Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

26.11.2018 | Original Research

Fabrication of porous silk fibroin/cellulose nanofibril sponges with hierarchical structure using a lithium bromide solvent system

Zeitschrift:
Cellulose
Autoren:
Yanfei Feng, Xiufang Li, Qiang Zhang, Dezhan Ye, Mingzhong Li, Renchuan You, Weilin Xu
Wichtige Hinweise

Electronic supplementary material

The online version of this article (https://​doi.​org/​10.​1007/​s10570-018-2149-9) contains supplementary material, which is available to authorized users.

Abstract

Porous silk fibroin (SF) sponges have been widely used in biomaterials due to their excellent biocompatibility and tunable degradability. However, it remains a challenge to construct porous SF materials with 3D nanofibrous structure mimicking extracellular matrix. In this study, a novel strategy was developed to fabricate SF/cellulose sponges with micro-nano hierarchical structure through using a lithium bromide aqueous solution system. It was found that the cellulose can be partially dissolved by lithium bromide solution to form abundant cellulose nanofibrils (CNFs). Therefore, the porous SF/CNF sponge was directly prepared after dissolving SF/cellulose blend in lithium bromide solution. The structure and performance of sponges can be regulated by adjusting SF/cellulose ratio. Raising the cellulose ratio enhanced the compression strength and water swelling ratio of sponges, but restrained the 3D spatial distribution of CNFs in the pore space. As SF content increased to 50%, CNFs homogeneously dispersed and formed the porous sponges with micro-nano hierarchical structure. FTIR and XRD results showed cellulose II and silk II structure in composites, and suggested the presence of intermolecular interaction between SF and cellulose. The enzymatic degradation results showed that the degradation rate of sponges could be regulated by the SF component, which significantly promoted degradability. The results provide promising scaffold candidate with tunable nanostructure and degradability.

Graphical abstract

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Zusatzmaterial
Supplementary material 1 (DOCX 183 kb)
10570_2018_2149_MOESM1_ESM.docx
Literatur
Über diesen Artikel

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise