Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2016 | Theoretical Advances | Ausgabe 3/2016

Pattern Analysis and Applications 3/2016

Event Pattern Analysis and Prediction at Sentence Level using Neuro-Fuzzy Model for Crime Event Detection

Zeitschrift:
Pattern Analysis and Applications > Ausgabe 3/2016
Autoren:
A. Vadivel, S. G. Shaila

Abstract

Classifying the sentences that describe Events is an important task for many applications. In this paper, Event patterns are identified and extracted at sentence level using term features. The terms that trigger Events along with the sentences are extracted from web documents. The sentence structures are analyzed using POS tags. A hierarchal sentence classification model is proposed by considering specific term features of the sentence and the rules are derived. The rules fail to define a clear boundary between the patterns and create ambiguity and impreciseness. To overcome this, suitable fuzzy rules are derived which gives importance to all term features of the sentence. The fuzzy rules are constructed with more variables and generate sixteen patterns. Artificial Neuro-Fuzzy Inference System (ANFIS) model is proposed for training and classifying the sentence patterns for capturing the knowledge present in sentences. The obtained patterns are assigned linguistic grades based on previous classification knowledge. These grades represent the type and quality of information in the patterns. The membership function is used to evaluate the fuzzy rules. The patterns share the membership values between [0–1] which determines the weights for each pattern. Later, higher weighted patterns are considered to build Event Corpus, which helps in retrieving useful and interested information of Event Instances. The performance of the proposed approach classification is evaluated for ‘Crime’ Event by crawling documents from WWW and also evaluated for benchmark dataset for ‘Die’ Event. It is found that the performance of the proposed approach is encouraging when compared with recently proposed similar approaches.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2016

Pattern Analysis and Applications 3/2016 Zur Ausgabe

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Best Practices für die Mitarbeiter-Partizipation in der Produktentwicklung

Unternehmen haben das Innovationspotenzial der eigenen Mitarbeiter auch außerhalb der F&E-Abteilung erkannt. Viele Initiativen zur Partizipation scheitern in der Praxis jedoch häufig. Lesen Sie hier  - basierend auf einer qualitativ-explorativen Expertenstudie - mehr über die wesentlichen Problemfelder der mitarbeiterzentrierten Produktentwicklung und profitieren Sie von konkreten Handlungsempfehlungen aus der Praxis.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise