Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

03.03.2018 | Original Article | Ausgabe 6/2018

Energy Efficiency 6/2018

Estimating an economic-efficient frontier for dishwasher consumer choice

Zeitschrift:
Energy Efficiency > Ausgabe 6/2018
Autoren:
Helcio Blum, Edson Okwelum
Wichtige Hinweise

Electronic supplementary material

The online version of this article (https://​doi.​org/​10.​1007/​s12053-018-9627-7) contains supplementary material, which is available to authorized users.
This article has not been reviewed by its institutional funders. The assumptions, views and opinions expressed in the article are solely those of the authors, and do not reflect or represent any official view, opinion, position or policy of Lawrence Berkeley National Laboratory or any agency of the U.S. government.

Abstract

Dishwashers are a ubiquitous appliance in households in the USA. They combine capital, energy, and water to provide a relevant household service, namely dishwashing. The economic efficiency of dishwashers has been previously assessed using data envelopment analysis (DEA). The approach addresses the technical efficiency of dishwashers based on possible trade-offs between capital and energy. It further draws from the technical efficiency scores an efficient frontier for dishwashing based on these two input factors. We argue that water could also be a relevant input factor to that frontier, especially from the perspective of consumer choice. We develop a DEA model that includes water as an additional input and test if adding water to the analysis contributes to the efficiency frontier. We find that water does have some effect on the frontier, as the DEA model that includes water as an input factor leads to a richer set of efficient possibilities for dishwashing, where energy and water are traded off. We rely on our method and findings to propose two approaches to inform dishwasher consumer choice. One is extending an energy label to include dishwasher water consumption, as a means to inform consumers on their possible trade-offs between energy and water consumption at different levels of appliance price and quality. The other one is disclosing the DEA efficiency scores we estimate as an indicator of the overall economic efficiency of each dishwasher model.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Zusatzmaterial
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2018

Energy Efficiency 6/2018 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise