Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

21. Experten führen. Konstruktive Haltungen, Kompetenzen und Handlungsstrategien entwickeln

verfasst von: Peter Kels, Stephanie Kaudela-Baum

Erschienen in: Experten führen

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Zusammenfassung

Die in diesem Buch versammelten Beiträge haben Führungsherausforderungen in Expertenorganisationen wie u. a. in Gesundheitsorganisationen, Hochschulen oder Beratungsfirmen empirisch beleuchtet bzw. theoretisch reflektiert. Dabei wurden kontextspezifische Spannungen und Konfliktlinien, aber auch konkrete Ansatzpunkte zum Gelingen von Führung beschrieben. In diesem abschließenden Kapitel wollen wir nun das eingangs formulierte Versprechen einlösen und organisationstypübergreifende Ansatzpunkte wirksamer Führung von und in Expertenorganisationen aufzeigen.
Fußnoten
1
Nach Hofert (2016, S. VII) unterstützt agile Führung „Mitarbeiter dabei, schnell und kreativ auf wechselnde Bedürfnisse von Kunden und Märkten zu reagieren. Sie ist ein Mindset, eine Haltung. Sie nutzt eine offene Toolbox mit Coachingwerkzeugen, die die Zusammenarbeit verbessern, sowie Methoden zur Reduktion von Komplexität.“.
 
2
In der Literatur werden die Begriffe Selbstmanagement und Selbstführung weitgehend synonym verwendet.
 
3
Werte können sich im Zeitverlauf oder auch im Prozess individueller Entwicklung und „Reifung“ aber durchaus ändern (Binder 2016).
 
4
Wunderer (2015, S. 43) geht sogar so weit, Werte als „Autopiloten der Verhaltenssteuerung“ zu bezeichnen.
 
Literatur
Zurück zum Zitat Badaracco, J. (2002). Leading quietly: An unorthodox guide to doing the right thing. Boston: Harvard Business Press. Badaracco, J. (2002). Leading quietly: An unorthodox guide to doing the right thing. Boston: Harvard Business Press.
Zurück zum Zitat Bessin, B., & Wick, A. (2014). Führen und führen lassen. Konstanz: UVK. Bessin, B., & Wick, A. (2014). Führen und führen lassen. Konstanz: UVK.
Zurück zum Zitat Biggart, N. W., & Hamilton, G. G. (1987). An institutional theory of leadership. Journal of Applied Behavioral Science, 23, 429–441. CrossRef Biggart, N. W., & Hamilton, G. G. (1987). An institutional theory of leadership. Journal of Applied Behavioral Science, 23, 429–441. CrossRef
Zurück zum Zitat Bruijn, H. de. (2011). Managing professionals. London: Routledge. Bruijn, H. de. (2011). Managing professionals. London: Routledge.
Zurück zum Zitat Bryman, A., Stephens, M., & Campo, C. A. (1996). The importance of context. Qualitative research and the study of leadership. Leadership Quarterly, 7(3), 353–370. CrossRef Bryman, A., Stephens, M., & Campo, C. A. (1996). The importance of context. Qualitative research and the study of leadership. Leadership Quarterly, 7(3), 353–370. CrossRef
Zurück zum Zitat Buchenau, P., & Balsereit, B. (2015). Chefsache Leisure Sickness. Warum Leistungsträger in ihrer Freizeit krank werden. Wiesbaden: Springer Fachmedien. CrossRef Buchenau, P., & Balsereit, B. (2015). Chefsache Leisure Sickness. Warum Leistungsträger in ihrer Freizeit krank werden. Wiesbaden: Springer Fachmedien. CrossRef
Zurück zum Zitat Burla, S., Alioth, A., Frei, F., & Müller, W. R. (1995). Die Erfindung von Führung. Vom Mythos der Machbarkeit in der Führungsausbildung. Zürich: Verlag der Fachvereine. Burla, S., Alioth, A., Frei, F., & Müller, W. R. (1995). Die Erfindung von Führung. Vom Mythos der Machbarkeit in der Führungsausbildung. Zürich: Verlag der Fachvereine.
Zurück zum Zitat Ciesielski, M., & Schutz, T. (2016). Digitale Führung. Berlin: Springer. CrossRef Ciesielski, M., & Schutz, T. (2016). Digitale Führung. Berlin: Springer. CrossRef
Zurück zum Zitat Doppler, K. (2009). Über Helden und Weise – Von heldenhafter Führung im System zu weiser Führung am System. Organisationsentwicklung, 2009(2), 4–13. Doppler, K. (2009). Über Helden und Weise – Von heldenhafter Führung im System zu weiser Führung am System. Organisationsentwicklung, 2009(2), 4–13.
Zurück zum Zitat Dorando, M., & Symanski, U. (Hrsg.). (2013). Führungspraxis in Forschung und Lehre. Bonn: Lemmens. Dorando, M., & Symanski, U. (Hrsg.). (2013). Führungspraxis in Forschung und Lehre. Bonn: Lemmens.
Zurück zum Zitat Endrissat, N., & Müller, W. (2007). Führung in Spitälern – Führungsselbstverständnisse von Managern und Medizinern im Vergleich. WWZ Forschungsbericht 06/07, Universität Basel. Endrissat, N., & Müller, W. (2007). Führung in Spitälern – Führungsselbstverständnisse von Managern und Medizinern im Vergleich. WWZ Forschungsbericht 06/07, Universität Basel.
Zurück zum Zitat Endrissat, N., Müller, W. R., & Kaudela-Baum, S. (2007). En route to an empirically-based understanding of authentic leadership. European Management Journal, 25(3), 207–220. CrossRef Endrissat, N., Müller, W. R., & Kaudela-Baum, S. (2007). En route to an empirically-based understanding of authentic leadership. European Management Journal, 25(3), 207–220. CrossRef
Zurück zum Zitat Evans, P. A. L. (2000). The dualistic leader: Thriving on paradox. In S. Chowdhury (Hrsg.), Management 21C: New visions for the new millennium (S. 66–82). New York: Prentice Hall & Financial Times. Evans, P. A. L. (2000). The dualistic leader: Thriving on paradox. In S. Chowdhury (Hrsg.), Management 21C: New visions for the new millennium (S. 66–82). New York: Prentice Hall & Financial Times.
Zurück zum Zitat Fitzsimons, D., James, K. T., & Denyer, D. (2011). Alternative approaches for studying shared and distributed leadership. International Journal of Management Reviews, 13, 313–328. CrossRef Fitzsimons, D., James, K. T., & Denyer, D. (2011). Alternative approaches for studying shared and distributed leadership. International Journal of Management Reviews, 13, 313–328. CrossRef
Zurück zum Zitat Freidson, E. (2001). Professionalism. The third logic. Chicago: University of Chicago Press. Freidson, E. (2001). Professionalism. The third logic. Chicago: University of Chicago Press.
Zurück zum Zitat Frielingsdorf, A. (2013). Storytelling. In T. Steiger & E. Lippmann (Hrsg.), Handbuch Angewandte Psychologie für Führungskräfte. Führungskompetenz und Führungswissen (S. 253–264). Berlin: Springer. Frielingsdorf, A. (2013). Storytelling. In T. Steiger & E. Lippmann (Hrsg.), Handbuch Angewandte Psychologie für Führungskräfte. Führungskompetenz und Führungswissen (S. 253–264). Berlin: Springer.
Zurück zum Zitat Furtner, M., & Baldegger, U. (2013). Self-Leadership und Führung. Theorien, Modelle und praktische Umsetzung. Wiesbaden: Springer Fachmedien. CrossRef Furtner, M., & Baldegger, U. (2013). Self-Leadership und Führung. Theorien, Modelle und praktische Umsetzung. Wiesbaden: Springer Fachmedien. CrossRef
Zurück zum Zitat Furtner, M., Maran, T., & Sachse, P. (2017). Self-Leadership – Essenzielle Basis für Empowering und Shared Leadership. In L. Truniger (Hrsg.), Führen in Hochschulen (S. 133–151). Wiesbaden: Springer Fachmedien. CrossRef Furtner, M., Maran, T., & Sachse, P. (2017). Self-Leadership – Essenzielle Basis für Empowering und Shared Leadership. In L. Truniger (Hrsg.), Führen in Hochschulen (S. 133–151). Wiesbaden: Springer Fachmedien. CrossRef
Zurück zum Zitat Gergen, K. (2009). An invitation to social construction. London: Sage. Gergen, K. (2009). An invitation to social construction. London: Sage.
Zurück zum Zitat Goode, W. J. (1972). Professionen und die Gesellschaft. In T. Luckmann & W. M. Sprondel (Hrsg.), Berufssoziologie (S. 157–168). Köln: Kiepenheuer & Witsch. Goode, W. J. (1972). Professionen und die Gesellschaft. In T. Luckmann & W. M. Sprondel (Hrsg.), Berufssoziologie (S. 157–168). Köln: Kiepenheuer & Witsch.
Zurück zum Zitat Graf, A. (2012). Selbstmanagement- Kompetenz in Unternehmen nachhaltig sichern. Wiesbaden: Springer Fachmedien. CrossRef Graf, A. (2012). Selbstmanagement- Kompetenz in Unternehmen nachhaltig sichern. Wiesbaden: Springer Fachmedien. CrossRef
Zurück zum Zitat Graf, A. (2017). Selbstmanagement-Kompetenz – Sich selbst als Führungsperson an einer Hochschule wirkungsvoll führen. In L. Truniger (Hrsg.), Führen in Hochschulen (S. 153–177). Wiesbaden: Springer Fachmedien. CrossRef Graf, A. (2017). Selbstmanagement-Kompetenz – Sich selbst als Führungsperson an einer Hochschule wirkungsvoll führen. In L. Truniger (Hrsg.), Führen in Hochschulen (S. 153–177). Wiesbaden: Springer Fachmedien. CrossRef
Zurück zum Zitat Greenleaf, R. K. (2002). Servant leadership: A journey into the nature of legitimate power and greatness. New York: Paulist Press. Greenleaf, R. K. (2002). Servant leadership: A journey into the nature of legitimate power and greatness. New York: Paulist Press.
Zurück zum Zitat Hejl, P. M., & Stahl, H. K. (2000). Einleitung. Acht Thesen zu Unternehmen aus konstruktivistischer Sicht. In P. M. Hejl & H. K. Stahl (Hrsg.), Management und Wirklichkeit. Das Konstruieren von Unternehmen, Märkten und Zukünften (S. 13–29). Heidelberg: Carl Auer. Hejl, P. M., & Stahl, H. K. (2000). Einleitung. Acht Thesen zu Unternehmen aus konstruktivistischer Sicht. In P. M. Hejl & H. K. Stahl (Hrsg.), Management und Wirklichkeit. Das Konstruieren von Unternehmen, Märkten und Zukünften (S. 13–29). Heidelberg: Carl Auer.
Zurück zum Zitat Hofert, S. (2016). Agiler führen. Einfache Maßnahmen für bessere Teamarbeit, mehr Leistung und höhere Kreativität. Wiesbaden: Springer. Hofert, S. (2016). Agiler führen. Einfache Maßnahmen für bessere Teamarbeit, mehr Leistung und höhere Kreativität. Wiesbaden: Springer.
Zurück zum Zitat Hofmann, L. (2014). Unternehmenskultur und Personalentwicklung. In N. Homma, et al. (Hrsg.), Einführung Unternehmenskultur (S. 111–129). Wiesbaden: Springer Fachmedien. Hofmann, L. (2014). Unternehmenskultur und Personalentwicklung. In N. Homma, et al. (Hrsg.), Einführung Unternehmenskultur (S. 111–129). Wiesbaden: Springer Fachmedien.
Zurück zum Zitat Johnson, B. (2014). Polarity management. Identifying and managing unsolving problems. Amherst: HRD. Johnson, B. (2014). Polarity management. Identifying and managing unsolving problems. Amherst: HRD.
Zurück zum Zitat Kaehler, B. (2017). Komplementäre Führung, Kritische Würdigung etablierter Führungstheorien (S. 83–152). Wiesbaden: Springer Fachmedien. Kaehler, B. (2017). Komplementäre Führung, Kritische Würdigung etablierter Führungstheorien (S. 83–152). Wiesbaden: Springer Fachmedien.
Zurück zum Zitat Kaudela-Baum, S., Holzer, J., & Kocher, P.-Y. (2014). Innovation Leadership. Führung zwischen Freiheit und Norm. Wiesbaden: Springer. Kaudela-Baum, S., Holzer, J., & Kocher, P.-Y. (2014). Innovation Leadership. Führung zwischen Freiheit und Norm. Wiesbaden: Springer.
Zurück zum Zitat Kauffeld, S., Sauer, N., & Handke, L. (2017). Shared leadership. Gruppe-Interaktion-Organisation, 2017(48), 235–238. CrossRef Kauffeld, S., Sauer, N., & Handke, L. (2017). Shared leadership. Gruppe-Interaktion-Organisation, 2017(48), 235–238. CrossRef
Zurück zum Zitat Kels, P. (2012). Zwischen Profession, Organisation und Markt. Identitäts- und Karrierestrategien schweizerischer IT-Fachkräfte im Kontext wissensintensiver Dienstleistungsarbeit. In C. Schilcher & M. Will-Zocholl (Hrsg.), Arbeitswelten in Bewegung. Sozialer Wandel – Gesellschaftliche Konsequenzen (S. 183–208). Wiesbaden: VS Verlag. Kels, P. (2012). Zwischen Profession, Organisation und Markt. Identitäts- und Karrierestrategien schweizerischer IT-Fachkräfte im Kontext wissensintensiver Dienstleistungsarbeit. In C. Schilcher & M. Will-Zocholl (Hrsg.), Arbeitswelten in Bewegung. Sozialer Wandel – Gesellschaftliche Konsequenzen (S. 183–208). Wiesbaden: VS Verlag.
Zurück zum Zitat Kels, P. (2018). Psychologische Vertragserwartungen von Knowledge Workers im Zeitalter flexibler Karrieren. In O. Geramanis & S. Hutmacher (Hrsg.), Identität in der modernen Arbeitswelt. Neue Konzepte für Zugehörigkeit, Zusammenarbeit und Führung (S. 131–145). Wiesbaden: Springer Gabler. Kels, P. (2018). Psychologische Vertragserwartungen von Knowledge Workers im Zeitalter flexibler Karrieren. In O. Geramanis & S. Hutmacher (Hrsg.), Identität in der modernen Arbeitswelt. Neue Konzepte für Zugehörigkeit, Zusammenarbeit und Führung (S. 131–145). Wiesbaden: Springer Gabler.
Zurück zum Zitat Kels, P., Clerc, I., & Artho, S. (2015). Karrieremanagement in wissensbasierten Unternehmen Innovative Ansätze zur Karriereentwicklung und Personalbindung. Wiesbaden: Springer Gabler. Kels, P., Clerc, I., & Artho, S. (2015). Karrieremanagement in wissensbasierten Unternehmen Innovative Ansätze zur Karriereentwicklung und Personalbindung. Wiesbaden: Springer Gabler.
Zurück zum Zitat Kiel, V., & Ewald, P. (2013). Systemische Impulse als Beitrag für die Kulturentwicklung im Rahmen eines Führungsprogramms bei der Swisscom AG. In D. Eberhardt (Hrsg.), Unternehmenskultur aktiv gestalten (S. 117–129). Berlin: Springer. CrossRef Kiel, V., & Ewald, P. (2013). Systemische Impulse als Beitrag für die Kulturentwicklung im Rahmen eines Führungsprogramms bei der Swisscom AG. In D. Eberhardt (Hrsg.), Unternehmenskultur aktiv gestalten (S. 117–129). Berlin: Springer. CrossRef
Zurück zum Zitat Kluckhohn, C. (1951). Toward a general theory of action. Cambridge: Harvard University Press. Kluckhohn, C. (1951). Toward a general theory of action. Cambridge: Harvard University Press.
Zurück zum Zitat Kuhlmann, H., & Horn, S. (2016). Integrale Führung. Wiesbaden: Springer Fachmedien. CrossRef Kuhlmann, H., & Horn, S. (2016). Integrale Führung. Wiesbaden: Springer Fachmedien. CrossRef
Zurück zum Zitat Link, K. (2016). Paradoxe Führung. Eine Sowohl-als-auch-Perspektive in der Organisation verankern. Zeitschrift für Führung und Organisation, 5, 342–347. Link, K. (2016). Paradoxe Führung. Eine Sowohl-als-auch-Perspektive in der Organisation verankern. Zeitschrift für Führung und Organisation, 5, 342–347.
Zurück zum Zitat Lippman, E. (2013). Konfliktmanagement. In T. Steiger & E. Lippmann (Hrsg.), Handbuch Angewandte Psychologie für Führungskräfte. Führungskompetenz und Führungswissen (S. 315–357). Berlin: Springer. Lippman, E. (2013). Konfliktmanagement. In T. Steiger & E. Lippmann (Hrsg.), Handbuch Angewandte Psychologie für Führungskräfte. Führungskompetenz und Führungswissen (S. 315–357). Berlin: Springer.
Zurück zum Zitat Luhmann, N. (1984). Soziale Systeme. Grundriss einer allgemeinen Theorie. Frankfurt a. M.: Suhrkamp. Luhmann, N. (1984). Soziale Systeme. Grundriss einer allgemeinen Theorie. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.
Zurück zum Zitat Luhmann, N. (2000). Organisation und Entscheidung. Opladen: Westdeutscher. CrossRef Luhmann, N. (2000). Organisation und Entscheidung. Opladen: Westdeutscher. CrossRef
Zurück zum Zitat Mintzberg, H. (1998). Covert leadership: Notes on managing professionals. Harvard Business Review, 76, 140–148. Mintzberg, H. (1998). Covert leadership: Notes on managing professionals. Harvard Business Review, 76, 140–148.
Zurück zum Zitat Nerdinger, F. W. (2014). Führung von Mitarbeitern. In F. W. Nerdinger, G. Blickler, & N. Schaper (Hrsg.), Arbeits- und Organisationspsychologie (S. 83–102). Heidelberg: Springer. Nerdinger, F. W. (2014). Führung von Mitarbeitern. In F. W. Nerdinger, G. Blickler, & N. Schaper (Hrsg.), Arbeits- und Organisationspsychologie (S. 83–102). Heidelberg: Springer.
Zurück zum Zitat Oelsnitz, D. von der. (2017). Einführung in die systemische Personalführung. Heidelberg: Carl-Auer. Oelsnitz, D. von der. (2017). Einführung in die systemische Personalführung. Heidelberg: Carl-Auer.
Zurück zum Zitat Oertig, M., & Kels, P. (2014). Innovationsorientiertes Personalmanagement. Leitfaden für HR-Verantwortliche und Führungskräfte. München: Luchterhand. Oertig, M., & Kels, P. (2014). Innovationsorientiertes Personalmanagement. Leitfaden für HR-Verantwortliche und Führungskräfte. München: Luchterhand.
Zurück zum Zitat Pearce, C. L., Yoo, Y., & Alavi, M. (2004). Leadership, social work, and virtual teams. In R. E. Riggio & S. Smith Orr (Hrsg.), Improving leadership in nonprofit organizations (S. 180–199). San Francisco: Jossey-Bass. Pearce, C. L., Yoo, Y., & Alavi, M. (2004). Leadership, social work, and virtual teams. In R. E. Riggio & S. Smith Orr (Hrsg.), Improving leadership in nonprofit organizations (S. 180–199). San Francisco: Jossey-Bass.
Zurück zum Zitat Pearce, C. L., Conger, J., & Locke, E. (2008). Shared leadership theory. The Leadership Quarterly, 19(5), 622–628. CrossRef Pearce, C. L., Conger, J., & Locke, E. (2008). Shared leadership theory. The Leadership Quarterly, 19(5), 622–628. CrossRef
Zurück zum Zitat Pellert, A. (2000). Expertenorganisationen reformieren. In A. Hanft (Hrsg.), Hochschulen managen? Zur Reformierbarkeit der Hochschulen nach Managementprinzipien (S. 39–55). Neuwied: Luchterhand. Pellert, A. (2000). Expertenorganisationen reformieren. In A. Hanft (Hrsg.), Hochschulen managen? Zur Reformierbarkeit der Hochschulen nach Managementprinzipien (S. 39–55). Neuwied: Luchterhand.
Zurück zum Zitat Pettigrew, A., & Whipp, R. (1991). Managing change for competitive success. Oxford: Blackwell. Pettigrew, A., & Whipp, R. (1991). Managing change for competitive success. Oxford: Blackwell.
Zurück zum Zitat Pscherer, J. (2015). Selbstmanagement – Grundlagen und aktuelle Entwicklungen. Organisationsberatung-Supervision-Coaching, 2015(22), 5–17. CrossRef Pscherer, J. (2015). Selbstmanagement – Grundlagen und aktuelle Entwicklungen. Organisationsberatung-Supervision-Coaching, 2015(22), 5–17. CrossRef
Zurück zum Zitat Rickards, T., & Moger, S. (2006). Creative leaders: A decade of contributions from creativity and innovation management journal. Creativity and innovation management, 15(1), 4–18. CrossRef Rickards, T., & Moger, S. (2006). Creative leaders: A decade of contributions from creativity and innovation management journal. Creativity and innovation management, 15(1), 4–18. CrossRef
Zurück zum Zitat Rosenberger, B. (Hrsg.). (2014). Modernes Personalmanagement. Strategisch – Operativ – Systemisch. Wiesbaden: Springer Gabler. Rosenberger, B. (Hrsg.). (2014). Modernes Personalmanagement. Strategisch – Operativ – Systemisch. Wiesbaden: Springer Gabler.
Zurück zum Zitat Rüegg-Stürm, J., Schedler, K., & Schumacher, T. (2015). Multirationales Management. Fünf Bearbeitungsformen für sich widersprechende Rationalitäten in Organisationen. Organisationsentwicklung, 2015(2), 4–11. Rüegg-Stürm, J., Schedler, K., & Schumacher, T. (2015). Multirationales Management. Fünf Bearbeitungsformen für sich widersprechende Rationalitäten in Organisationen. Organisationsentwicklung, 2015(2), 4–11.
Zurück zum Zitat Rybnicek, R., Bergner, S., & Suk, K. (2016). Führung in Expertenorganisationen. In J. Felfe & R. van Dick (Hrsg.), Handbuch Mitarbeiterführung: Wirtschaftspsychologisches Praxiswissen für Fach- und Führungskräfte (S. 227–237). Berlin: Springer. CrossRef Rybnicek, R., Bergner, S., & Suk, K. (2016). Führung in Expertenorganisationen. In J. Felfe & R. van Dick (Hrsg.), Handbuch Mitarbeiterführung: Wirtschaftspsychologisches Praxiswissen für Fach- und Führungskräfte (S. 227–237). Berlin: Springer. CrossRef
Zurück zum Zitat Schedler, K. (2012). Multirationales Management. Ansätze eines relativistischen Umgangs mit Rationalitäten in Organisationen. dms – der moderne staat – Zeitschrift für Public Policy, Recht und Management, 5(2), 361–376. Schedler, K. (2012). Multirationales Management. Ansätze eines relativistischen Umgangs mit Rationalitäten in Organisationen. dms – der moderne staat – Zeitschrift für Public Policy, Recht und Management, 5(2), 361–376.
Zurück zum Zitat Schein, E. (1995). Unternehmenskultur. Ein Handbuch für Führungskräfte. Frankfurt: Campus. Schein, E. (1995). Unternehmenskultur. Ein Handbuch für Führungskräfte. Frankfurt: Campus.
Zurück zum Zitat Schein, E. (2003). Organisationskultur. Bergisch-Gladbach: Edition Humanistische Psychologie. Schein, E. (2003). Organisationskultur. Bergisch-Gladbach: Edition Humanistische Psychologie.
Zurück zum Zitat Schirmer, U., & Woydt, S. (2016). Mitarbeiterführung, BA KOMPAKT. Berlin: Springer. CrossRef Schirmer, U., & Woydt, S. (2016). Mitarbeiterführung, BA KOMPAKT. Berlin: Springer. CrossRef
Zurück zum Zitat Schrör, T. (2016). Führungskompetenz durch achtsame Selbstwahrnehmung und Selbstführung. Eine Anleitung für die Praxis. Wiesbaden: Springer Fachmedien. CrossRef Schrör, T. (2016). Führungskompetenz durch achtsame Selbstwahrnehmung und Selbstführung. Eine Anleitung für die Praxis. Wiesbaden: Springer Fachmedien. CrossRef
Zurück zum Zitat Smith, K., & Berg, D. (1987). Paradoxes of group life. Understanding conflict, paralysis, and movement in group dynamics. San Franciso: Jossey-Bass. Smith, K., & Berg, D. (1987). Paradoxes of group life. Understanding conflict, paralysis, and movement in group dynamics. San Franciso: Jossey-Bass.
Zurück zum Zitat Smith, W. K., Lewis, M. W., & Tushman, M. L. (2016). Sowohl-Als-Auch-Management. Harvard Business Manager, 2016(8), 2–11. Smith, W. K., Lewis, M. W., & Tushman, M. L. (2016). Sowohl-Als-Auch-Management. Harvard Business Manager, 2016(8), 2–11.
Zurück zum Zitat Spears, L. C. (1998). Introduction. In L. C. Spears (Hrsg.), The power of servant leadership (S. 1–16). San Francisco: Berrett-Koehler. Spears, L. C. (1998). Introduction. In L. C. Spears (Hrsg.), The power of servant leadership (S. 1–16). San Francisco: Berrett-Koehler.
Zurück zum Zitat Stahl, H. K. (2013). Führungswissen. Berlin: Schmid. Stahl, H. K. (2013). Führungswissen. Berlin: Schmid.
Zurück zum Zitat Steiger, T., & Lippmann, E. (Hrsg.). (2013). Handbuch Angewandte Psychologie für Führungskräfte. Führungskompetenz und Führungswissen. Berlin: Springer. Steiger, T., & Lippmann, E. (Hrsg.). (2013). Handbuch Angewandte Psychologie für Führungskräfte. Führungskompetenz und Führungswissen. Berlin: Springer.
Zurück zum Zitat Thomann, G. (2016). Dilemmata, Paradoxien und Ambivalenzen – Führen als Sicherheitsproduktion in unvorhersehbaren Situationen. In G. Thomann & F. Zellweger (Hrsg.), Lateral führen. Aus der Mitte der Hochschule Komplexität bewältigen (S. 37–52). Zürich: hep. Thomann, G. (2016). Dilemmata, Paradoxien und Ambivalenzen – Führen als Sicherheitsproduktion in unvorhersehbaren Situationen. In G. Thomann & F. Zellweger (Hrsg.), Lateral führen. Aus der Mitte der Hochschule Komplexität bewältigen (S. 37–52). Zürich: hep.
Zurück zum Zitat Trentzsch, S. (2017). Selbstmanagement für Führungskräfte. In B. Rosenberger (Hrsg.), Modernes Personalmanagement (S. 155–167). Wiesbaden: Springer Fachmedien. CrossRef Trentzsch, S. (2017). Selbstmanagement für Führungskräfte. In B. Rosenberger (Hrsg.), Modernes Personalmanagement (S. 155–167). Wiesbaden: Springer Fachmedien. CrossRef
Zurück zum Zitat Werther, S. (2016). Shared Leadership. In C. von Au (Hrsg.), Wirksame und nachhaltige Führungsansätze. Leadership und Angewandte Psychologie (S. 171–187). Wiesbaden: Springer Fachmedien. CrossRef Werther, S. (2016). Shared Leadership. In C. von Au (Hrsg.), Wirksame und nachhaltige Führungsansätze. Leadership und Angewandte Psychologie (S. 171–187). Wiesbaden: Springer Fachmedien. CrossRef
Zurück zum Zitat Winkler, B. (2012). Shared Leadership Ansätze nutzen. Wie hierarchische und geteilte Führung zusammenspielen. OrganisationsEntwicklung, 3, 4–6. Winkler, B. (2012). Shared Leadership Ansätze nutzen. Wie hierarchische und geteilte Führung zusammenspielen. OrganisationsEntwicklung, 3, 4–6.
Zurück zum Zitat Wittel, A. (1996). Belegschaftskultur im Schatten der Firmenideologie: Eine ethnographische Fallstudie. Berlin: Ed. Sigma. Wittel, A. (1996). Belegschaftskultur im Schatten der Firmenideologie: Eine ethnographische Fallstudie. Berlin: Ed. Sigma.
Zurück zum Zitat Wittgenstein, L. (2003). Philosophische Untersuchungen. Frankfurt: Suhrkamp. Wittgenstein, L. (2003). Philosophische Untersuchungen. Frankfurt: Suhrkamp.
Zurück zum Zitat Wunderer, R. (2015). Werteorientiert Führung kommunizieren. In R. Wunderer (Hrsg.), Führung und Zusammenarbeit in Märchen und Arbeitswelten (S. 35–121). Wiesbaden: Springer Fachmedien. Wunderer, R. (2015). Werteorientiert Führung kommunizieren. In R. Wunderer (Hrsg.), Führung und Zusammenarbeit in Märchen und Arbeitswelten (S. 35–121). Wiesbaden: Springer Fachmedien.
Zurück zum Zitat Zellweger, F., & Thomann, G. (Hrsg.). (2016). Lateral führen an Hochschulen. Bern: hep. Zellweger, F., & Thomann, G. (Hrsg.). (2016). Lateral führen an Hochschulen. Bern: hep.
Metadaten
Titel
Experten führen. Konstruktive Haltungen, Kompetenzen und Handlungsstrategien entwickeln
verfasst von
Peter Kels
Stephanie Kaudela-Baum
Copyright-Jahr
2019
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-23028-9_21

Stellenausschreibungen

Anzeige

Premium Partner