Skip to main content
main-content

04.04.2018 | Ergonomie + HMI | Nachricht | Onlineartikel

NXP und Alios wollen intelligente Cockpits entwickeln

Autor:
Patrick Schäfer

NXP Semiconductors und Alios gehen eine Kooperation ein. Gemeinsam wollen sie die Entwicklung intelligenter Autos mit neuen Innenraumdesigns in China vorantreiben.

Aus der Partnerschaft von NXP und Alios, dem von Alibaba  entwickelten Betriebssystem für IoT (Internet of Things)-Lösungen, sollen Smart Cockpits der nächsten Generation entstehen. Geplant sind Cockpits mit Multiscreen-Display, Interaktion durch künstliche Intelligenz und sicheren Over-the-Air (OTA)-Updates. Das Ganze soll zu neuen Multiscreen-in-Vehicle-Erlebnissen führen. "Alibaba und NXP eint die Vision, dass Fahrzeuginnenräume und Dienstleistungen für Verbraucher ein wesentliches  Differenzierungssmerkmal für zukunftsorientierte Autohersteller sein werden", so Kurt Sievers, Automobilvorstand und Mitglied der Geschäftsführung von NXP. Die Unternehmen wollen das Alios-Betriebssystem mit den i.MX-Applikationsprozessoren von NXP verbinden. Aus der Kooperation sollen auch E-Cockpits der nächsten Generation sowie Auto-Übertragungssystemen der Zukunft entstehen.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

01.03.2018 | Titelthema | Ausgabe 3/2018

Fahrzeugkonzept für die urbane Mobilität von morgen

01.07.2017 | Automatisiertes Fahren | Sonderheft 3/2017

Neue Möglichkeiten der Innenraumgestaltung

Das könnte Sie auch interessieren

25.10.2017 | Interieur | Im Fokus | Onlineartikel

Warum es auf das Interieur ankommt

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

Und alles läuft glatt: der variable Federtilger von BorgWarner

Der variable Federtilger von BorgWarner (VSA Variable Spring Absorber) ist in der Lage, Drehschwingungen unterschiedlicher Pegel im laufenden Betrieb effizient zu absorbieren. Dadurch ermöglicht das innovative System extremes „Downspeeding“ und Zylinderabschaltung ebenso wie „Downsizing“ in einem bislang unerreichten Maß. Während es Fahrkomfort und Kraftstoffeffizienz steigert, reduziert es gleichzeitig die Emissionen, indem der VSA unabhängig von der Anzahl der Zylinder und der Motordrehzahl immer exakt den erforderlichen Absorptionsgrad sicherstellt.
Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

- ANZEIGE -

Konnektivität im autonomen Fahrzeug

Neue Verbindungen für zuverlässige Datenübertragung
Ohne ultimative Konnektivität und schnelle zuverlässige Datenübertragung ist das autonome Auto nicht darstellbar. Dafür müssen die Verbindungsstellen extrem anspruchsvolle Herausforderungen meistern. Mehr dazu erfahren Sie hier!

Bildnachweise