Skip to main content
main-content

Erdbau

Aus der Redaktion

16.08.2019 | Bau-Projektmanagement | Im Fokus | Onlineartikel

Vermessen im Vorbeifahren

Das Bauunternehmen Strabag hat eine Methode entwickelt, mit der sich zum Beispiel Autobahnabschnitte bis ins kleinste Detail im Vorbeifahren vermessen lassen. Streckensperrungen sind so nicht mehr notwendig.

13.06.2019 | Straßenbau | Im Fokus | Onlineartikel

Wölbungen der Asphaltierung

Wie entstehen Wölbungen in der Asphaltierung? Mit dieser Fragestellung befasste sich ein Student in seiner Bachelorarbeit und kam dabei zu Ergebnissen, die sich direkt in der Straßenbautechnik umsetzen lassen.

04.04.2018 | Abdichtung | Im Fokus | Onlineartikel

Wasserundurchlässige Bauwerke aus Beton

Auf dem 12. Nürnberger Bauseminar wurden aktuelle Untersuchungen zu Frischbetonverbundsystemen vorgestellt. Diese werden immer häufiger beim Bau als zusätzliche Abdichtung bei wasserundurchlässigen Bauwerken aus Beton eingesetzt.

weitere Artikel

Weiterführende Themen

Übergeordnet

Verwandt

Zeitschriftenartikel

01.09.2018 | Fördertechnik | Sonderheft 3/2018

Schwerlast-Transport auf wenig Raum

Eine besonders kompakte und platzsparende Intralogistik-Lösung war bei dem Spezialpumpenhersteller Lewa gefragt. Um die bis zu 12 Tonnen schweren Lasten auf kleiner Fläche zu bewegen, kommen individuell angepasst Fördersysteme zum Einsatz. Damit …

01.04.2018 | Fördertechnik | Ausgabe 4/2018

Schwerlast-Transport auf wenig Raum

Eine besonders kompakte und platzsparende Intralogistik-Lösung war bei dem Spezialpumpenhersteller Lewa gefragt. Um die bis zu 12 Tonnen schweren Lasten auf kleiner Fläche zu bewegen, kommen individuell angepasst Fördersysteme zum Einsatz. Damit …

01.02.2016 | Abfall | Ausgabe 1-2/2016

Kreislaufwirtschaft auf dem Bau Rückführung als qualifizierte RC-Baustoffe für den Hoch- und Tiefbau

Durch die zunehmende Verdichtung der Wohnbebauung und Sanierung des Baubestands korreliert die Baustoffnachfrage immer mit einem Aufkommen an mineralischen Bauabfällen. Dieses besteht überwiegend aus Bauschutt und nicht mehr — wie beim Bauen auf der "Grünen Wiese" — ausschließlich aus (unbelastetem) Erdaushub. Hieraus erwachsen neue Entsorgungsprobleme, es ergeben sich jedoch auch Chancen.

01.02.2016 | Abfall | Ausgabe 1-2/2016

Anforderungen an Recycling-Baustoffe und ihre Güteüberwachung für den Straßenbau

Der Einsatz von Recycling-Baustoffen ist heute für den Erd- und Straßenbau in technischen Vorschriften umfassend geregelt. RC-Baustoffe können gleichwertig zu natürlichen und künstlichen Alternativen verwendet werden. Allerdings fehlen klare, bundesweit gültige und praxisgemäße Anforderungen an die Umweltverträglichkeit, die zur Fortentwicklung der Recycling-Industrie dringend benötigt werden. 

weitere Zeitschriftenartikel

Buchkapitel

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Hochofenschlacke

Die Abb. 12.1 und 12.2 zeigen das Entleeren der Schlackenpfanne in das Schlackenbeet. In den letzten Jahren konnte der Hochofenschlackenanfall durch verfahrenstechnische Verbesserungen von 700 kg/t RE (RE Roheisen) auf 220–300 kg/t-RE reduziert …

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Verordnungstexte

(Honorarordnung für Architekten und Ingenieure – HOAI) …

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Baugrunderkundung, geotechnische Labor- und Feldversuche

Die Baugrunderkundung beginnt mit der Information über das Baugrundstück durch Auswertung von Unterlagen, Plänen, topografischen und geologischen Karten sowie einer Ortsbegehung. Auf dieser Grundlage wird ein Erkundungsprogramm erstellt, das …

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Umweltgeotechnik und Kampfmittelräumung

Industrielle Tätigkeiten und Produktionsprozesse haben in den letzten hundert Jahren mitunter zu weitreichenden und im Einzelfall gravierenden Belastungen der Umweltmedien Boden, Wasser und Luft geführt. Altstandorte der Industrie, auf denen in …

weitere Buchkapitel

In eigener Sache

  • 08.11.2019 | Wissensmanagement | In eigener Sache | Onlineartikel

    Open-Access-Publikationen auf springerprofessional.de

    Springer Nature ist weltweit der größte Publisher für Open Access. Seit 2015 ermöglicht der Verlag auch deutschsprachigen Autoren freien Zugriff auf Ihre Veröffentlichungen. Selbstverständlich sind diese auch auf springerprofessional.de zu finden.

Bücher

    Bildnachweise