Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.10.2016 | Regular Paper | Ausgabe 1/2016

Knowledge and Information Systems 1/2016

Exploring demographic information in social media for product recommendation

Zeitschrift:
Knowledge and Information Systems > Ausgabe 1/2016
Autoren:
Wayne Xin Zhao, Sui Li, Yulan He, Liwei Wang, Ji-Rong Wen, Xiaoming Li

Abstract

In many e-commerce Web sites, product recommendation is essential to improve user experience and boost sales. Most existing product recommender systems rely on historical transaction records or Web-site-browsing history of consumers in order to accurately predict online users’ preferences for product recommendation. As such, they are constrained by limited information available on specific e-commerce Web sites. With the prolific use of social media platforms, it now becomes possible to extract product demographics from online product reviews and social networks built from microblogs. Moreover, users’ public profiles available on social media often reveal their demographic attributes such as age, gender, and education. In this paper, we propose to leverage the demographic information of both products and users extracted from social media for product recommendation. In specific, we frame recommendation as a learning to rank problem which takes as input the features derived from both product and user demographics. An ensemble method based on the gradient-boosting regression trees is extended to make it suitable for our recommendation task. We have conducted extensive experiments to obtain both quantitative and qualitative evaluation results. Moreover, we have also conducted a user study to gauge the performance of our proposed recommender system in a real-world deployment. All the results show that our system is more effective in generating recommendation results better matching users’ preferences than the competitive baselines.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 50.000 Bücher
  • über 380 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe​​​​​​​​​​​​​​

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2016

Knowledge and Information Systems 1/2016 Zur Ausgabe

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Best Practices für die Mitarbeiter-Partizipation in der Produktentwicklung

Unternehmen haben das Innovationspotenzial der eigenen Mitarbeiter auch außerhalb der F&E-Abteilung erkannt. Viele Initiativen zur Partizipation scheitern in der Praxis jedoch häufig. Lesen Sie hier  - basierend auf einer qualitativ-explorativen Expertenstudie - mehr über die wesentlichen Problemfelder der mitarbeiterzentrierten Produktentwicklung und profitieren Sie von konkreten Handlungsempfehlungen aus der Praxis.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise