Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Dieses Essential bietet eine prägnante und umfassende Übersicht über die Elemente der dritten Hauptgruppe des Periodensystems, auch Borgruppe oder Erdmetalle genannt. Alle Elemente dieser Gruppe, mit Ausnahme des vor etwa zehn Jahren erstmals erzeugten Ununtriums, wurden erst im 19. Jahrhundert entdeckt. Obwohl Aluminium das am häufigsten vorkommende Metall ist, blieb es in elementarer Form lange verborgen. Gallium, Indium und Thallium sind dagegen sehr selten. Die Elemente dieser Gruppe ändern ihren Charakter teils stark von Halbmetall (Bor) über das allgegenwärtige Aluminium hin zu tiefschmelzenden Schwermetallen (Gallium, Indium und Thallium) und zu einem möglicherweise leichtflüchtigen und gelegentlich anionisch auftretenden Metall (Ununtrium).

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

1. Einleitung

Willkommen bei den Elementen der dritten Hauptgruppe (Borgruppe oder Erdmetalle), die wie alle Hauptgruppen von der dritten bis zur siebten sehr unterschiedliche Gesichter zeigt. Die Atome dieser Elemente geben meist drei Elektronen ab, um eine stabile Elektronenkonfiguration zu erreichen.

Hermann Sicius

2. Vorkommen

Aluminium ist das dritthäufigste Element und zugleich das häufigste Metall in der Erdkruste, wogegen alle anderen Mitglieder dieser Gruppe (Bor, Gallium, Indium und Thallium) selten sind.

Hermann Sicius

3. Herstellung

Bor gewinnt man, ausgehend von Borax oder boraxähnlichen Mineralien, durch Reduktion von Bor-III-oxid mit Kohle. Aluminium erhält man großtechnisch durch Schmelzflusselektrolyse einer Mischung von Aluminium-III-oxid mit synthetisch hergestelltem Kryolith. Gallium trennt man meist nasschemisch aus den jeweiligen wässrigen Lösungen von Aluminiumverbindungen ab. Indium und Thallium gewinnt man meist als Nebenprodukt bei der Aufarbeitung sulfidischer Erze des Zinks, Kupfers oder Bleis.

Hermann Sicius

4. Eigenschaften

Wie bereits erwähnt, ist Bor ein in mehreren Modifikationen auftretendes Halbmetall, alle anderen Elemente dieser Gruppe sind aber Metalle.

Hermann Sicius

5. Einzeldarstellungen

Im folgenden Teil sind die Elemente der Borgruppe (3. Hauptgruppe) jeweils einzeln mit ihren wichtigen Eigenschaften, Herstellungsverfahren und Anwendungen beschrieben.

Hermann Sicius

Backmatter

Weitere Informationen

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise