Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Dieses Buch erläutert den spannenden Weg zu einer Showrealisierung aus dem Blickwinkel des Event-Regisseurs: vom ersten Grobkonzept über die verschiedenen Planungs-, Gestaltungs- und Entscheidungsphasen bis hin zu den Proben und schlussendlich zur finalen Veranstaltung – inklusive Pleiten, Pech und Pannen.Praxisnah anhand von Beispielen und dennoch wissenschaftlich fundiert bieten die Autoren einen schnellen Überblick und nötiges Fachwissen zu Strukturen, Ideen und Arbeitsansätzen für die Realisierung eines gelungenen Showkonzepts.
Der Inhalt• Grundwissen aus den Fachbereichen Marketing, Veranstaltungstechnik und Arbeitspsychologie• Arbeitsschritte einer Showproduktion – vom Grobkonzept bis zur finalen Show• Besonderheiten internationaler Projekte• Zukunftstrends in der Live-Kommunikation
Die Zielgruppe• Projektleiter, Konzeptioner und sonstige Showbeteiligte auf Agenturseite • Event-Fachabteilungen auf Kunden-/Unternehmensseite • Studierende und Auszubildende der Fachbereiche Eventmanagement/Eventmarketing• Event-Beteiligte wie Mediengestalter, technische Dienstleister und sonstige Mitwirkende

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Kapitel 1. Die Welt der Regisseure

Der Beruf des Regisseurs ist überwiegend bekannt aus den Bereichen Theater sowie Film und Fernsehen, der Event-Regisseur hingegen kaum. Daher wollen wir mit einer ersten Einordnung beginnen – setzen wir zunächst an den verbindenden Elementen an.

Monika Graf, Stefan Luppold

Kapitel 2. Multitasking und Multifarious – Interdisziplinäre Anforderungen an den Event-Regisseur

Wir haben eingangs den Regisseur mit einem Spitzenkoch verglichen, und auf diesen Vergleich wollen wir hier noch einmal zurückgreifen. Ein Koch ist kein Metzger, kein Obstbauer und kein Entwicklungsingenieur für Haushaltsgeräte. Und dennoch: Wenn er keine fundierten Grundkenntnisse hat über Fleisch, Obst und die Anwendungstricks von Ofen und Herd, wird er niemals Großes erreichen.

Monika Graf, Stefan Luppold

Kapitel 3. Vom Konzept zur Show: Die 8 Arbeitsschritte

Um uns den Arbeitsschritten eines Event-Regisseurs zu nähern, wollen wir uns zunächst „die Geburt“ eines Show-Projektes ansehen.

Monika Graf, Stefan Luppold

Kapitel 4. Internationale Projekte

Bisher haben wir die Abläufe einer Showproduktion unter der Annahme betrachtet, dass sich alle Beteiligten in einem einheitlichen Kulturkreis bewegen. Ein wenig komplexer wird die Gemengelage bei internationalen Projekten.

Monika Graf, Stefan Luppold

Kapitel 5. Fit für die Zukunft – Sieben wichtige Trends

Alles, was Sie bisher in diesem Buch gelesen haben, bezieht sich auf den Ist-Zustand in der Event-Branche. Doch die Wirtschaftsgeschichte hat gezeigt, dass langfristig derjenige am erfolgreichsten ist, der künftige Entwicklungen möglichst früh erkennt, antizipiert und in seinen Entscheidungen berücksichtigt. Daher ist es durchaus lohnenswert, abschließend zu betrachten, in welche Richtung sich die Event-Branche entwickeln wird. Auch wenn die Zukunft immer unbestimmt bleiben wird: Es gibt einige Tendenzen und Trends in unserer Branche, die die Richtung aufzeigen.

Monika Graf, Stefan Luppold

Backmatter

Weitere Informationen

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Die Corporate Supply Strategy bei Phoenix Contact GmbH & Co. KG

Lesen Sie am Beispiel von Phoenix Contact, wie der Einkauf in einem weltweit agierenden Industrieunternehmen mit dezentralen Einkaufsstrukturen mit der 15M-Architektur der Supply-Strategie strategisch ausgerichtet werden kann.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise