Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.01.2015 | Ausgabe 1/2015

Quality of Life Research 1/2015

Evaluation of the Quality of Life in Adult Cancer Survivors (QLACS) scale for early post-treatment breast cancer survivors

Zeitschrift:
Quality of Life Research > Ausgabe 1/2015
Autoren:
Stephanie J. Sohl, Beverly Levine, Nancy E. Avis

Abstract

Purpose

The end of primary treatment for cancer patients is increasingly recognized as an important time of adjustment that may impact quality of life (QoL). A psychometrically sound QoL instrument that assesses the mix of acute and longer-term concerns present during this unique time has not yet been identified. This article evaluates the Quality of Life in Adult Cancer Survivors (QLACS) scale, originally developed for long-term (>5 years) cancer survivors, as an appropriate QoL measure for this transition period.

Methods

Psychometric properties of the QLACS were evaluated in a sample of post-treatment breast cancer survivors 18–24 months post-diagnosis. This observational study consisted of women (n = 552) aged 25 years and older (mean = 55.4 years) who were diagnosed with stage I, II, or III breast cancer. The 47 items of the QLACS comprise 12 domains: seven domains are generic, and five are cancer specific.

Results

The QLACS demonstrated adequate internal consistency (Cronbach’s alpha for the 12 domains ranged from 0.79 to 0.91) and good convergent and divergent validity (assessed by comparison with the Functional Assessment of Cancer Therapy and other measures).

Conclusions

The QLACS appears to be consistent with other widely accepted measures in capturing QoL, while also allowing for more inclusive measurement of specific issues relevant to post-treatment cancer survivors. These data, in addition to previous data supporting use of the QLACS across different cancer sites, suggest that the QLACS is a promising comprehensive QoL measure appropriate for breast cancer survivors transitioning off active treatment.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2015

Quality of Life Research 1/2015 Zur Ausgabe

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Wie können Sie Stress im Fernstudium bewältigen?

Ein Fernstudium erfordert ein hohes Maß an Selbstorganisation und Disziplin. Das bedeutet oft Stress - Prüfungsstress, Abgabetermine, Zeitdruck… Stress wird dann zum Problem, wenn wir ihn nicht mehr im Griff haben. Wenn wir die Ursachen und auch Auswirkungen von Stress verstehen, ist das ein wichtiger Schritt hin zu einem erfolgreichen Stressmanagement. Lesen Sie in diesem Auszug aus dem Fachbuch "Stressmanagement im Fernstudium" wie Sie Ihren Stress effektiv bewältigen können. Inklusive Selbsttest.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise