Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Dürresommer 2003, Hochwasser 2002, Lawinenwinter 1999/2000, Wintersturm Lothar 1999: Vier zentral-europäische Naturkatastrophen der letzten Jahre. Mit welchen extremen Wetterereignissen müssen wir in Zukunft rechnen? Welche wirtschaftlichen Folgen sind damit verbunden? Wie können sich besonders gefährdete Wirtschaftsbranchen vor zu großer Schadenswirkung schützen? Welche Aufgaben muss dabei die Politik übernehmen? Dies sind die zentralen Kernfragen des vorliegenden Buches, in dem erstmals KlimaforscherInnen gemeinsam mit VertreterInnen der Wirtschaftsbranchen dieses aktuelle Problemfeld behandeln.

Auf den bisherigen Erfahrungen mit Betroffenheit, Anpassung und Katastrophenmanagement aufbauend wurden Handlungsempfehlungen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik an gesellschaftliche Mechanismen erstellt, die allgemeine politische, fiskalische und ordnungspolitische Maßnahmen, aber auch Maßnahmen zur Sicherung der Versorgung im Katastrophenfall umfassen. Abschließend weist der vorliegende Band auf zukünftig notwendige Forschungsschwerpunkte und die Schaffung hierfür angemessener Rahmenbedingungen hin.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

1. Einleitung

Ohne Zusammenfassung
Karl W. Steininger, Christian Steinreiber

Grundlagen

2. Charakterisierung von extremen Wetterereignissen

Ohne Zusammenfassung
Constanze Binder, Christian Steinreiber

3. Regionale Entwicklung und Auswirkungen extremer Wetterereignisse am Beispiel Österreich

Ohne Zusammenfassung
Ulrich Foelsche

4. Wirtschaftliche Analyse von extremen Wetterereignissen: Struktur und Anwendung

Ohne Zusammenfassung
Stefan P. Schleicher, Karl W. Steininger

5. Integriertes Risikomanagement bei Naturkatastrophen

Ohne Zusammenfassung
Walter J. Ammann

6. Ausgestaltung nationaler Risikotransfermechanismen: grundsätzliche Überlegungen

Ohne Zusammenfassung
Franz Prettenthalerl, Walter Hyll, Nadja Vetters

7. Vergleich von nationalen Risikotransfermechanismen am Beispiel Hochwasser

Ohne Zusammenfassung
Franz Prettenthaler, Nadja Vetters

8. Der Dialog Wirtschaft — Forschung — Politik: Erfahrungen aus der Schweiz

Ohne Zusammenfassung
Christoph Ritz

Wirtschaftssektorale Analyse

9. Tourismus und Naturgefahren: Mit Risikomanagement die Krise vermeiden

Ohne Zusammenfassung
Walter J. Ammann, Christian J. Nöthiger, Anja Schilling

10. Katastrophenmanagement und Gesundheitsversorgung vor neuen Herausforderungen — Eine Perspektive des Österreichischen Roten Kreuzes

Ohne Zusammenfassung
Peter Kaiser, Constanze Binder

11. Land- und Forstwirtschaft: Bedrohung oder Umstellung

Ohne Zusammenfassung
Arno Mayer, Josef Stroblmair, Eva Tusini

12. Versicherungen: Erweiterung der Aufgabenbereiche in verbessertem Gesamtrahmen

Ohne Zusammenfassung
Thomas Hlatky, Josef Stroblmair, Eva Tusini

13. Energie und Wasser: Sicherung der Versorgung

Ohne Zusammenfassung
Otto Pirkerl, Evelyne E. Wiesinger

Schlussfolgerungen

14. Zusammenfassung der wirtschaftssektoralen Analysen: Gefährdungen, Anpassungen und politische Forderungen

Ohne Zusammenfassung
Christian Steinreiber, Erik Schaffer

15. Forschungsbedarf und Ausblick

Ohne Zusammenfassung
Erik Schafferl, Christoph Ritz

Backmatter

Weitere Informationen