Skip to main content

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

4. Erster Schritt: Definition der Zielgruppen und Ziele

verfasst von : Frank Deges

Erschienen in: Quick Guide Influencer Marketing

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

Aktivieren Sie unsere intelligente Suche um passende Fachinhalte oder Patente zu finden.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Unternehmen müssen realistische Ziele definieren und festlegen, was durch den Einsatz von Influencern erreicht werden soll. Mit einer eindeutigen Zielformulierung kann in den Abstimmungsgesprächen eine präzise Erwartungshaltung zum Ausdruck gebracht werden. Eine Analyse des Status quo und des Umfeldes sowie eine Auseinandersetzung mit dem Onlinemediennutzungsverhalten der Zielgruppe schafft die notwendige Transparenz für die sachliche Bewertung der Ausgangslage und der Bestimmung des Machbaren. Eine Wettbewerberanalyse zeigt auf, ob die Konkurrenten bereits mit Influencern kooperieren und welche Art von Kampagnen diese realisiert haben. Die Ziele des Influencer Marketings können marktökonomischer und marktpsychologischer Natur sein. Während marktökonomische Ziele durch Absatz- und Umsatzsteigerungen unmittelbar gemessen werden können, fokussieren sich marktpsychologische Ziele auf Einstellungs- und Verhaltensänderungen in der avisierten Zielgruppe. Als neuer Baustein muss das Influencer Marketing in die Marketingstrategie des Unternehmens integriert werden, damit sich verschiedene Marketingkampagnen nicht konterkarieren, sondern inhaltlich und zeitlich synchronisiert durchgeführt werden.

Sie haben noch keine Lizenz? Dann Informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Literatur
Zurück zum Zitat Becker, J. (2013). Marketing-Konzeption. Grundlagen des zielstrategischen und operativen Marketing-Managements. München: Vahlen. Becker, J. (2013). Marketing-Konzeption. Grundlagen des zielstrategischen und operativen Marketing-Managements. München: Vahlen.
Zurück zum Zitat Helm, S. (2013). Kundenbindung und Kundenempfehlungen. In M. Bruhn & C. Homburg (Hrsg.), Handbuch Kundenbindungsmanagement (S. 136–154). Wiesbaden: Springer. Helm, S. (2013). Kundenbindung und Kundenempfehlungen. In M. Bruhn & C. Homburg (Hrsg.), Handbuch Kundenbindungsmanagement (S. 136–154). Wiesbaden: Springer.
Zurück zum Zitat Lammenett, E. (2017). Praxiswissen Online-Marketing. Wiesbaden: Springer Gabler. CrossRef Lammenett, E. (2017). Praxiswissen Online-Marketing. Wiesbaden: Springer Gabler. CrossRef
Zurück zum Zitat Meffert, H., Burmann, C., & Kirchgeorg, M. (2015). Marketing. Grundlagen marktorientierter Unternehmensführung. Wiesbaden: Springer Gabler. Meffert, H., Burmann, C., & Kirchgeorg, M. (2015). Marketing. Grundlagen marktorientierter Unternehmensführung. Wiesbaden: Springer Gabler.
Metadaten
Titel
Erster Schritt: Definition der Zielgruppen und Ziele
verfasst von
Frank Deges
Copyright-Jahr
2018
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-22163-8_4