Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.10.2016 | Ausgabe 5/2016

International Journal of Parallel Programming 5/2016

Exploiting Significance of Computations for Energy-Constrained Approximate Computing

Zeitschrift:
International Journal of Parallel Programming > Ausgabe 5/2016
Autoren:
Vassilis Vassiliadis, Charalampos Chalios, Konstantinos Parasyris, Christos D. Antonopoulos, Spyros Lalis, Nikolaos Bellas, Hans Vandierendonck, Dimitrios S. Nikolopoulos

Abstract

Approximate execution is a viable technique for environments with energy constraints, provided that applications are given the mechanisms to produce outputs of the highest possible quality within the available energy budget. This paper introduces a framework for energy-constrained execution with controlled and graceful quality loss. A simple programming model allows developers to structure the computation in different tasks, and to express the relative importance of these tasks for the quality of the end result. For non-significant tasks, the developer can also supply less costly, approximate versions. The target energy consumption for a given execution is specified when the application is launched. A significance-aware runtime system employs an application-specific analytical energy model to decide how many cores to use for the execution, the operating frequency for these cores, as well as the degree of task approximation, so as to maximize the quality of the output while meeting the user-specified energy constraints. Evaluation on a dual-socket 16-core Intel platform using 9 kernels and applications shows that the proposed framework performs very close to an oracle always selecting the optimal configuration, both in terms of energy efficiency and quality of results. Also, a comparison with loop perforation (a well-known compile-time approximation technique), shows that the proposed framework results in significantly higher quality for the same energy budget.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 50.000 Bücher
  • über 380 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe​​​​​​​​​​​​​​

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2016

International Journal of Parallel Programming 5/2016 Zur Ausgabe

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Best Practices für die Mitarbeiter-Partizipation in der Produktentwicklung

Unternehmen haben das Innovationspotenzial der eigenen Mitarbeiter auch außerhalb der F&E-Abteilung erkannt. Viele Initiativen zur Partizipation scheitern in der Praxis jedoch häufig. Lesen Sie hier  - basierend auf einer qualitativ-explorativen Expertenstudie - mehr über die wesentlichen Problemfelder der mitarbeiterzentrierten Produktentwicklung und profitieren Sie von konkreten Handlungsempfehlungen aus der Praxis.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise