Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

In diesem essential zeigt Anette Schunder-Hartung, wie Sie sich als Kanzlei in einem zunehmend heiklen Markt über eine schärfere Identität verbessern können. Die digitale Transformation drückt auf Ihre Geschäftsmodelle, gleichzeitig steigen die Erwartungen Ihrer Stakeholder. In dieser Lage greifen die ökonomisch geleiteten Maßnahmen des Business Development zu kurz. Eine solide Presse- und Öffentlichkeitsarbeit wiederum ist unabdingbar, beschreibt aber nur den unvollkommenen Ist-Zustand. Marketing und Markenbildung setzen ihrerseits klare, spannende Inhalte voraus. Einen entsprechend umfassenden Überbau können Sie sich Schritt für Schritt systematisch erschließen. Dazu gehen Sie in einem strukturierten Verfahren auf unterschiedlichen Ebenen verschiedenen Fragen nach.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Kapitel 1. Herausfordernde Rahmenbedingungen

Zusammenfassung
Der juristische Markt wird immer schwieriger. Die Zahl der Anbieter steigt, die digitale Transformation verändert die Geschäftsmodelle radikal. Dass Sie in dieser Situation den Fortbestand des eigenen Erfolgs allein mit aufgrund der Qualität Ihrer eigenen Mandate sichern können, ist ein fataler Denkfehler. Auch ein vordergründig noch so gut geübtes intuitiv-erfahrenes Arbeiten ist nämlich nur ein Voranschreiten entlang immer feiner verästelter Entscheidungsbäume, bewusst oder unbewusst. Mithin hebt es sich auch die anspruchsvolle juristische Tätigkeit nur quantitativ von der Kombination von Daten und Regeln ab, wie sie „Data x Algorithmenus“ eigen ist. Dieser menschliche Vorsprung im juristischen Kerngeschäft geht immer weiter verloren, je besser technische. Subsumtionssysteme werden. Vor diesem Hintergrund müssen Sie sich schon jetzt regelmäßig und systematisch darüber klarwerden, was gerade Sie als juristischen Dienstleister ausmacht. Je genauer Sie die Antworten mit Blick auf alle Interessengruppen und Fachsegmente kennen, desto besser für Ihre innere und äußere Entwicklung: Fachlich gute Marktteilnehmer gibt es viele. Um ausgerechnet mit IHRER Leistung zu überzeugen, müssen Sie sie im Konzert der Stimmen mit zusätzlichen, besonderen Merkmalen punkten. Das Gute ist: Zu deren Herausarbeitung können Sie sich zahlreicher besonderer strukturierter Verfahren bedienen! Eine ganze Reihe von Tools unterstützen Sie bei der systematischen Umsetzung. Die Autorin, als Juristin, Redakteurin und Coach seit Jahrzehnten am Markt, zeigt Ihnen wie.
Anette Schunder-Hartung

Kapitel 2. Kanzleiidentität als ganzheitlicher Faktor

Zusammenfassung
Um Ihre Organisationspersönlichkeit zu erfassen, gibt es eine ganze Reihe von Konzepten. Dazu zählt beispielsweise das Modell des US-amerikanischen Organisationspsychologen Edgar Schein. Eine noch präzisere Mehr-Ebenen-Betrachtung mit zusätzlichen Dimensionen ermöglichen die „logischen Ebenen“ nach Robert Dilts. Sie eröffnen eine strukturierte Betrachtung nicht nur beispielsweise Ihrer vorherrschenden Werte und Wahrnehmungsfilter. Auch Ihre unternehmenseigenen Glaubenssätze können Sie damit in einer Weise herausarbeiten, die Sie vor einer so ärgerlichen wie zentralen Falle der Unternehmensentwicklung schützt: „Culture eats strategy for breakfast“! (Peter Drucker). Erst vor diesem Hintergrund können Sie Ziele wirksam formulieren und nach außen tragen.
Anette Schunder-Hartung

Kapitel 3. Zehn praktische Aufgaben

Zusammenfassung
Erst Ihre individuelle Ausstrahlung als Unternehmen im Markt macht Sie wirklich unverzichtbar. Entsprechend sollten Sie in Ihre Identitätsschärfung frühzeitig und konsequent investieren. Verwechseln Sie das nicht mit Business Development (das als Segment unverzichtbar, aber im Verhältinis zum menschlichen Gesamtanteil zu zahlengetrieben ist), auch nicht mit PR und Marketing (die zu spät ansetzen)! Stattdessen analysieren Sie immer wieder die unterschiedlichen Stufen des Kanzleigeschehens nach den für Sie passenden strukturierten Verfahren. Daraus, und nur daraus, leiten Sie die treffende Passform und adäquate Umsetzungsmaßnahmen ab. Auf diese Weise bleiben Sie von selbst und/oder mit zeitweiliger externer Unterstützung attraktiv für alle Ihre Stakeholder innerhalb und außerhalb von Kanzlei und Unternehmen. Dabei gehen Sie von konkreten praktischen Aufgabenstellungen aus.
Anette Schunder-Hartung

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

    Bildnachweise