Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2016 | Ausgabe 10/2016

Water Resources Management 10/2016

Exploring the Regional Variance using ARMA-GARCH Models

Zeitschrift:
Water Resources Management > Ausgabe 10/2016
Autoren:
Huantian Xie, Dingfang Li, Lihua Xiong

Abstract

Recently some generalized autoregressive conditional heteroskedasticity (GARCH) models are proposed and applied to various hydrologic variables to capture and remove the ARCH effect, which has been observed frequently in the residuals from linear autoregressive moving average (ARMA) models fitted to hydrologic time series. As a nonlinear phenomenon of variance behavior, the ARCH effect reveals partially nonstationarity and nonlinearity of hydrological processes. This paper deals with the variation of a river basin using the ARMA-GARCH error model, which combines an ARMA model for modelling the mean behavior and a GARCH model for modelling the variance behavior of the residuals from the ARMA model. Based on the heteroscedasticity of hydrological variable series, the time-varying regional variance is proposed to check the variation of a river basin for the first time. As a study case, the method is applied to four deseasonalized daily discharge series from the middle reach of Yangtze River, China. Through the analyses of the conditional variance in different streamflow series, it is concluded that: (1) The ARCH effect exists in all the studied series which means the stream processes is nonstationary in terms of the variance; (2) The variations of time-varying variances are similar for the series from adjacent hydrological stations, and the similarity degree increases from upstream to downstream; (3) The regional variance is time-varying and can be used for further regional research.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 10/2016

Water Resources Management 10/2016 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise