Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.12.2009 | Research Paper | Ausgabe 3/2009

Evolutionary Intelligence 3/2009

Evolution of visual controllers for obstacle avoidance in mobile robotics

Zeitschrift:
Evolutionary Intelligence > Ausgabe 3/2009
Autoren:
Renaud Barate, Antoine Manzanera

Abstract

The purpose of this work is to automatically design vision algorithms for a mobile robot, adapted to its current visual context. In this paper we address the particular task of obstacle avoidance using monocular vision. Starting from a set of primitives composed of the different techniques found in the literature, we propose a generic structure to represent the algorithms, using standard resolution video sequences as an input, and velocity commands to control a wheel robot as an output. Grammar rules are then used to construct correct instances of algorithms, that are then evaluated using different protocols: evaluation of trajectories performed in a goal reaching task, or imitation of a hand-guided trajectory. A genetic program is applied to evolve populations of algorithms in order to optimize the performances of the controllers. The first results obtained in a simulated environment show that the evolution produces algorithms that can be easily interpreted and which are clearly adapted to the visual context. However, the resulting trajectories are often erratic, and the generalization capacities are poor. To improve the results, we propose to use a two-phase evolution combining imitation and goal reaching evaluations, and to add some constraints in the grammar rules to enforce a more generic behavior. The results obtained in simulation show that the evolved algorithms are more efficient and more generic. Finally, we apply the imitation based evolution on real sequences and test the evolved algorithms on a real robot. Though simplified by dropping the goal reaching constraint, the resulting algorithms behave well in a corridor centering task, and show certain generalization capacities.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Best Practices für die Mitarbeiter-Partizipation in der Produktentwicklung

Unternehmen haben das Innovationspotenzial der eigenen Mitarbeiter auch außerhalb der F&E-Abteilung erkannt. Viele Initiativen zur Partizipation scheitern in der Praxis jedoch häufig. Lesen Sie hier  - basierend auf einer qualitativ-explorativen Expertenstudie - mehr über die wesentlichen Problemfelder der mitarbeiterzentrierten Produktentwicklung und profitieren Sie von konkreten Handlungsempfehlungen aus der Praxis.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise