Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2014 | Ausgabe 1/2014

Journal of Computational Neuroscience 1/2014

Face to phase: pitfalls in time delay estimation from coherency phase

Zeitschrift:
Journal of Computational Neuroscience > Ausgabe 1/2014
Autoren:
S. Floor Campfens, Herman van der Kooij, Alfred C. Schouten
Wichtige Hinweise
Action Editor: Abraham Zvi Snyder

Abstract

Coherency phase is often interpreted as a time delay reflecting a transmission delay between spatially separated neural populations. However, time delays estimated from corticomuscular coherency are conflicting and often shorter than expected physiologically. Recent work suggests that corticomuscular coherence is influenced by afferent sensory feedback and bidirectional interactions. We investigated how bidirectional interaction affects time delay estimated from coherency, using a feedback model of the corticomuscular system. We also evaluated the effect of bidirectional interaction on two popular directed connectivity measures: directed transfer function (DTF) and partial directed coherence (PDC). The model is able to reproduce the range of time delays found experimentally from coherency phase by varying the strengths of the efferent and afferent pathways and the recording of sensory feedback in the cortical signal. Both coherency phase and DTF phase were affected by sensory feedback, resulting in an underestimation of the transmission delay. Coherency phase was altered by the recording of sensory feedback in the cortical signals and both measures were affected by the presence of a closed loop feedback system. Only PDC phase led to the correct estimation of efferent transmission delay in all simulated model configurations. Coherency and DTF phase should not be used to estimate transmission delays in neural networks as the estimated time delays are meaningless in the presence of sensory feedback and closed feedback loops.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2014

Journal of Computational Neuroscience 1/2014Zur Ausgabe

Premium Partner

Neuer Inhalt

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Product Lifecycle Management im Konzernumfeld – Herausforderungen, Lösungsansätze und Handlungsempfehlungen

Für produzierende Unternehmen hat sich Product Lifecycle Management in den letzten Jahrzehnten in wachsendem Maße zu einem strategisch wichtigen Ansatz entwickelt. Forciert durch steigende Effektivitäts- und Effizienzanforderungen stellen viele Unternehmen ihre Product Lifecycle Management-Prozesse und -Informationssysteme auf den Prüfstand. Der vorliegende Beitrag beschreibt entlang eines etablierten Analyseframeworks Herausforderungen und Lösungsansätze im Product Lifecycle Management im Konzernumfeld.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise