Skip to main content

2024 | Buch

Enterprise Architektur entschlüsselt: Ein Praxisorientierter Leitfaden von den Grundlagen bis zur Anwendung

insite
SUCHEN

Über dieses Buch

Entdecken Sie "Enterprise Architektur entschlüsselt: Ein praxisorientierter Leitfaden von den Grundlagen bis zur Anwendung“ von Dennis Suhari, ein praxisorientiertes Werk, das die Förderung des Bewusstseins für Enterprise Architektur, die Vermittlung praktischer Erfahrungen und die Unterstützung der Leser bei der erfolgreichen Anwendung ihres Wissens in den Mittelpunkt stellt. Ein Schlüsselelement dieses Buches ist das praxisnahe Fallbeispiel, das einen einzigartigen Einblick in den Aufbau einer Enterprise Architektur von der Geschäfts- über die IT Architektur von Grund auf bietet.

Was Sie erwartet:

Fundamentale Grundlagen: Ein tiefgreifender Einblick in die essenziellen Grundlagen der Unternehmensarchitektur, um Schlüsselkonzepte und Prinzipien zu vermitteln, die als robuste Basis für die weitere Entwicklung dienen.Modellierung und praktische Tools: Entdecken Sie vielfältige Modellierungsmöglichkeiten und EAM-Tools, die inder Praxis zur Unterstützung der Architekturentwicklung eingesetzt werden.Architekturentwicklung in der Praxis: Anhand des Fallbeispiels der fiktiven Micayu GmbH, basierend auf den umfangreichen Erfahrungen des Autors, erleben Sie die Schritte der Entwicklung einer Unternehmensarchitektur von Grund auf.Zukunftsperspektiven: Ein Ausblick auf die Rolle der Künstlichen Intelligenz und dessen Einfluss auf das Enterprise Architektur Management

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter
Kapitel 1. Was ist Enterprise Architektur ?
Zusammenfassung
Die Rolle des Enterprise-Architekten geht über die reine IT-Architektur hinaus und umfasst die gesamte Geschäftsarchitektur eines Unternehmens. Dies bedeutet, dass der Enterprise-Architekt sowohl für die technische als auch die strategische Ausrichtung und Integration von Geschäftsprozessen und Informationssystemen verantwortlich ist.
Dennis Suhari
Kapitel 2. Architekturdomänen
Zusammenfassung
Das Kapitel bietet einen umfassenden Überblick über die verschiedenen Architekturdomänen der Enterprise Architektur. Es beginnt mit der Geschäftsarchitektur, die sich auf zentrale Elemente wie Geschäftsfähigkeiten, Geschäftsprozesse und Geschäftsobjekte konzentriert. Ein besonderes Augenmerk wird auf den Schutzbedarf dieser Komponenten gelegt. Im Folgenden schwenkt der Fokus zur Informationssystemarchitektur.
Dennis Suhari
Kapitel 3. Enterprise Architektur managen
Zusammenfassung
Dieses Kapitel konzentriert sich auf das Management der Enterprise Architektur (EAM), einen systematischen Ansatz zur Ausrichtung von Geschäftsstrategien und IT-Infrastrukturen. EAM unterteilt sich in drei Hauptbereiche: Architekturbeschreibung, Architekturentwicklung sowie Organisation und Governance. Die Architekturbeschreibung erfasst die aktuelle und zukünftige Struktur des Unternehmens, wobei verschiedene Modellierungssprachen und Werkzeuge für ein detailliertes Bild der Unternehmensarchitektur eingesetzt werden.
Dennis Suhari
Kapitel 4. Architekturinstrumente
Zusammenfassung
Dieses Kapitel untersucht die verschiedenen Werkzeuge und Methoden, die für die Steuerung der Enterprise Architektur in Richtung Zielarchitektur eingesetzt werden können. Es beginnt mit einer Einführung in das, was ein Architekturinstrument ist, und geht dann über zu dem Konzept der Referenzarchitekturen, die als Vorlagen oder Leitfäden für die Entwicklung individueller Architekturen dienen. Dabei wird ein besonderes Augenmerk auf Architekturprinzipien gelegt.
Dennis Suhari
Kapitel 5. EAM Modellierung und Tools
Zusammenfassung
Dieses Kapitel fokussiert sich auf die Modellierung und Tools im Kontext des EAM. Es eröffnet mit einer Diskussion zur Motivation für die Modellierung im EAM, betont die Notwendigkeit einer strukturierten Herangehensweise und legt den Grundstein für die weiteren Ausführungen. Der zentrale Abschnitt ist dem Modellierungsstandard ArchiMate® gewidmet. Darin werden verschiedene Aspekte der Unternehmensarchitektur behandelt, insbesondere wie diese in ArchiMate® repräsentiert werden können. Dazu zählen Ziele und Strategien, Geschäftsarchitektur, Informationssystemarchitektur und Technologiearchitektur. Zusätzlich wird erläutert, wie die Beziehungen zwischen diesen Elementen in ArchiMate® modelliert werden.
Dennis Suhari
Kapitel 6. Beispiel Architekturentwicklung: Rettung der fiktiven Micayu GmbH
Zusammenfassung
In diesem Kapitel wird die Komplexität der Architekturentwicklung anhand eines durchgängigen Fallbeispiels der Micayu GmbH aus der Schuhmodebranche veranschaulicht. Dieses Beispiel beleuchtet, wie die zuvor gezeigten theoretische Konzepte in der Unternehmenspraxis angewandt werden können. Zunächst wird die Geschäftsarchitektur der Micayu GmbH entwickelt, gefolgt von der Informationssystemarchitektur und einer Cloud-basierten Infrastruktur.
Dennis Suhari
Kapitel 7. Ausblick: Integration von Künstlicher Intelligenz in EAM
Zusammenfassung
Derzeit erleben wir ein stark gesteigertes Interesse an künstlicher Intelligenz (KI), insbesondere im Bereich der generativen KI und des Machine Learning (ML). Generative KI bezieht sich auf spezialisierte Systeme, die eigenständig Inhalte oder Daten auf der Grundlage von Mustern und Wissen, das sie aus Trainingsdaten gelernt haben, generieren können. Ein herausragendes Beispiel ist GPT, ein Modell für maschinelles Lernen, das menschenähnlichen Text in natürlicher Sprache erzeugen kann. ML ist ein weiterer zentraler Aspekt der KI, bei dem Maschinen aus Daten lernen, Muster erkennen und Vorhersagen treffen, ohne explizite Programmierung.
Dennis Suhari
Backmatter
Metadaten
Titel
Enterprise Architektur entschlüsselt: Ein Praxisorientierter Leitfaden von den Grundlagen bis zur Anwendung
verfasst von
Dennis Suhari
Copyright-Jahr
2024
Electronic ISBN
978-3-658-43930-9
Print ISBN
978-3-658-43929-3
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-43930-9