Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

16.07.2016 | Original Paper | Ausgabe 5/2016

Cellulose 5/2016

Fabrication of the hierarchically roughened bumpy-surface topography for the long-lasting highly oleophobic “lotus effect” on cotton fibres

Zeitschrift:
Cellulose > Ausgabe 5/2016
Autoren:
Jelena Vasiljević, Milena Zorko, Brigita Tomšič, Ivan Jerman, Barbara Simončič
Wichtige Hinweise

Electronic supplementary material

The online version of this article (doi:10.​1007/​s10570-016-1007-x) contains supplementary material, which is available to authorized users.

Abstract

In this study, a long-lasting highly oleophobic “lotus effect” was developed on the cotton fabric surface by fabricating the hierarchically roughened bumpy-surface topography with a low surface energy. The process was performed in two stages, where the three following approaches were used for the first stage: (1) surface incorporation of Stöber silica particles, which were prepared in advance with average diameters of 50 ± 15, 230 ± 20 and 780 ± 30 nm, (2) in situ generation of a particle-containing polysiloxane layer, (3) in situ generation of the particle-containing polysiloxane layer on the cotton fibres with the previously incorporated Stöber silica particles. In the second stage, the nanometre-scale structures with a simultaneous reduction of surface free energies were obtained using the sol–gel processing of fluoroalkylfunctional water-born oligosiloxane (FAS). The static contact angle measurements with water θ(W) and n-hexadecane θ(C16) and sliding (roll-off) (α) angle measurements with water on the FAS-coated surfaces show that the in situ created particle-containing polysiloxane layer on the cotton fibres with surface-incorporated Stöber particles remarkably minimized the solid/water interface and maximized the water/air interface, which enabled the fabrication of the artificial “Lotus effect”. This effect was characterized with the extremely low roll-off angle, i.e., α = 2°, and was accompanied by an exceptionally high oleophobicity, where θ(C16) approaches the value of 150°. The noteworthy high durability of these coatings successfully preserves their outstanding performances even after two laboratory washings that correspond to ten domestic washings.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Zusatzmaterial
Supplementary material 1 (AVI 107285 kb)
10570_2016_1007_MOESM1_ESM.avi
Supplementary material 2 (AVI 105652 kb)
10570_2016_1007_MOESM2_ESM.avi
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2016

Cellulose 5/2016Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise