Skip to main content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2022 | OriginalPaper | Buchkapitel

2. Erkenntnisse aus COVID-19: Das Pandemiemanagement in der Schweiz und erste Erkenntnisse für die Digitalisierung im Gesundheitswesen

share
TEILEN

Zusammenfassung

Die Schweiz mit ihrer Nähe zur Lombardei wurde früh in den Strudel der Pandemie einbezogen. Wesentliche Kennzeichen im Vergleich zum Ausland sind eine hohe Übersterblichkeit in der ersten Welle, relativ geringe, aber kantonal unterschiedliche Einschränkungen, eine mäßige und kantonal unterschiedliche Impfquote, eine gute wirtschaftliche Erholung und ein enormer Digitalisierungsbedarf im Gesundheitswesen. Die Einschränkungen wurden vom Souverän in zwei Volksabstimmungen mit großer Zustimmung legitimiert. Der Bundesrat und die Kantonsregierungen sind nun gefordert, die für die Digitalisierung im Gesundheitswesen notwendigen Ressourcen bereitzustellen.
Literatur
Metadaten
Titel
Erkenntnisse aus COVID-19: Das Pandemiemanagement in der Schweiz und erste Erkenntnisse für die Digitalisierung im Gesundheitswesen
verfasst von
Beat Pierre Arnet
Copyright-Jahr
2022
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-38667-2_2

Premium Partner