Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Die Entgeltumwandlung ist für jeden Arbeitnehmer ein lukratives Instrument zur Gestaltung seiner Altersvorsorge. Für Arbeitgeber ist sie mittlerweile ein wichtiges Element der Personalpolitik. In einer Mehrzahl der Unternehmen haben sich bislang allerdings erst 10 bis 15 Prozent der Beschäftigten zum Vertragsabschluss entschlossen. Allen Versicherungsvermittlern bieten sich also äußerst attraktive Ertragspotenziale. In diesem Buch zeigen drei erfolgreiche Trainer, wie die Geschäftsbeziehung zu einem Firmenkunden zu einem maximalen Erfolg wird. Dazu bieten sie praktische Gesprächsleitfäden für die persönliche Direktansprache. Sie liefern neben wertvollen Tipps zu Cross-Selling-Möglichkeiten auch wichtige rechtliche Informationen über die einzuhaltenden Hinweis-, Informations- und Beratungspflichten gemäß Versicherungsvertragsgesetz (VVG).

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Markt- und Strategieausrichtung

Abstract
Die betriebliche Altersversorgung ist für jedes Unternehmen eine wichtige personalpolitische und finanzwirtschaftliche Strategieausrichtung. Das trifft insbesondere auch für die arbeitnehmerfinanzierte betriebliche Altersversorgung (Entgeltumwandlung) zu. Der Kerngedanke dabei ist, dass durch den Arbeitgeber den Arbeitnehmern eine wirkungsvolle und kostengünstige Versorgungsmöglichkeit ermöglicht wird. Dies ist notwendig, weil die Rentenansprüche aus der gesetzlichen Rentenversicherung nicht ausreichen. Eine privat und betrieblich durchzuführende Versorgung soll diese Versorgungslücke schließen.
Hans-Georg Schumacher, Markus Sobau, Felix Hänsler

Verkauf in der Praxis – die handwerkliche Anleitung

Abstract
Jeder Arbeitnehmer hat die Chance, seine Altersvorsorge effizient zu lösen. Allerdings erkennt nicht jeder Arbeitnehmer diese Chance. Gefragt ist nun der versierte und kompetente Finanzberater und Versicherungsvermittler als Verkäufer der guten Sache!
Hans-Georg Schumacher, Markus Sobau, Felix Hänsler

Rechtliche Grundlagen der Entgeltumwandlung

Abstract
Die wesentlichen Rechtsgrundlagen einer bAV sind arbeitsrechtlicher Art, auch wenn andere Faktoren wie betriebswirtschaftliche oder personalwirtschaftliche Aspekte von hoher praktischer Bedeutung sind. Eine bAV wird dem Arbeitnehmer aus Anlass seines Arbeitsverhältnisses zugesagt, sodass die Zusage immer eine Ergänzung bzw. Bestandteil des Arbeitsvertrages ist.
Hans-Georg Schumacher, Markus Sobau, Felix Hänsler

Backmatter

Weitere Informationen