35] Zafirov, R., Roubanov, D.: Elektrik und Elektronik (E-CAD) in [35]
109.
Zurück zum Zitat Zagel, M.: Übergreifendes Konzept zur Strukturierung variantenreicher Produkte und Vorgehensweise zur iterativen Produktstruktur-Optimierung, Dissertation, in: Eigner, Martin (Hrsg.): “Technische Universität Kaiserslautern, Schriftenreihe VPE”, Band 1, Kaiserslautern, 2006 Zagel, M.: Übergreifendes Konzept zur Strukturierung variantenreicher Produkte und Vorgehensweise zur iterativen Produktstruktur-Optimierung, Dissertation, in: Eigner, Martin (Hrsg.): “Technische Universität Kaiserslautern, Schriftenreihe VPE”, Band 1, Kaiserslautern, 2006
Metadaten
Titel
Engineering 4.0 – Umsetzung der Digitalisierung des Engineerings
verfasst von
Martin Eigner
Copyright-Jahr
2021
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-62183-7_4

Premium Partner

    Marktübersichten

    Die im Laufe eines Jahres in der „adhäsion“ veröffentlichten Marktübersichten helfen Anwendern verschiedenster Branchen, sich einen gezielten Überblick über Lieferantenangebote zu verschaffen.