Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2014 | Ausgabe 10/2014

Water Resources Management 10/2014

Experimental Investigation and Performance Evaluation of a Novel High Temperature Tolerant Seawater-based Fracturing Fluid

Zeitschrift:
Water Resources Management > Ausgabe 10/2014
Autoren:
Bo Xiao, Shicheng Zhang, Tiankui Guo, Tong Zhou

Abstract

As an important component of the fracturing treatment, fracturing fluids act as the carrier of proppant materials in offshore fracturing and frac-pack operations, thereby playing a decisive role in enhancing the deliverability near fractures and the productivity accordingly. According to the component analysis of seawater samples, the main challenges for developing a high temperature seawater-based fluid system were identified and the technical strategies to circumvent with these challenges were also established. To this end, novel anti-salt compound plant gum was synthetized to enhance the salt tolerance and dispersion effect of thickener. Organic boron-zirconium crosslinker was compounded to improve the crosslinking density and intensity. Chelating and screening agent, gel protective agent and temperature stabilizer were adopted to chelate metal ions, protect the gum from decomposing by organic matter or bacteria, as well as boost temperature resistance of fluid system respectively. Then a novel seawater-based fluid system was developed. The seawater-based fluid system developed has strong temperature tolerance of up to 160 °C. The performance of this fluid system was also evaluated by systematic studies. Results indicate that this new fluid system has good compatibility with formation water, without the occurrence of any precipitation during the compatibility evaluation tests. Moreover, the fluid system exhibited good leakoff control ability and a higher regained permeability than HPG solution, when the gel breaking fluid was pumped though the core samples in the targeted formation. The excellent performance of this fluid system signifies potential application prospect in the future deep-sea stimulation treatment.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 10/2014

Water Resources Management 10/2014 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise