Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.05.2016 | Report | Ausgabe 4/2016

Ambio 4/2016

Environmental determinants of the old oaks in wood-pastures from a changing traditional social–ecological system of Romania

Zeitschrift:
Ambio > Ausgabe 4/2016
Autoren:
Cosmin Ioan Moga, Ciprian Samoilă, Kinga Öllerer, Raluca I. Băncilă, Kinga-Olga Réti, Cristina Craioveanu, Szilárd Poszet, László Rákosy, Tibor Hartel

Abstract

Large, old trees are keystone ecological structures, their decline having disproportional ecological consequences. There is virtually no information available regarding the status and occurrence of old trees in traditional cultural landscapes from Eastern Europe. In this study, we explore the environmental determinants of the old oaks found in wood-pastures from a changing traditional rural landscape from Central Romania. Both the old oaks and the wood-pastures harboring them have exceptional cultural, historical, and ecological values, yet are vulnerable to land-use change. We surveyed 41 wood-pastures from Southern Transylvania and counted the old oaks in them. We then related the number of old oaks from these wood-pastures to a set of local and landscape level variables related to wood-pastures. We found 490 old oaks in 25 wood-pastures. The number of old oaks was positively related to the size of the wood-pasture and the amount of pasture and forest around it (500 m buffer), and negatively related to the proximity of the village. Furthermore, we found a significant interaction between the effects of sheepfolds in the wood-pasture and the size of the wood-pasture on the number of old trees, indicating a negative influence of sheepfolds on the number of old trees in smaller sized wood-pastures. There is an increasing risk for losing old trees in the traditional cultural landscapes due to the lack of formal recognition of these trees. Therefore, while presenting the positive example of local initiatives and citizen science, we argue for an urgent development and implementation of conservation policies along with education strategies targeting the old trees and rural communities from the changing traditional cultural landscapes of Eastern Europe.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2016

Ambio 4/2016Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise