Skip to main content
main-content

12.02.2014 | Erneuerbare Energien | Im Fokus | Onlineartikel

Deutschlands größtes Geothermie-Kraftwerk ist in Betrieb

Autor:
Julia Ehl
1:30 Min. Lesedauer

München ist auf dem besten Weg zur Ökostrom-Vorzeigestadt. Deutschlands größtes Geothermie-Kraftwerk südlich der Millionenstadt wurde offiziell in den Regelbetrieb übernommen.

Ein Meilenstein auf dem Weg zum Ziel die Millionenstadt München bis 2025 vollständig aus selbst produziertem Ökostrom zu versorgen, ist erreicht. Das größte Geothermie-Kraftwerk Deutschlands ist offiziell in den Regelbetrieb übernommen worden. Produziert wird neben einer Heizwärmeleistung von 5 Megawatt auch elektrischer Strom für 16.000 Haushalte.

Aus rund 4.200 Metern Tiefe wird im südlich von München gelegenen Sauerlach Thermalwasser mit über 140 Grad Celsius zur Wärme- und Stromproduktion gefördert. Der in dieser Region vorhanden Malm-Kalkstein ermöglicht durch seine zahlreichen kleinen Hohlräume einen guten Durchfluss des Wassers. Nach der Nutzung der Thermalwärme wird das ansonsten unveränderte Wasser wieder in die gleiche geologische Schicht zurückgeleitet.

Informationen zur Anlage

BetreiberStadtwerke München (SWM)
GeneralunternehmerKarl Lausser GmbH
Planung, Bauoberleitung und Prüfung der DokumentationGrontmij GmbH
Tiefe der Bohrungen (Bohrlochlänge)Th1: 4.757 m
Th2: 5.060 m
Th3: 5.567 m
Thermalwassertemperaturca. 140 °C
Thermalwassermengeca. 110 l/s
Elektrische Erzeugungsleistungca. 5 MW
Jährliche Stromerzeugungca. 40 Mio. kWh
Max. Wärmeauskopplung an Sauerlach4 MW
4 Mio. kWh/Jahr
Jährliche CO2-Einsparung35.000 Tonnen

Grundlagen zur Nutzung der tiefen Geothermie

In Kapitel 10 des Buches "Erneuerbare Energien" beschäftigen sich Sebastian Janczik, Frank Kabus, Martin Kaltschmitt, Nils Kock und Peter Seibt mit der Nutzung der tiefen Geothermie. Sie informieren über physikalische Grundlagen, Verfahren und Techniken und analysieren die Tiefengeothermie aus ökonomischer und ökologischer Sicht. Darüber hinaus diskutieren die Springer-Autoren die Potenziale und Nutzungsmöglichkeiten der tiefen Geothermie.

Weitere Web-Artikel zum Thema

Steigendes Interesse an Hochtemperatur-Geothermie
Tiefe Geothermie – System, Forschung, Märkte
Kostengünstige Rentabilitätsprüfung von Tiefengeothermieprojekten

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

    Bildnachweise