Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

16.10.2017 | Original Paper | Ausgabe 10/2017

Clean Technologies and Environmental Policy 10/2017

Environmental impact of microalgal biomass production using wastewater resources

Zeitschrift:
Clean Technologies and Environmental Policy > Ausgabe 10/2017
Autoren:
Graciela S. Diniz, Tiago C. O. Tourinho, Anita F. Silva, Ricardo M. Chaloub

Abstract

The current study provides a life cycle assessment (LCA) of microalgal biomass production using the effluent collected from the stabilization lagoon of a municipal sewage treatment as culture medium. Strains of two native microalgae from the stabilization lagoon (Desmodesmus sp. and Scenedesmus sp.) were grown in three different media: filtered effluent, autoclaved filtered effluent and conventional medium for cultivation of freshwater microalgae. Environmental analysis was carried out within the methodological framework of the LCA, by the life cycle impact assessment method ReCiPe 2008. A comparative analysis was performed for three endpoint categories: damage to human health, damage to ecosystem diversity and damage to resource availability. For both microalgal strains, the results confirmed that microalgal biomass production in non-autoclaved effluent has the lowest potential environmental impact. An additional analysis indicated that the potential environmental impact caused by discharge of effluents treated with microalgae is higher than the impact of untreated effluents. Despite the decrease in N and P in the effluent after microalgal treatment, the potential environmental impact of its discharge is strongly correlated with the electric consumption required for microalgal cultivation. This consumption could be lowered by decreasing the expenditure for illumination and mixing using outdoor microalgal cultivation.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 10/2017

Clean Technologies and Environmental Policy 10/2017 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise