Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Gegenstand des Sammelbands sind Erfolgsfaktoren für das Management von Unternehmen. In insgesamt 16 Beiträgen werden angemessene Konzepte u.a. aus dem Strategischen Management, dem Marketing, der Finanzierung und dem Personalmanagement dargestellt. Die Autoren sind Professoren aus Europa sowie den USA sowie namhafte Praktiker.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

International MBA Concepts

Frontmatter

A New Model for Management Education

Abstract
Business schools need to rethink many concepts they hold dear, says Peter Lorange, including academic departments, tenure, and the full-time MBA.
Peter Lorange

Corporate Strategies

Frontmatter

Use of a Value-Balance Model to Guide Employee Behavior to Meet Customer Needs: An Exploratory Application

Zusammenfassung
Im Rahmen dieses Beitrags werden die Theorie des „Value Balance-Model“ sowie die Implementierung des Modells in dem mittelständischen Unternehmen A.M.F. Snaps dargestellt. Das „Value Balance-Model“ zielt auf ein Gleichgewicht zwischen den Werten, nach welchen Kunden streben, und den Werten, die für das Unternehmen gelten, ab, wodurch stabile Kundenbeziehungen aufgebaut werden können.
Christian Buss, Andreas Faerber

Towards a New Unified Theory of Leadership

Zusammenfassung
Wendet man die Wissenschaft der Quantenmechanik auf das Führungsverhalten an, so wird die Orientierung an Aufgaben, Personen oder einem Mix aus beidem in Frage gestellt, da dadurch nicht richtig widerspiegelt wird, was in der Realität passiert. Ein vollkommen neuer Führungsstil ist notwendig, da das Unsicherheitsprinzip es unmöglich machen kann, einen Führungsstil mit einer Gruppensituation abzugleichen. Zwei grundlegende Hypothesen werden formuliert und Designs für den Test der Hypothesen vorgeschlagen. Ein neuer Führungsansatz würde auf kontinuierliche Veränderungen und kreativen Ansätzen zur Beilegung von Differenzen fokussieren.
James D. Spina, Lori J. Spina

Striving for 幻变 Excellence (huàn biàn) – Succeeding in a World in Transformation

Zusammenfassung
Die Ereignisse der letzten 18–24 Monate haben das Umfeld für Unternehmen nachhaltig geprägt. Die demografischen, geografischen Veränderungen, der Aufstieg des Ostens, die politischen Strömungen in verschiedenen Ländern, das sich abzeichnende Ende des Kapitalismus und die neue multi-polare Wirtschaftswelt, ergeben neue Herausforderungen für Führungskräfte. Die frühere Einstellung und die bisherigen Methoden und Werkzeuge des Managements greifen nicht mehr. Recherchen und Studien zeigten, dass viele Manager sich noch nicht auf die neue Situation eingestellt haben. Organisationen, die erfolgreich sein wollen, streben nach einem hohen Grad an 幻变 (huàn biàn) Exzellenz, einem systemischen Ansatz, der mit neuen Erkenntnissen in der Praxis in interkulturellem Austausch entwickelt wurde. Exzellente Unternehmen verstehen die kaleidoskopischen Veränderungen der Umwelt, antizipieren Einflussfaktoren und setzen ihr Instrumentarium innovativ, gezielt, ausgewogen und ganzheitlich ein.
Edgar C. Britschgi

Erfolgreiches Legal Management

Abstract
In this article, the fundamentals of legal management are being discussed. Successful legal management addresses both contractual and statutory legal obligations. With regards to contractual obligations, the article presents standardized processes for entering, maintaining and terminating contractual relationships, while in terms of statutory legal obligations the focus is on establishing compliance processes that minimize risk both for the company and its management.
Tobias Schelinski, Jan-Peter Ewert

Der unterschätzte Einfluss des mittleren Managements bei der Implementierung von Strategien – Wege zu einer partizipativen Strategieumsetzung

Abstract
Strategy execution is at the top of the agenda of many senior executives. Executing a strategy is a complex task during which many roadblocks can occur. The influence of the middle management on successful implementation remains an overlooked aspect. Thus, the author develops an integrated view on how to effectively and successfully involve this key group in the execution.
Thomas Hagmann

Sensitivitätsanalysen – Besseres Verständnis der Auswirkungen und des Zusammenhangs kritischer Einflussgrößen auf die Profitabilität kommerzieller Personenluftfahrtunternehmen

Abstract
The Massachusetts Institute of Technology MIT states in its „Global Airline Industry Program“ that since the year 2002, five of seven network carriers have filed for bankruptcy protection. The increased competitive pressure not only but especially from low-cost carriers, the loss of consumer confidence, and the transparency of pricing facilitated by the increased availability of the world wide web and last but not least the numerous online travel distribution channels have all contributed to a precipitous decline in average fares and a significant impact on airline revenues. The following article in this book focuses not only on the most common key revenue and cost metrics of today’s and tomorrow’s passenger airline industry, but also explores the sensitivity of internal and external influence variables on key operating figures.
Marc B. Gasser

Marketing Strategies

Frontmatter

Erfolgreich durch neue Management- und Marketingstrategien in Zeiten der Wirtschaftskrise?

Abstract
In order to overcome the financial and economic crisis of 2009, a sustainable future-oriented company needs a company strategy that is based on traditional company values and a management that is bounded to values. Two strategic approaches and conditions for their successful implementation are discussed and illustrated at the example of case studies. In the future, companies may follow “I CARE” (Integrity, Customer Focus, Accountability, Recognition and Excellent Execution) to become a serving company that is able to adapt to changing requirements of customers as well as to respective situations. Learning from the crisis includes orientation to new markets and realizing that permanent prevention is a way out of the crisis.
Rudolf Ergenzinger, Jan S. Krulis-Randa

Markenartikel und Handelsmarken – nicht triviale Entscheidungsprobleme auf Produzenten- und Handelsseite

Abstract
Branded products and private labels are characterized. Their meaning in practice is shown. Important decision problems for producers and trade are worked out. Ways for finding solutions are described. The efficient consumer response concept is an interesting way for balancing different interests.
Ralph Berndt

Chancen und Erfolgsfaktoren der Markenführung im Web 2.0

Abstract
Digitisation and globalisation affect the role of brands and branding in the new economy and lead to new challenges such as the need to integrate branding and marketing communications across different channels, customisation and customer relationships. In a world of information overload, brands become extremely important, among others because they contribute to reducing consumers’ search costs. New opportunities derive from recent developments such as viral marketing and brand communities.
Claudia Fantapié Altobelli, Sascha Hoffmann

Finance Strategies

Frontmatter

Overcoming the Financial Crisis

Zusammenfassung
In diesem Beitrag werden die Gründe für die weltweite Finanzkrise von 2007 bis 2009 sowie die Entwicklungen, die zu einer Erholung der globalen Wirtschaft im zweiten Quartal des Jahres 2009 geführt haben, dargestellt. Abschließend werden wichtige Handlungsfelder für die Zukunft aufgezeigt.
Matthias Klein, Donald Bourque

Zuverlässigkeit von Indizes und Markterhebungen zur kurzfristigen Zukunftseinschätzung am Beispiel des institutionellen Investmentmarktes (Immobilien) – 2 Jahre Erfahrung aus einer monatlichen Konjunktureinschätzung

Abstract
Short-term real estate property market forecasts – qualitative data based on business tendency surveys and qualitative elevation – could be reliable within a 4–6 months time frame in the near future. This is reliable, if the overall economical cycle within a region or country is in context with the survey and therefore a correlation is determined. This result will than show a financial investment window for investments into specific real estate asset classes and can assist Investors’ decision making processes. Results shown out of the survey have to be matched with quantitative data of monthly available historic data. This data should be of economical relevance to mirror the economic cycle various levels (World, Region, Country, Industry) setting the big picture of general trends and putting it into a time relation.
Sascha Hettrich, Uwe Hilzenbecher

Human Resources Management

Frontmatter

HRM and Multinational Companies: Global Talent Challenges and Global Talent Management

Zusammenfassung
Bis zum Jahr 2008 wurde die Geschäftstätigkeit von Unternehmen weltweit durch ein zu geringes Angebot an qualifizierten Mitarbeitern bedroht. Im Kontext von globalen Managementherausforderungen werden einige globale Initiativen zur Mitarbeiterentwicklung und die entsprechenden HR Maßnahmen beschrieben. Ergänzend werden Beispiele von multinationalen Firmen, die viele der HR Maßnahmen implementiert und dadurch Wettbewerbsvorteile erzielt haben, dargestellt.
Randall S. Schuler, Susan E. Jackson

New Leadership Skills for Success in a Global Business Environment: Lessons from Executive Coaching

Abstract
To be effective, leaders over the next decade will need to develop new skills to address the increase in business volatility, uncertainty, complexity, and ambiguity that they confront. Executive coaching has a distinct role to play in developing these skills and abilities as it extends to multiple life domains and has the potential to affect leader performance. By reflecting on that which is hidden or taken for granted, leaders become more aware of they see situations, deal with paradoxes and dilemmas and so on. A recent research project on the development of executive coaches sheds light on the events that lead to productive change and suggests that coach development has implications for the ways in which we develop leaders.
Deepa Awal, Stephen A. Stumpf

Accelerating New Business Development Through Talent Management

Zusammenfassung
Die Erweiterung der Gewinnquellen eines Unternehmens durch den Aufbau von New Business ist für viele Unternehmen eine Herausforderung gewesen. Die durchschnittliche Erfolgsquote ist nicht viel höher als diejenige von M&As und positive historische Beispiele zeigen, dass die Erfolgsfaktoren oft eher Glück, Sponsoring oder Präferenzen einer Führungskraft, zeitliche Zufälle und gelegentlich sogar „persönlicher Ungehorsam“ von einzelnen Mitarbeitern gewesen sind als ein systematischer, absichtlicher Managementansatz. Dieser Beitrag wurde aus der Perspektive von Praktikern geschrieben – weniger aus einer akademischen Perspektive. Beide Autoren arbeiten seit vielen Jahren in Wirtschaftsunternehmen und der Inhalt, die Anmerkungen und Vorschläge dieses Artikels resultieren aus praktischen Erfahrungen im New Business Development und damit verbundenen Personalmanagment-Aktivitäten.
Dieter Herzog, Peter Palme

Nutzung webbasierter Tests bei der Auswahl von Führungskräften: Erfahrungen eines Personalchefs, Grundlagen, Darstellung und Kommentierung einiger Tests

Abstract
Web based assessment (WAT) are psychometric test used for the selection of personnel and in team building processes. This article describes the relevant environment, gives an overview of selected, high quality test and their usage for the managerial level. This is not only based on literature but also on his own experience, proposals are given which test to use and what for. For the author the Insights test made the race.
Dierk Gutmann

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

    Bildnachweise