Skip to main content
main-content

22.05.2020 | Fahrerassistenz | Nachricht | Onlineartikel

Kia bietet Totwinkelassistent mit Monitoranzeige im Sorento an

Autor:
Patrick Schäfer
30 Sek. Lesedauer

Kia bietet den neuen Sorento zukünftig mit Monitoranzeige des Totwinkelassistenten an. Die Bilder der Seitenkameras werden auf das Display des digitalen Kombiinstruments übertragen.

Der Kia Sorento bekommt das neue Fahrerassistenzsystem als erstes Modell des koreanischen Autoherstellers in Europa. Dem Fahrer wird der Blick in die toten Winkel links und rechts hinter dem Fahrzeug über den Totwinkelassistenten mit Monitoranzeige (Blind-Spot View Monitor, BVM) angezeigt. Die Bilder der Seitenkameras erscheinen auf dem 12,3 Zoll großen Display des digitalen Kombiinstruments. 

Die hochauflösenden Weitwinkelkameras sind unten in die Außenspiegel integriert. Die Monitoranzeige des Totwinkelassistenten wird durch das Betätigen des Blinkers im aktiviert. Blinkt der Fahrer links, erscheinen in der Anzeige des linken Rundinstruments die Bilder der linken Seitenkamera, wird rechts geblinkt, wird im rechten Rundinstrument der rechte tote Winkel angezeigt. Angeboten wird das System als Ergänzung des aktiven Totwinkelassistenten (Blind Spot Collision Avoidance Assist, BCA).

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

01.11.2019 | Im Fokus | Ausgabe 11/2019

Intelligente Oberflächen als diskrete Bedienelemente

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

    Bildnachweise