Skip to main content
main-content

22.08.2019 | Ergonomie + HMI | Nachricht | Onlineartikel

Jaguar Land Rover stellt 3-D-Head-up-Display vor

Autor:
Patrick Schäfer

Jaguar Land Rover arbeitet gemeinsam mit Forschern der Universität Cambridge an einem neuen 3-D-Head-up-Display. Es projiziert Informationen in Echtzeit virtuell auf die vor dem Auto liegende Fahrbahn.

Die 3-D-Head-up-Displays der nächsten Generation von Jaguar Land Rover werden die Informationen wie Navigationshinweise, Verkehrszeichen oder andere Gefahrenmeldungen in Echtzeit auf die Fahrbahn projizieren. Augmented-Reality-Technik soll dabei die Tiefenwirkung verstärken und die Reaktionszeit des Fahrers verbessern helfen.

Mitreisende könnten die neue Technik nutzen, um 3-D-Videos zu schauen. Tracking-Systeme für Kopf und Augen sollen die Position des Betrachters ermitteln und so zusätzlich das Betrachten von 3-D-Bildern des Infotainmentsystems im freien Raum ermöglichen. Die neue Generation von Head-Up-Displays mit 3-D-Technik ist Bestandteil der von Jaguar Land Rover verfolgten Vision "Smart Cabin" für personalisierte Sicherheits- und Entertainment-Applikationen.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

01.05.2019 | Entwicklung | Ausgabe 5/2019

Lösungen für das Cockpit der Zukunft

01.12.2014 | Entwicklung | Ausgabe 6/2014

Head-up-Display Algorithmen für Augmentierungen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

    Bildnachweise