Skip to main content
main-content

Fahrwerk

weitere Zeitschriftenartikel

01.06.2019 | Titelthema | Ausgabe 6/2019

"Mit unserer Crashkompetenz bringen wir Sicherheit ins Chassis"

Die Elektromobilität beeinflusst auch das Fahrwerk, neue Anforderungen kommen hinzu. So muss die Batterie crashsicher untergebracht werden. Den noch schwankenden Stückzahlen an Elektro-Pkw begegnet Benteler mit skalierbaren und modularen …

Autoren:
Ralf Göttel, Michael Reichenbach

01.06.2019 | Entwicklung | Ausgabe 2/2019

Trailer-Fahrwerksysteme für den On- und Offroad-Einsatz

Die Art, wie Trailer-Fahrwerke konstruiert, gefertigt, montiert und gewartet werden, verändert sich: Sie entstehen online und erhalten dabei eine digitale DNA, die ihren gesamten Lebenszyklus mit intelligenten Diensten begleitet. In Zukunft …

Autoren:
Markus Kliffken, André Brand, Thorsten Grahl, Jörg Steinhausen

01.06.2019 | Titel | Ausgabe 3/2019

Crashsicherheit sandwichintensiver Karosseriebauweisen

Das Institut für Fahrzeugkonzepte des DLR hat im Projekt Next Generation Car ein Fahrzeugkonzept in Anlehnung an die L7e-Klasse entwickelt, dessen Karosserie nur 90 kg wiegt. Das Strukturkonzept besteht zum großen Teil aus Hybridwerkstoffen in …

Autoren:
Michael Kriescher, Sebastian Scheibe, Cedric Rieger, Christophe van Herreweghe

01.05.2019 | Titelthema | Ausgabe 5/2019

Skalierbare Plattformen bieten neue Möglichkeiten

Autor:
Mathias Heerwagen

01.05.2019 | Entwicklung | Ausgabe 5/2019

Bewertung von Aerodynamiklösungen zur Reduzierung des Luftwiderstands

Röchling Automotive hat in einer Windkanalstudie untersucht, wie sich der Luftwiderstand bei Pkw in Verbindung mit aktuellen Techniken verändert. Ziel war es, die Effekte der unterschiedlichen technischen Neuerungen in Abhängigkeit verschiedener …

Autoren:
Juliane Nies, Andreas Schmitt

01.05.2019 | Titelthema | Ausgabe 2/2019

Flexible Leistungselektronik-Fertigung in Großserie

Am Standort Nürnberg fertigt Continental im Bereich Powertrain seit 2009 Hochvolt-Leistungselektronikmodule für Anwendungen in Hybrid- und Elektroautos. Inzwischen wird die Produktion auf Großserienniveau umgestellt und flexibilisiert. Dabei …

Autoren:
Martin Döring, Vitali Denisenko

01.05.2019 | Aktuell | Sonderheft 3/2019

Entwicklung von Hybridfahrzeugen der Luxusklasse mit Range Extender

Pininfarina entwickelt gemeinsam mit Partnern Hybridfahrzeuge für die Luxusklasse mit einem ökologisch nachhaltigen Antriebssystem und Reichweitenverlängerung. Um eine breite Auswahl an Limousinen und SUV-Modellen abzudecken, wird jedes Fahrzeug …

Autoren:
Luca Guardamagna, Filippo Rinaldi, Markus Leder

01.05.2019 | Testing | Sonderheft 3/2019

Ganzheitliche Fahrzeugdynamik unter Laborbedingungen

Bisher war eine ganzheitliche Untersuchung der Längs-, Quer- und Vertikaldynamik von Fahrzeugen mit Prüfständen nicht realisierbar. Der Fahrzeug- dynamikprüfstand des IVK der Universität Stuttgart in Kooperation mit dem FKFS ermöglicht es …

Autoren:
Alexander Ahlert, Werner Krantz, Jens Neubeck, Andreas Wagner

01.04.2019 | Entwicklung | Ausgabe 4/2019

Initiative Massiver Leichtbau - Phase III: Schmiede-Leichtbau für Hybrid-Pkw und schweren Lkw

Durch stetig bessere Möglichkeiten der Stoffflusssimulation können immer komplexere Bauteile geschmiedet werden. In ihrer dritten Phase zeigt die Initiative Massiver Leichtbau, zu der nun auch internationale Partner gehören, welche …

Autoren:
Hans-Willi Raedt, Thomas Wurm, Alexander Busse

01.04.2019 | Im Fokus | Ausgabe 2/2019

"Die Nähe zur Serienfertigung ist unser Vorteil"

Der Aufwand für die Entwicklung von Automobilen steigt, gerade wenn sie Gewicht einsparen sollen. Als Mittel der Wahl werden konstruktiver und Systemleichtbau mit Multimaterialbauweisen betrachtet. Warum die Fügetechnik für eine Mischbauweise von …

Autor:
Michael Reichenbach

01.03.2019 | Entwicklung | Sonderheft 1/2019

Ohne Security keine Safety

Automatisierte Fahrsysteme sollen das Autofahren bequemer und sicherer machen. Allerdings erfordern sie hohe Konnektivität und eine zunehmend Ethernet-basierte E/E-Architektur. Die Angriffsfläche der Safety-relevanten Systeme nimmt zu. Escrypt …

Autor:
Ramona Jung

01.03.2019 | Development | Ausgabe 3/2019

Efficient Chassis Application with Integral Controller and Virtual Methodology

The driving dynamics genes of an Audi are based on a passive base chassis and are essentially defined by the functional software of the active chassis systems. Applying brand-specific driving characteristics to the increasing number of vehicle …

Autoren:
Adrian Mihailescu, Ingo Scharfenbaum, Uli Schaaf, Christian Schimmel

01.03.2019 | Titelthema | Ausgabe 3/2019

Werkstoffe und Hybridbauweisen

Autor:
Michael Reichenbach

01.03.2019 | Entwicklung | Ausgabe 3/2019

Effiziente Fahrwerkapplikation mit Integralregler und virtuellen Methoden

Die fahrdynamischen Gene eines Audi werden basierend auf einem passiven Grundfahrwerk maßgeblich durch die Funktionssoftware der aktiven Fahrwerksysteme definiert. Der Übertrag des markenspezifischen Fahrverhaltens auf die zunehmende Anzahl von …

Autoren:
Adrian Mihailescu, Ingo Scharfenbaum, Uli Schaaf, Christian Schimmel

01.03.2019 | Titelthema | Ausgabe 3/2019

Initiative Massiver Leichtbau - Phase III: Werkstofflicher Leichtbau für Hybrid-Pkw und schweren Lkw

Von umsetzbaren Leichtbaupotenzialen lässt sich besser reden, wenn sie anhand eines konkreten, repräsentativen Fahrzeugs aufgezeigt werden. In ihrem dritten Projekt zeigt die Initiative Massiver Leichtbau mit internationaler Partnerstruktur …

Autoren:
Thomas Wurm, Alexander Busse, Hans-Willi Raedt

01.03.2019 | Forschung | Ausgabe 3/2019

Hochdynamische Charakterisierung von hydraulischen Schwingungsdämpfern

Vor dem Hintergrund der fortschreitenden Elektrifizierung von Kraftfahrzeugen entfällt die vibroakustische Maskierung durch den Verbrennungsmotor. Schwingungsanregungen durch den Reifen-Fahrbahn-Kontakt treten dadurch stärker in Erscheinung. Das …

Autoren:
Sebastian Rieß, Jan Hansmann, William Kaal, Sven Herold

01.03.2019 | Tagungsbericht | Ausgabe 3/2019

Hände weg vom Steuer

Automobile ohne autonome Fahrfunktionen waren auf der diesjährigen CES nur schmückendes Beiwerk. Las Vegas ist längst das Mekka für die moderne Mobilität, bei der das Fahrzeug selbst nicht immer im Mittelpunkt steht, sondern öfter intelligente …

Autor:
Andreas Burkert

01.03.2019 | Titelthema | Ausgabe 3/2019

"Es kommt im Leichtbau immer auf die Frage des Mehrwerts an"

Leichtbau ist mehr, als Stahl einfach durch Kunststoff oder Composites zu ersetzen. Bei der Automobilentwicklung ist vor allem der konstruktive und Systemleichtbau wichtig, der in Hybridbauweisen und Faserverbunden umgesetzt wird. Jeder Werkstoff …

Autoren:
Thomas Wolff, Michael Reichenbach

01.03.2019 | Konstruktion | Ausgabe 1/2019

Hybrider Achsträger erhöht Funktionalität und spart Gewicht

Benteler hat mit der Universität Paderborn einen hybriden Achsträger aus Metall und Kunststoff entwickelt. Dabei setzen die Partner auf das Schmelzfügen mit Haftvermittler. Neben dem reduzierten Gewicht liegt der Vorteil des Konzepts in der …

Autoren:
Matthias Körner, Frank Höcker, Alexander Böttcher

01.03.2019 | Konstruktion | Ausgabe 1/2019

CLFT - Leichtbau für den schweren Lkw

Das Konzept des Connected Lightweight Future Truck (CLFT) von ZF zeigt große Leichtbaupotenziale im Lkw-Fahrwerk auf, die sich insbesondere aus der intelligenten Vernetzung von bestehenden Komponenten im Gesamtsystem ergeben. Damit bietet es …

Autoren:
Jens Heimann, Ingolf Müller, Alexander Neu, Andre Stieglitz

01.03.2019 | Fertigung | Ausgabe 1/2019

Skalierbare, einstufige Fertigung von Hybridbauteilen

Das neue MultiForm-Verfahren kombiniert das Tiefziehen von Metallblechen mit dem Fließpressen langfaserverstärkter Thermoplaste. Die zeit- und kosteneffiziente Hybridtechnologie, die in einem Forschungsprojekt unter Beteiligung von Weber Fibertech …

Autor:
Norbert Stötzner

01.03.2019 | Titelthema | Ausgabe 3/2019

Leichtbau-Fahrwerkkonzept mit Potenzial für die Großserie

In einem zweijährigen Projekt unter Führung von Ford wurden ein Achsschenkel aus Faserverbundwerkstoff und die für die Großserien-Produktion benötigten Werkzeuge entwickelt. Dafür wurden neue CAE-Techniken erdacht und Bauteile mit einem erstmals in der Automobilindustrie verwendeten Multi-Material-Fertigungsprozess hergestellt.

Autoren:
Thomas Gerhards, Paul Zandbergen, Alan Banks

25.02.2019 | Originalbeitrag | Sonderheft 1/2019

Entwicklung einer Robotik-Lösung zur Schneckenbekämpfung im Ackerbau

Nacktschnecken sind ein zunehmendes Problem im Ackerbau. Klimawandel, eine nahezu ganzjährige Bodenbedeckung durch den Anbau von Zwischenfrüchten sowie eine Vereinfachung der Fruchtfolge, mit deutlicher Dominanz von Winterungen, führen zu einer …

Autoren:
Jobst Gödeke, Jens Karl Wegener, Dieter von Hörsten, Christian Höing

19.02.2019 | Originalbeitrag | Sonderheft 1/2019

Ein neuartiges Verfahren zur Prüfung von automatischen Systemen zur Regelung der Gestängehöhe bei Feldspritzgeräten

Automatische Systeme zur Regelung der Gestängehöhe sind bei Feldspritzgeräten inzwischen Stand der Technik. Diese Systeme sollen eine vorgewählte Höhe des Spritzgestänges über der Zielfläche (Bestand oder Boden) sicher einhalten; eine wichtige …

Autoren:
Andreas Herbst, Hans-Jürgen Osteroth

01.01.2019 | Entwicklung | Ausgabe 1/2019

Mobilität 4.0 - Auf dem Weg zur Dienstleistung

Cloud-basierte Mobilitätsdienste werden dabei helfen, die Verkehrsprobleme von heute und morgen zu lösen. Dazu gehören sowohl flexible Konzepte, bei denen Personen und Waren multimodal oder mithilfe von Sharing-Angeboten transportiert werden, als …

Autoren:
Rainer Kallenbach, Carolin Reichert, Felix Hieronymi, Rolf Nicodemus

01.01.2019 | Entwicklung | Ausgabe 1/2019

Integrierte Traktionsregelung mit modellbasierter Vorsteuerung

Bosch Engineering hat den bei der Querdynamikregelung bewährten Ansatz des nichtlinearen modellbasierten Reglerkonzepts nun auf die Traktionsregelung ausgeweitet. Der dabei eingesetzte Algorithmus besteht aus drei Hauptelementen: einem inversen …

Autoren:
Lars König, Dominik Merlein, Frieder Schindele, Andreas Zimmermann

01.01.2019 | Forschung | Ausgabe 1/2019

Produktentwicklungsprozess für das Fahrwerk

Der Wandel der Automobilindustrie hin zur Elektromobilität stellt die Entwicklung moderner Fahrwerke vor komplexe Aufgabenstellungen. Nicht nur die Integration elektrischer Hochvoltantriebe, sondern auch deren Industrialisierung in bestehende Fertigungsstrukturen sollten zentral thematisiert werden.

Autoren:
Bastian Leistner, Ralph Mayer, Dirk Berkan

01.12.2018 | Formula Student Germany | Sonderheft 8/2018

„Studenten lernen, dass man als Einzelner nicht ans Ziel kommt“

Volkswagen unterstützte bei der 2018er-Auflage der Formula Student Germany sechs Hochschulteams mit zusammen neun Rennwagen. Das Mitwirken von großen Playern aus der Automobilbranche — darunter zum Beispiel auch Schaeffler, Bosch, Continental und …

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.12.2018 | Development | Ausgabe 12/2018

Virtual Validation of Steering Systems in Passenger Vehicles

Today, the final release of steering systems is completed exclusively by test drives on the test track. This approach, however, is reaching its limits. For this reason, Volvo Cars and Robert Bosch Automotive Steering are developing a future-proof …

Autoren:
Steven Hoesli, Matthijs Klomp, Holger Bleicher

01.12.2018 | Development | Ausgabe 12/2018

The Active Suspension of the New Mercedes-Benz GLE

In the new GLE, Mercedes-Benz is presenting E-Active Body Control - a completely new developed chassis system. It offers high levels of driving comfort, vehicle dynamics and off-road capabilities.

Autoren:
Stefan Cytrynski, Uwe Neerpasch, Richard Bellmann, Bernd Danner

01.12.2018 | Titelthema | Ausgabe 6/2018

"Wir sind Autohersteller, aber künftig auch Tier 1 und Dienstleister"

Franco Bellillo arbeitet als Einkaufschef für den chinesischen Automobilhersteller BJEV. Im Interview mit ATZelektronik gibt der ehemalige Einkaufschef von BMW Project i einen Ausblick, wie sich die Elektro-fahrzeug-Submarke des größten …

01.12.2018 | Entwicklung | Ausgabe 12/2018

Virtuelle Absicherung von Pkw-Lenksystemen

Die finale Freigabe von Lenksystemen findet heute ausschließlich durch Fahrversuche auf der Teststrecke statt. Diese Vorgehensweise stößt allerdings an ihre Grenzen. Volvo Cars und Robert Bosch Automotive Steering entwickeln deshalb eine …

Autoren:
Steven Hoesli, Matthijs Klomp, Holger Bleicher

01.12.2018 | Entwicklung | Ausgabe 12/2018

Das aktive Fahrwerk des neuen GLE von Mercedes-Benz

Im neuen GLE bringt Mercedes-Benz mit E-Active Body Control ein von Grund auf neuentwickeltes Fahrwerksystem. Es bietet in hohes Maß an Fahrkomfort, Fahrdynamik und Offroad-Fähigkeiten.

Autoren:
Stefan Cytrynski, Uwe Neerpasch, Richard Bellmann, Bernd Danner

01.12.2018 | Im Fokus | Ausgabe 6/2018

"Da ist noch ein weißer Fleck auf der Leichtbau-Landkarte"

Im Interview erläutert Hans-Willi Raedt von der Firma Hirschvogel und Sprecher der Initiative Massiver Leichtbau, wie sich mit einfachen Mitteln der Massivumformung erhebliches Gewicht an Serienfahrzeugen einsparen lässt. Zugleich kritisiert er …

Autor:
Thomas Siebel

01.11.2018 | Forschung | Sonderheft 11/2018

Selbstfahrende Chassis in der elektromobilen Fahrzeugendmontage

Die Neueinführung von Elektrofahrzeugkonzepten mit eigener Produktionsstraße verursacht erhebliche Investitionen, die OEMs wegen des marktseitigen Risikos scheuen. Der Lehrstuhl Production Engineering of E-Mobility Components (PEM) der RWTH Aachen …

Autoren:
MBA Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wirt.-Ing. Achim Kampker, Dipl.-Ing. Kai D. Kreisköther, M. Sc. Marius Schumacher, M. Sc. Marius Wenning

01.11.2018 | Spezial | Ausgabe 11/2018

"Durch OEMs freigegebene Werkstoffe sind die Voraussetzung"

Im Prototypenbau bereits etabliert, könnte die additive Fertigung in naher Zukunft auch in der automobilen Kleinserie Einzug halten. Voraussetzung ist jedoch die Entwicklung eines breiten Werkstoffportfolios, wie Martin Hillebrecht von Edag und …

Autoren:
Martin Hillebrecht, Martin Feuerstein

01.10.2018 | Titelthema | Ausgabe 10/2018

Elektrischer Zentralantrieb für Nutzfahrzeuge

Der öffentliche Personennahverkehr ist ein wichtiges Instrument, um den drohenden Verkehrsinfarkt in Städten abzuwenden. Von zentraler Bedeutung sind dabei Busse, die sich jedoch an den zunehmend strenger werdenden Abgasvorschriften orientieren …

Autoren:
Jochen Witzig, Matthias Wenger, Robert Januschevski

01.10.2018 | Entwicklung | Ausgabe 10/2018

Cockpitkonzept für die einfache Bedienung von Assistenzfunktionen

Mit zunehmender Automatisierung des Fahrens steigt die Komplexität durch mehr elektronische Assistenzsysteme sowie häufigere Übergabeszenarien zwischen Fahrer und Computer. ZF hat mit dem Concept 2020 ein Cockpit entwickelt, dass die Bedienung …

Autoren:
Uwe Class, Stefan Knöß

01.10.2018 | Teilereinigung | Ausgabe 11/2018

Wasserbasierte Reinigung komplexer Bauteile

Für seine Prototypenmontage benötigte VW in Braunschweig eine neue Reinigungslösung. In der Anlage sollten verschiedene Metall- und Kunststoff-Bauteile mit teils komplexen Geometrien zuverlässig gereinigt werden. Die Wahl fiel auf eine kompakte …

Autor:
AdunaTec GmbH

01.10.2018 | Spezial | Ausgabe 5/2018

"Durch OEMs freigegebene Werkstoffe sind die Voraussetzung"

Im Prototypenbau bereits etabliert, könnte die additive Fertigung in naher Zukunft auch in der automobilen Kleinserie Einzug halten. Voraussetzung ist jedoch die Entwicklung eines breiten Werkstoffportfolios, wie Martin Hillebrecht von Edag und …

Autor:
Thomas Siebel

01.10.2018 | Forschung | Ausgabe 4/2018

Entwicklung eines neuartigen Lenkkonzepts für Fahrzeuge mit Knicklenkung

Bei konventionellen Knicklenkern wird das Verschwenken der Fahrzeugteile meist mit hydraulischen Zylindern bewerkstelligt und benötigt im Vergleich zur konventionellen Achsschenkellenkung von Fahrzeugen mit gleichem Gewicht ein höheres Lenkmoment.

Autoren:
B. Sc. Julian Wadephul, Dipl.-Ing. Danilo Engelmann, M. Sc. Philipp Kautzmann, M. Sc. Jürgen Römer

01.09.2018 | Interview | Sonderheft 2/2018

„Ein hybrider Antriebsstrang fordert die Prüfstandtechnik heraus“

Mit der Elektrifizierung hat sich bei der Getriebeentwicklung einiges geändert, erklärt uns Professor Ferit Küçükay vom Institut für Fahrzeugtechnik der TU Braunschweig. Während der rein elektrische Antrieb vieles vereinfacht, wird die …

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.09.2018 | Entwicklung | Ausgabe 9/2018

Prozesskette für die generative Fertigung von Aluminium-Leichtbaustrukturen

Space Frames werden für geringe Stückzahlen und meist für Hochleistungsfahrzeuge entwickelt. Sie bestehen aus energieabsorbierenden Aluminium-Strangpressprofilen, die herkömmlich mit Aluminium-Gussknoten kombiniert werden. Novum beim Next …

Autoren:
Martin Hillebrecht, Claus Emmelmann, Martin Feuerstein, Peter Scheller

01.09.2018 | Tagungsbericht | Ausgabe 9/2018

9. Münchner Fahrwerk-Symposium chassis.tech plus 2018

Dem Chassis wird die Funktion Assistenzsysteme zugeordnet. Am 12. und 13. Juni 2018 referierten Fahrwerkentwickler in fünf Keynotes darüber, wie ihre Lösungen für das automatisierte und elektrifizierte Fahren aussehen. Es kommt darauf an, den …

Autor:
Michael Reichenbach

01.09.2018 | Aktuell | Ausgabe 3/2018

Produkte

© John Deere Der CommandPRO-Joystick von John Deere ist jetzt für alle kleineren und mittelgroßen Traktoren der Serie 6R erhältlich. Diese Modelle sind auch mit dem neuen 4200-CommandCenter-Display ausgestattet, das alle sechs nach der Agricultural …

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.08.2018 | 120 Jahre ATZ | Sonderheft 3/2018

Wiederaufstieg der deutschen Pkw-Industrie nach 1945

Kaum mehr als 35 Jahre brauchte die deutsche Automobilindustrie nach 1945, um zu alter und schließlich neuer Stärke zu finden. Der Weg in die 1980er brachte Auto-Ikonen hervor, zeigte aber auch bald die Notwendigkeit, Fahrzeuge effizienter und …

Autor:
Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E. h. Hans-Hermann Braess

01.08.2018 | 120 Jahre ATZ | Sonderheft 3/2018

Technik für die Elektrifizierung des Antriebsstrangs

Pkw, Busse und Lieferfahrzeuge können heute schon vollelektrisch angetrieben werden. Dennoch erfordert es eine Übergangsphase, bis sich diese alternative Antriebstechnik flächendeckend durchsetzt. Dabei spielen Zulieferer wie ZF eine wichtige …

Autor:
Dirk Adamczyk

01.08.2018 | 120 Jahre ATZ | Sonderheft 3/2018

Entwicklung einer disruptiven Leichtbausattelzugmaschine

Aus Voruntersuchungen zum Leichtbaupotenzial von Leiterrahmen hat der Bereich Forschung bei MAN festgestellt, dass man den heutigen Bauraum des Rahmens verlassen muss, um die erforderliche Verbesserung beim Leergewicht zu erzielen. So entstand ein …

Autoren:
Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Hintereder, Dipl.-Ing. (FH) Steve Sattler, Dipl.-Ing. Urs Gunzert

01.08.2018 | 120 Jahre ATZ | Sonderheft 3/2018

Entwicklungen für die Mobilität in einer digitalisierten Welt

Im Jahr des eigenen 70-jährigen Jubiläums gratuliert die AVL der ATZ zu den ersten 120 Jahren. In enger Verbundenheit freuen wir uns, die Zukunft gemeinsam gestalten zu dürfen.

Autoren:
Prof. Dr. Uwe Dieter Grebe, Prof. Dr. Robert Fischer

01.07.2018 | Wissen | Ausgabe 3/2018

Business IoT

IoT in der Praxis
Autoren:
Thomas Lücking, Hanna Pradler, Math Huntjens, Christian Haas, Steffen Krotsch

01.07.2018 | Entwicklung | Ausgabe 7-8/2018

Integriertes Versorgungssystem für Luftfedern

Eine elektronisch geregelte Luftfederung bietet einen hohen Komfort und kann die Fahrdynamik wirksam unterstützen. Continental hat sein geschlossenes Luftversorgungssystem zu einer integrierten Einheit weiterentwickelt. Diese Lösung mit der …

Autor:
Dr.-Ing. Uwe Folchert

01.07.2018 | Entwicklung | Ausgabe 7-8/2018

Verschmelzung von Antrieb und Fahrwerk für einen People Mover

Die wachsende Zahl an Megastädten erfordert gerade in Asien neue Mobilitätskonzepte, wozu unter anderem kleine Personen-Transportmittel wie People Mover zählen. In einer Machbarkeitsstudie entwickelt Schaeffler ein solches viersitziges Fahrzeug …

Autoren:
Dr.-Ing. Manfred Kraus, Dr.-Ing. Christian Harkort, B. Eng. Benjamin Wuebbolt-Gorbatenko, MBA Dipl.-Ing. Martin Laumann

01.06.2018 | Titelthema | Ausgabe 6/2018

„Auch nach der CES: Alle Autos haben noch ein Chassis“

Das Fahrwerk muss intelligenter werden, wenn es die neuen Anforderungen des autonomen Fahrens erfüllen möchte. Auch der Stellenwert der Vertikaldynamik rückt weiter in den Vordergrund. Als Integrator von Sensorik, Elektronik und Aktuatorik kann das Chassis diese neuen Aufgaben erfüllen. Im ATZ-Interview beantwortet Dr. Holger Klein von ZF, wo angesetzt werden muss, um das Fahrwerk fit für die Zukunft zu machen, und ob man am Bodensee mit der Strategie richtig lag, das US-Unternehmen TRW zu kaufen.

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.06.2018 | Titelthema | Ausgabe 6/2018

Reifensimulation und Steer-by-Wire

Fahrwerk
Autor:
Michael Reichenbach

01.05.2018 | Titelthema | Sonderheft 2/2018

Agil und attraktiv Wie Entwicklungsdienstleister die Zukunft mitgestalten

Neue Technologien und veränderte Kundenwünsche stellen die Automobilbranche vor große Herausforderungen. McKinsey zeigt, wie Entwicklungsdienstleister ihren Kunden die benötigten Freiräume für den Übergang in eine neue Mobilitätswelt schaffen …

Autoren:
Dr. Alexander Krieg, Dr. Alexander Rajko, Florian Bouché

01.05.2018 | Titelthema | Sonderheft 2/2018

Engineering-Unternehmen | Top 50 Ranking

nach Umsatz
Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.05.2018 | Titel | Ausgabe 5/2018

„Analoges und digitales Training sinnvoll kombinieren“

Auch die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter und Führungskräfte im Vertrieb verändert sich im Zeitalter der Digitalisierung. Karlheinz Lindner, Leiter der Schaeffler Technology Center, über die Entwicklung des Vertriebstrainings.

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.05.2018 | Entwicklung | Ausgabe 5/2018

Systems Engineering mithilfe virtueller Prototypen

Durch die steigende Vernetzung moderner Fahrzeugsysteme werden die Entwicklungsabteilungen der OEMs und Zulieferer zunehmend vor neue Herausforderungen gestellt. Die Verwendung virtueller Prototypen führte bei IPG in der Praxis dazu, dass die …

Autoren:
Steffen Schmidt, Alexander Frings

01.05.2018 | Historie | Ausgabe 5/2018

Zielkonflikte

Von den Starr- und Pendelachsen über Verbundlenkerachsen bis hin zu Mehrlenkerachsen unterschiedlicher Auslegung, von passiven mechanischen Einrichtungen zu aktiven, mechatronisch oder elektronisch geregelten Systemen: Die Fahrwerktechnik ist eine …

Autor:
Stefan Schlott

23.04.2018 | Originalarbeiten/Originals | Ausgabe 3/2018

Aktive Luftfederung – Modellierung, Regelung und Hardware-in-the-Loop-Experimente

Es wird davon ausgegangen, dass autonomes Fahren die Schlüsseltechnologie für unser zukünftiges Verkehrssystem ist. Studien haben jedoch gezeigt, dass das Auftreten von Kinetose, d. h. Bewegungskrankheit, beim autonomen Fahren deutlich höher ist …

Autoren:
E. Lenz, P. Hedrich, P. F. Pelz

01.04.2018 | Interview | Ausgabe 2/2018

„Im Großvolumensegment wird Stahl dominierend bleiben“

Für Dr. Oliver Schauerte, Leiter der Konzernforschung für Werkstoffe und Fertigungsverfahren bei Volkswagen, ist Stahl der Werkstoff der Stunde für die großserielle Produktion von Fahrzeugen. Dennoch geht die Entwicklung von Strukturwerkstoffen …

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.04.2018 | Hintergrund & Wissen | Ausgabe 2/2018

Pricing als Ertragswerkzeug

Wenn Unternehmen in Schieflagen geraten, denken Manager meist sofort an Kostensenkung. Pricing als direkt wirksamer Stellhebel mit positivem Effekt wird dabei zu oft übersehen.

Autor:
Prof. Oliver Roll

01.03.2018 | Interview | Sonderheft 9/2018

„Die Komplexität kann man nicht reduzieren“

© Toby Binder Automatisiertes Fahren und Elektromobilität sind die Trends der Zeit. ATZextra sprach mit Prof. Dr. Peter E. Pfeffer von der Hochschule München und Vorstand des An-Instituts MdynamiX AG darüber, welche Auswirkungen sich daraus für die …

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.03.2018 | Editorial | Sonderheft 9/2018

Neue Möglichkeiten

Autor:
Benjamin Auerbach

01.03.2018 | Automatisierung | Sonderheft 9/2018

Das Fahrwerk des neuen Audi A8

Den größten Beitrag zur Steigerung des Fahrerlebnisses einer neuen Modellgeneration leistet das Fahrwerk. Die Steigerung des Fahrkomforts steht insbesondere bei Fahrzeugen der Oberklasse zunehmend im Fokus. Darüber hinaus will Audi auch weiterhin …

Autoren:
Dipl.-Ing. Carsten Jablonowski, Dipl.-Ing. (FH) Joachim Schmitt, Dr.-Ing. Anton Obermüller

01.03.2018 | Gastkommentar | Sonderheft 9/2018

Wie fühlt sich die Zukunft der Mobilität an?

Autor:
Dr. Ben Patel

01.03.2018 | Automatisierung | Sonderheft 9/2018

Das Fahrwerk als Game Changer

Die zunehmende Elektrifizierung und Automatisierung sowie Entwicklungstrends wie Digitalisierung, Konnektivität und Nachhaltigkeit bringen neue Rahmenbedingungen und Anforderungen mit sich. Fahrwerksthemen werden daher auch in Zukunft eine …

Autoren:
Prof. Dr. Stefan Gies, Dr. Louisa Liesner, Prof. Dr. Metin Ersoy

01.03.2018 | Entwicklung | Ausgabe 3/2018

Aktive Dämpfung des Rollgeräuschs zur Verbesserung der Klangqualität im Fahrzeug

Das Innengeräusch ist ein sehr wichtiger Punkt beim Vergleich von Fahrzeugen und bei der Bewertung der Klangqualität. Mit der Active-Road-Noise-Cancellation(ARNC)-Technologie bietet Harman eine Komplettlösung zur aktiven Geräuschunterdrückung, mit …

Autoren:
M. Eng. Dr. Nikos Zafeiropoulos, M. Eng. Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Zollner, Dr.-Ing. Vasudev Kandade Rajan

01.03.2018 | Titelthema | Ausgabe 1/2018

Validierung eines mechanischen Antriebsstrangs mit radindividueller Steuerung

Der Fahrantriebsstrang von mobilen Maschinen ist hohen Anforderungen ausgesetzt. Um diese bestmöglich zu realisieren, forscht das Teilinstitut Mobile Arbeitsmaschinen des KIT zusammen mit Unternehmenspartnern an einem Torquesplitterantrieb für …

Autoren:
Dipl.-Ing. Danilo Engelmann, B. Sc. Stefan Herr

01.03.2018 | Entwicklung | Ausgabe 1/2018

Hydraulischer Oberlenker mit integrierter Dämpfung

In den letzten Jahrzehnten haben sich in der Landtechnik tiefgreifende Entwicklungen vollzogen. Dazu zählen unter anderem wachsende Motorleistungen, Arbeitsbreiten und Nutzlasten landwirtschaftlicher Fahrzeuge. Mit den höheren Leistungen sind — …

Autoren:
Dipl.-Ing. Wolfgang Adamek, Dipl.-Ing. Manuel Thiel

01.02.2018 | Fördertechnik | Ausgabe 2/2018

Flexible Lackierung von Schwergewichten

Der Weg von A nach B ist in modernen Lackieranlagen gar nicht so einfach. Um Anlagenstillstände zu vermeiden, muss der Transport zwischen den Prozessen zuverlässig und dauerhaft laufen. Für optimale Qualität ist Flexibilität in den …

Autor:
Sven Heuer

30.01.2018 | Originalarbeiten/Originals | Ausgabe 2/2018

Stahlverstärkter Aluminiumguss

Bauraumreduzierung durch lastfallgerechte Auslegung eines Verbund-Hecklängsträgers mittels Mehrphasen-Topologieoptimierung

Eine, bislang über Knochenstrukturen validierte, Mehrphasenoptimierung wird für die Auslegung eines hybriden Aluminium-Stahl Hecklängsträgers angewendet. Das Verbundbauteil wird anschließend im Druckguss mit eingelegtem Stahlkern gefertigt und …

Autoren:
Dominik Schittenhelm, Andreas Burblies, Matthias Busse

01.01.2018 | Entwicklung | Ausgabe 1/2018

Motoranforderungen für ein souveränes Fahrerlebnis Eine neuartige Auslegungsmethode

Den gesetzlichen Vorgaben hinsichtlich Emissionen und Verbrauch stehen steigende Kundenanforderungen hinsichtlich Fahrerlebnis, Fahrleistung und Komfort gegenüber. AVL und Mercedes-AMG begegnen dieser Herausforderung mit einer neuartigen …

Autoren:
Dipl.-Ing. Mario Teitzer, Dipl.-Ing. Robert Schuh, Dipl.-Ing. Martin Glose, Dipl.-Wirtsch.-Ing. Martin Arntz

01.01.2018 | Entwicklung | Ausgabe 1/2018

Futuristisches Zweiradkonzept mit Potenzial für die Serie

Edag hält das Gebrauchsmuster für eine besondere Vorderradführung für Zweiräder aufrecht. Kern des Konzepts ist eine Fahrwerksbasis, die eine völlig neue, flexible Architektur und eine neuartige industrielle Fertigung ermöglicht.

Autoren:
Dipl.-Ing. (FH) Marc Dongus, B. Eng. Sebastian Sturm

01.01.2018 | Historie | Ausgabe 1/2018

Vom Kutschenbau zur Hochleistungskarosserie

Egal ob Benz-Comfortable oder Lutzmann-Pfeil — als vor 120 Jahren mit „Der Motorwagen“ die Erstausgabe der heutigen ATZ erschien, glichen die darin abgebildeten Fahrzeuge motorisierten Kutschen. Vom Holzrahmenbau zur aerodynamisch geformten …

Autor:
Stefan Schlott

01.01.2018 | Service | Ausgabe 1/2018

Bücher

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.01.2018 | Im Fokus | Ausgabe 1/2018

Der Weissach-Effekt Evolution einer Revolution

Als der Porsche 928 vor 40 Jahren auf den Markt kam, war er die erste komplette Neukonstruktion von Porsche. Einige technische Neuerungen des damals hochmodernen Tourensportwagens wirken bis heute nach, zum Beispiel die Weissach-Achse, die …

Autor:
Gernot Goppelt

01.12.2017 | Titelthema | Ausgabe 6/2017

„Der Disruption begegnen wir mit dynamischen Entscheidungen“

Im Vorfeld der Consumer Electronics Show 2018 (CES) spricht Helmut Matschi über die Dynamik, mit der sich Continental im jungen Umfeld neuer Geschäftsmodelle und mehr Endkundennähe bewegen muss. Das Vorstandsmitglied des Zulieferers sieht sich für …

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.12.2017 | Digitalisierung | Sonderheft 2/2017

Autonomes Fahren im Kleinformat Audi Autonomous Driving Cup

Beim Audi Autonomous Driving Cup entwickeln Studententeams Systeme, mit denen sie auf einem Parcours sowie in einer „Open Challenge“ gegeneinander antreten. Audi hat speziell für diesen Wettbewerb Modellfahrzeuge im Maßstab 1:8 entwickelt.

Autoren:
Dr. Florian Knabl, Dr.-Ing. Lars Mesow

01.12.2017 | Titelthema | Ausgabe 12/2017

„Die Modularität der Antriebe ist gefragt“

© ZF Getriebe werden immer mehr zu Hybridantrieben. Sie managen die Drehmomente zwischen Verbrennungs- und Elektromotor, um mehr Effizienz und weniger Emissionen zu erreichen. Im Interview erklärt Dr. Harald Naunheimer, Leiter der zentralen …

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.11.2017 | Formula Student Germany | Sonderheft 7/2017

„Ein gewisser Pioniergeist gehört dazu“

Die fahrerlose Mobilität scheint in greifbare Nähe zu rücken. Doch auf dem Weg dorthin müssen die Entwicklungsabteilungen der Automobilhersteller noch einige Herausforderungen meistern. Mit dem richtigen Team ist das möglich, weiß Reiner …

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.11.2017 | Formula Student Electric | Sonderheft 7/2017

Schnittmodell Sieger FSE

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.11.2017 | Formula Student Combustion | Sonderheft 7/2017

Schnittmodell Sieger FSC

Der Stallardo’17 ist der erfolgreichste Rennwagen in der über zehnjährigen Geschichte des Rennstalls. Er wurde als Evolution des Vorjahresfahrzeugs konzipiert und gebaut. Das Team hat die Vorteile der Vorgänger übernommen und weiter verbessert.

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.11.2017 | Formula Student Germany | Sonderheft 7/2017

Lenkkraft im Antriebsstrang Von der Forschung in die Formula Student

Der Verbrennungsmotor von konventionellen Fahrzeugen sorgt nicht nur für den Vortrieb des Fahrzeugs, sondern versorgt auch zahlreiche Hilfssysteme mit Energie. Bei Elektrofahrzeugen wird diese Hilfsenergie durch die Batterie bereitgestellt und …

Autoren:
M. Sc. Jürgen Römer, M. Sc. Philipp Kautzmann, Dr.-Ing. Michael Frey, Dr.-Ing. Ralf Stopp

01.11.2017 | Entwicklung | Ausgabe 11/2017

Automatische Generierung hochwertiger Schraubenmodelle für die Crashsimulation

Obwohl zahlreiche Schraubverbindungen in Pkw eine hohe Sicherheitsrelevanz besitzen, wurden sie aus Zeit- und Kostengründen inder virtuellen Fahrzeugentwicklung bislang nur vereinfacht abgebildet. Mit den immer höheren Sicherheitsstandards wächst …

Autoren:
Dipl.-Ing. Sihan Lu, Dipl.-Ing. Bastian Marx

01.10.2017 | Titelthema | Ausgabe 10/2017

Herausforderungen meistern

Elektromobilität
Autor:
Michael Reichenbach

01.09.2017 | Entwicklung | Ausgabe 9/2017

Simulationsbasierter Entwicklungsprozess für Rennsport und Serie

Das Entwicklungszentrum von Porsche in Weissach beheimatet sowohl die Fahrzeugserienentwicklung als auch die Einsatz- und Entwicklungsabteilungen des Rennsports. Bei Betrachtung der Aufgabenstellungen und Herausforderungen in der Entwicklung von …

Autoren:
Dipl.-Ing. Kai Fritzsche, Dipl.-Ing. (FH) Florian Strecker, Dr.-Ing. Malte Huneke

01.09.2017 | Gastkommentar | Ausgabe 9/2017

Vollautonom, hochvernetzt und emissionsfrei

Autor:
Dipl.-Ing. Klaus Fröhlich

01.09.2017 | Entwicklung | Ausgabe 3/2017

Elektro-Bergrettungsfahrzeug mit innovativem Fahrwerk

Unter dem Projektnamen Barry wird derzeit ein Elektro-Bergrettungsfahrzeug mit kompakten Außenabmessungen entwickelt. Forschungen der Ruhr Universität Bochum ermöglichten, dass im Fahrzeug ein unkonventionelles Fahrwerk, welches hohen Fahrkomfort …

Autoren:
M. Sc. Alexander Pieper, Dipl.-Ing. Jürgen Kälberer, Prof. Dr. Khanh Chau Le

01.08.2017 | IAA 2017 | Sonderheft 6/2017

Premieren

© Daimler Mercedes-Benz X-Klasse aus der Kooperation mit Renault-Nissan Mercedes-Benz zeigt auf der IAA den ersten Pick-up. Das 5340 mm lange Fahrzeug bewegt sich laut Hersteller zwischen Nutzlast und Lifestyle. Mit der optional allradgetriebenen …

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.08.2017 | Tagungsbericht | Sonderheft 1/2017

38. Internationales Wiener Motorensymposium

Zum 38. Internationalen Wiener Motorensymposium am 27. und 28. April 2017 trafen sich wie jedes Jahr über 1000 führende Ingenieure der Motorenentwicklung und Wissenschaftler aus aller Welt. Sie präsentierten ihre neuesten Entwicklungen und gaben …

Autor:
Univ.-Prof. Dr. techn. Hans Peter Lenz

01.07.2017 | Automatisiertes Fahren | Sonderheft 3/2017

Elektronik-Architektur für automatisiertes Fahren und digitale Geschäftsmodelle

Der Wandel der Automobilindustrie erfolgt derzeit in einer neuen Dimension an Umfang und Dynamik. Neue Geschäftsmodelle, neue Wettbewerber, neue Gesetze, aber auch die steigende Kundennachfrage zu nachhaltigen, sicheren und komfortablen …

Autoren:
Dr. Thomas Manfred Müller, Dr.-Ing. Robert Tappe

01.07.2017 | Entwicklung | Ausgabe 7-8/2017

Toolkette zur virtuellen Absicherung von Bremsregelsystemen

Die Absicherung von Bremsregelsystemen erfolgt zunehmend simulationsgestützt am Prüfstand. Performance und Testgeschwindigkeit werden maßgeblich vom Automatisierungsgrad der Toolkette bestimmt. Die Elektronische Fahrwerksysteme GmbH (EFS) zeigt …

Autoren:
Dr. Paul Spannaus, Christoph Kossira

01.06.2017 | Titelthema | Ausgabe 6/2017

Entwicklung von Bremse und Lenkung

Fahrwerk
Autor:
Michael Reichenbach

01.06.2017 | Titelthema | Ausgabe 6/2017

Methode zur virtuellen Reifen- und Bremswegsimulation

Durch immer kürzer werdende Produktentwicklungszyklen und eine steigende Anzahl von Fahrzeugvarianten besteht ein großer Bedarf an virtuellen Entwicklungsmethoden, wie beispielsweise der ABS-Vollbremssimulation. Die BMW Group und Tass …

Autoren:
Carlo Lugaro, Dr.-Ing. Florian Niedermeier, Dipl.-Ing. Bernd Wassertheurer, Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Schüling

01.06.2017 | Entwicklung | Ausgabe 2/2017

Wartungsfreie Gleitlager in Fahrwerken von Spezialfahrzeugen

Herkömmliche fettgeschmierte Gleitlagerlösungen erfordern eine regelmäßige Wartung des Lagersystems, was mit wiederkehrenden Schmierintervallen, hohen Wartungskosten und regelmäßigen Stillstandzeiten verbunden ist. Zudem kann es bei offenen …

Autoren:
Stefan Henß, Tobias Werner

01.05.2017 | Titelthema | Sonderheft 2/2017

Engineering-Unternehmen I Top 75 Ranking

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.05.2017 | Titelthema | Ausgabe 5/2017

Inkrementelles Schwenkbiegen für skalierbare Leichtbaustrukturen

Die Elektromobilität ist im Automobilsektor von mittleren sowie stark schwankenden Stückzahlen bei gleichzeitig erhöhten Leichtbauanforderungen geprägt. Variantenvielfalt und Individualisierung als Treiber eines modernen Fahrzeugabsatzes verlangen …

Autoren:
Prof. Dr.-Ing. Bernd Engel, Dipl.-Ing. Peter Frohn, Dr.-Ing. Martin Hillebrecht, André Knappe

01.05.2017 | Titelthema | Ausgabe 5/2017

„Innovativer Leichtbau ist eine Schlüsseltechnologie“

Mit seinem neuen Leichtbauzentrum am Standort Landshut bündelt BMW sein Know-how und seine Ressourcen für gewichtssparende Techniken der Zukunft. Im ATZ-Interview erläutern Florian Schek, Leiter Leichtbau und Gewicht, und Michael Schuh, Leiter des …

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.04.2017 | Entwicklung | Sonderheft 1/2017

48-V-Technologien im Fahrzeug

48-V-Systeme können Sparsamkeit, Sauberkeit, Sicherheit und Komfort von Kraftfahrzeugen erhöhen. Schaeffler entwickelt Systeme für die milde Hybridisierung sowie Aktuatorik und zeigt, dass diese ihren vollen Nutzen nur bei einer hohen …

Autoren:
Dr.-Ing. Martin Fritz, Tobias Hillenbrand, Thomas Pfund

01.04.2017 | Titelthema | Ausgabe 4/2017

Leichtes und kompaktes Bremssystem für schnelle Verzögerung

Effizienz, Sicherheit und autonomes Fahren sind die Megatrends in der Mobilität, auf die moderne Bremssysteme zugeschnitten werden müssen. ZF hat mit seinem integrierten Bremssystem (Integrated Brake Control, IBC) eine Lösung entwickelt, die …

Autoren:
Dipl.-Ing. Manfred Meyer, BSE/MSE Danny Milot

01.04.2017 | Konstruktion | Ausgabe 2/2017

Leichtbaukonzept für einen Rohrpost-Jet

In nur sechs Monaten bauten Studierende der TU München einen Prototypen für den Hyperloop-Wettbewerb. Die hybride Leichtbaukonstruktion ist für Geschwindigkeiten von bis zu 350 km/h ausgelegt. Eine positionsabhängig priorisierte …

Autoren:
Dr. Andreas Battenberg, B. Sc. Maximilian Springer

01.03.2017 | Entwicklung | Ausgabe 3/2017

Mechatronische Wankstabilisierung für das 48-V-Bordnetz

Durch Sensorik und Regelungstechnik gestützt erreichen aktive Fahrwerksysteme bei SUVs eine verbesserte Fahrstabilität. Schaeffler entwickelte eine mechatronische aktive Wankstabilisierung (eARC), die nun auf einem leistungsfähigeren 48-V-Bordnetz …

Autoren:
Dipl.-Ing. Simon Sagewka, Dr.-Ing. Thomas Fiebig, Dr.-Ing. Christian Schmid, Dipl.-Ing. David Wostal

01.03.2017 | Entwicklung | Ausgabe 3/2017

Dodge Viper ACR Aerodynamik eines Rennwagens mit Straßenzulassung

Seit 1992 war die Dodge Viper — vor allem die 1999 erstmals vorgestellte ACR-Version — immer auf extreme Leistung ausgelegt. FCA kombiniert für die neue Viper ACR, wie in MTZ 3/2017 beschrieben, hohe Abtriebswerte und einen V10-Saugmotor mit 481 …

Autoren:
Jeff Reece, Mike Shinedling, Arturo Guzman-Magana

01.03.2017 | Titelthema | Ausgabe 3/2017

Plattform für urbane und automatisierte Elektrofahrzeuge

Künftige Fahrzeuge sollen den städtischen Elektromobilitätsbedarf abdecken sowie zusätzlichen Transportaufgaben gerecht werden. ZF konzipierte für dieses Fahrzeugkonzept das Intelligent Rolling Chassis (IRC), eine vernetzte Fahrzeugplattform mit …

Autoren:
Dr.-Ing. Gerhard Gumpoltsberger, Dipl.-Ing. Stephan Pollmeyer, Dipl.-Ing. Alexander Neu, Dipl.-Ing. Guido Hirzmann

01.03.2017 | Titel | Ausgabe 1/2017

Projekt Next Generation Car

Am Institut für Fahrzeugkonzepte des DLR wird an Maßnahmen zur Massereduzierung durch die Anpassung von Optimierungsstrategien an die jeweilige Bauweise und deren wesentlichen Bauteilanforderungen gearbeitet. Anhand einer ausgewählten …

Autoren:
Dipl.-Ing. Michael Schäffer, Dr.-Ing. Gerhard Kopp, Prof. Dr.-Ing. Horst E. Friedrich

28.02.2017 | Originalarbeiten/Originals | Ausgabe 1/2017

Aktive Aufbauneigung als Rückmeldekanal bei Querführungsassistenz über entkoppelte Lenkaktorik

Eingriffe von Fahrerassistenzsystemen (FAS) mittels Lenkmomentenüberlagerung sind mit Nachteilen verbunden (z. B. Fahrerbevormundung). Hingegen stoßen entkoppelten Eingriffe aufgrund der fehlenden Rückmeldung zum Fahrer auf geringe Akzeptanz.

Autoren:
Christoph Müller, Karl-Heinz Siedersberger, Berthold Färber, Michael Popp

01.02.2017 | Entwicklung | Ausgabe 2/2017

Elektrisches Kleinstfahrzeugkonzept epsilon mit Leichtbaukarosserie

Das Wachstum urbaner Ballungsgebiete führt zu neuen Anforderungen an Mobilitätssysteme im Hinblick auf Verkehrsfluss sowie Schadstoff- und Lärmemissionen. Unter Berücksichtigung dieser Herausforderungen erarbeitet das Institut für Kraftfahrzeuge …

Autoren:
Dipl.-Ing. Johannes Stein, Dipl.-Ing. Sven Faßbender, Dipl.-Ing. Ralf Matheis, Dipl.-Ing. Kristian Seidel

01.01.2017 | Aktuell | Ausgabe 1/2017

Produkte

Nissan hat einen neuen Hybridantrieb vorgestellt: das e-Power genannte System kombiniert den aus dem Nissan Leaf bekann- ten elektrischen Antrieb mit einem 1,2-l-Ottomotor, der drei Zylinder hat und 58 kW leistet. E-Motor und Verbrennungsmotor …

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.01.2017 | Entwicklung | Ausgabe 1/2017

Innovative Prüfstand-architektur zur Ermittlung von Reifeneigenschaften

Mit den zunehmenden Möglichkeiten der Simulation steigen auch die Anforderungen an die Beschreibung der Komponenteneigenschaften. Für eine bestmögliche Parametrierung von Reifenmodellen wurden bei der Forschungsgesellschaft Kraftfahrwesen Aachen …

Autoren:
Dipl.-Ing. Christian Bachmann, Dipl.-Ing. Philip Niemeyer, Dipl.-Wirt.-Ing. David Struck, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Lutz Eckstein

01.12.2016 | Entwicklung | Ausgabe 6/2016

E/E-Entwicklung Modellbasierter Ansatz vom Architekturentwurf bis zur Serienreife

Die meisten Fahrzeugfunktionen, die vom E/E-System bereitgestellt werden, sind Steuerungs-, Regelungs-, Überwachungs- und Diagnosefunktionen. Sie interagieren mit den mechanischen Fahrzeugkomponenten über Sensoren und Aktuatoren. Da die Sensoren …

Autoren:
Dr. Thomas Beck, Dr.-Ing. Clemens Reichmann, Dipl.-Ing. Jörg Schäuffele

01.11.2016 | Entwicklung | Ausgabe 11/2016

Composite-intensiver Leichtbau in Fahrzeugmodulen

Für die Entwicklung künftiger Elektrofahrzeuge werden Leichtbaulösungen angestrebt, die nicht nur spezifischen Designanforderungen gerecht werden, sondern ebenso kosteneffektiv und nachhaltig sind. Das Institut für Kraftfahrzeuge (ika) der RWTH …

Autoren:
Dipl.-Ing. Leif Hagebeuker, Dipl.-Ing. Kristian Seidel, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Lutz Eckstein

01.11.2016 | Ausgabe 11/2016

Aus der Branche

Bisher konnten Formulierer von Farben oder Klebstoffen lediglich anhand von Proben abschätzen, wie sich die Dispersion im Reaktionsbehälter verhält. Zukünftig ist es möglich, die Produktion von Farben, Lacken und Klebstoffen kontinuierlich und in …

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.11.2016 | Formula Student Electric | Sonderheft 5/2016

Schnittmodell des FSE-Siegerautos| | Der KIT16e von KA-RaceIng, dem Formula Student Team des Karlsruher Institut für Technologie

— Effizienter Materialmix aus Carbon und Stahl (zum Beispiel Radträger und Antriebswellen aus Stahl; dünner und aerodynamischer als Carbon) …

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.11.2016 | Formula Student Combustion | Sonderheft 5/2016

Schnittmodell des FSC-Siegerautos | Der nb016 des TUfast Racing Teams der Technischen Universität München

© TUfast Racing — CFK-Lenkrad mit Push-to-Talk und Steuerungsoptionen — Maßgefertigter CFK-Sitz — Verstellbare Pedalerie …

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.10.2016 | Im Fokus | Ausgabe 10/2016

Den Reifen neu erfinden

Reifen sind mehr als nur rund und schwarz. Sie sind ein Hightech-Produkt, das verschiedenste Anforderungen und Situationen meistern muss. Sie sorgen heute bereits für weniger Kraftstoffverbrauch und mehr Sicherheit. Doch Reifen sind bislang ein …

Autor:
Christiane Köllner

01.09.2016 | Perspektiven | Sonderheft 4/2016

Als Expat von Portugal nach Deutschland

Der Schritt ins Ausland ist eine ganz besondere Entscheidung. Die Personalentwickler von Kirchhoff Automotive zeigen am Beispiel von Hugo F., welche Herausforderungen in den ersten Wochen in der neuen Heimat auf Expats zukommen. Auch wenn das …

Autoren:
Lisa Kitterer, Tim Klieve

01.09.2016 | Dünne Schichten | Ausgabe 9/2016

Funktionale Schicht zur Reibwertsteigerung

Eine Diamantschicht sorgt für die abstandslose, kraftschlüssige Verbindung zwischen zwei Bauteilen, wodurch sich der Reibwert zwischen ihnen dauerhaft maximiert und so die übertragbaren Kräfte im Motor, Antriebsstrang und Fahrwerk wesentlich …

Autor:
Miba Coating Group — High Tech Coatings GmbH

01.08.2016 | Mobilität für Morgen | Sonderheft 7/2016

1970er- und 1980er-Jahre Ölkrise und Umweltschutz

Infolge zweier Ölkrisen steigen die Kraftstoffpreise in den 1970er- und 1980er-Jahren massiv, parallel erwacht das Umweltbewusstsein. Schlagworte wie Smog und Saurer Regen sowie Waldsterben prägen die gesellschaftliche Diskussion. Beides hat …

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.08.2016 | Mobilität für Morgen | Sonderheft 7/2016

2010er-Jahre Elektrifizierung von Antrieb und Fahrzeug

In den 2010er-Jahren bleibt der Klimawandel das dominierende gesellschaftliche Thema. Da seine Folgen weltweit immer gravierendere Ausmaße annehmen, steigt der politische Druck, die Treibhausgasemissionen in größerem Umfang als bisher zu …

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.07.2016 | Entwicklung | Ausgabe 7-8/2016

Semiaktives Fahrwerk in Motorrädern

Motorräder werden vermehrt sowohl für den Einsatz auf der Landstraße als auch im Offroad-Gelände konstruiert. Um diesen weit gefassten Zielanforderungen sowohl hinsichtlich Komfort und Stabilität als auch im Bereich der Fahrdynamik gerecht zu …

Autoren:
Christopher Herz, Stefan Haist

01.07.2016 | Entwicklung | Ausgabe 7-8/2016

Hinterachssystem mit multifunktionaler Variabilität

Ein neues Hinterachssystem muss sich hinsichtlich der geforderten Performance als mindestens ebenbürtig mit herkömmlichen Mehr- und Schwertlenkerkonstruktionen erweisen. Eine Hinterachse, die hohe Fahrwerkansprüche mit einer aktiven Lenkung und …

Autoren:
Dipl.-Ing. Knut Heidsieck, Dipl.-Ing. Klaus Wallgren

01.06.2016 | Titelthema | Ausgabe 6/2016

„Die technische Kompatibilität im Geiste war schnell gefunden„

Die Lenkung ist eines der sicherheitsrelevantesten Teile im Fahrwerk. Ein gleichzeitiges Lenken der Vorder- und Hinterräder kann die Sicherheit, aber auch den Komfort erhöhen. Die ATZ sprach mit Dr. Christoph Elbers und Dr. Dirk Kesselgruber von …

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.06.2016 | Titelthema | Ausgabe 6/2016

Applikationsdaten-Management für Porsche-Fahrwerke

In der Fahrwerksentwicklung ist es eine der bedeutendsten Herausforderungen, den großen Variantenbaum im Applikationsprozess zu beherrschen. Beispielsweise kann der Kunde beim SUV Cayenne aus 37 Fahrwerksoptionen und beim 911er-Sportwagen aus 16 …

Autoren:
B. Eng. Michael Rathfelder, Dipl.-Ing. Hin Hsu, Dipl.-Ing. (TU) Thomas Brandau, Gerhard Storfer

01.06.2016 | Aktuell | Ausgabe 6/2016

Produkte

© Odelo Der in Stuttgart ansässige Automobilzulieferer Odelo hat die organische lichtemittierende Diodentechnik (OLED) in Heckleuchten zur Serienreife entwickelt. Bisher wurde die organische Lichttechnik lediglich in automobilen Leuchtenprototypen …

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.06.2016 | Aktuell | Ausgabe 6/2016

Forschung

© Fraunhofer ILT Das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT hat ein neuartiges Batteriepack speziell für Elektrofahrzeuge entwickelt. Der ULTRAHOCHFESTE MNCR-WERKSTOFF Forta H1000 von Outokumpu ermöglichte dabei die Umsetzung konstruktiver …

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.06.2016 | Titelthema | Ausgabe 6/2016

Sichere und variable Fahrwerksysteme

Autor:
Michael Reichenbach

01.06.2016 | Titelthema | Ausgabe 6/2016

MiniMax-Projekt Fahrwerkskonzept für urbanen Straßenverkehr

Durch die Urbanisierung wird der verfügbare Stellraum für Personenwagen zu einem kostbaren Gut in den Megastädten. Daran muss sich die individuelle Mobilität beispielsweise mit Ein-Personen- Fahrzeugen neu orientieren. Bei FZD der TU Darmstadt …

Autoren:
M. Sc. Paul Wagner, Prof. Dr. rer. nat. Hermann Winner

01.06.2016 | Entwicklung | Ausgabe 3/2016

Big Engineering Data Wertschöpfendes Kapital

Die Firma Bain & Company beispielsweise schätzt, dass bis zum Jahr 2020 rund 90 Millionen Fahrzeuge miteinander vernetzt sein werden. Datenmengen im Tera- und Petabyte-Bereich müssen verarbeitet werden. Diese Datenmengen lassen sich nicht mehr in …

Autoren:
Dipl.-Ing. (MBA) Thorsten Gerke, M. Sc. Dmytrij Martynenko, M. Sc. Arvind Hosagrahara

01.06.2016 | E-Klasse | Sonderheft 1/2016

Datenmanagement und digitale Baubarkeit

IT, digitale Daten und deren Management spielen auch bei der Fahrzeugentwicklung eine immer größere Rolle. So konnte die digitale Absicherung beispielsweise die erste Prototypenphase ersetzen. Doch die finale Erprobung unter den härtesten …

Autoren:
Uwe Gerberding, Roland Wendler, Christian Kobbe, Karl Scheible, Drummond Jacoy, Michael Kelz, Martin Lorenz, Hubert Schneider

01.06.2016 | E-Klasse | Sonderheft 1/2016

Fahren in der neuen E-Klasse Komfortabel, sicher und agil

Die neue E-Klasse bietet alles, was Fahrer von einer modernen Business-Limousine erwarten: höchsten Fahrkomfort, beste Innenraumakustik und Fahrdynamik. Dazu tragen zahlreiche Innovationen bei, unter anderem die neu entwickelte …

Autoren:
Johannes Colditz, Matthias Leucht, Dr. Navid Samadi, Martin Lauer, Dr. Thorsten Breitfeld, Dr. Karsten Finger, Christoph Meier, Mathias Follak

01.06.2016 | E-Klasse | Sonderheft 1/2016

Der Umwelt zuliebe

Bei Entwurf und technischem Design stand die Verbesserung der Effizienz als wesentliche Säule des Fahrzeugkonzepts im Fokus. Dabei wurde nicht nur auf den Betrieb des Fahrzeugs Wert gelegt, sondern der gesamte Produktlebenszyklus betrachtet. Im …

Autoren:
Uwe Seidler, Manfred Nebel, Nicolai Melchger, Monika Raible, Olaf Rindfleisch, Fred Decker, Karsten Scheible

01.06.2016 | Generative Fertigung | Ausgabe 3/2016

Selektives Laserschmelzen für Leichtbau mit Designfreiheit

Bei Benteler Automotive wurden in einem Evaluationsprojekt in Zusammenarbeit mit Projektpartnern Möglichkeiten und Restriktionen des selektiven Laserschmelzens in Metall an einem Fahrwerksteil mit Serienanforderung dargestellt.

Autoren:
Dr.-Ing. Volker Grienitz, Dr. rer. nat. Thomas Tröster, M. Sc. Stefan Meiners

01.06.2016 | Konstruktion | Ausgabe 3/2016

Entwicklung einer leichten, funktionsintegrierten Karosserie

Am Institut für Fahrzeugkonzepte des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), wird ein Fahrzeug der L7e-Klasse mit einem Karosseriegewicht von nur 90 kg entwickelt, das sehr gute Crasheigenschaften hat. Dafür wurden Hybridwerkstoffe in …

Autoren:
Dipl.-Ing. Michael Kriescher, Dipl.-Ing. Marc Hampel, Dipl.-Ing. Thomas Grünheid, Dipl.-Ing. Simon Brückmann

01.05.2016 | Titelthema | Sonderheft 2/2016

Engineering-Unternehmen / Top 75 Ranking

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.05.2016 | Titelthema | Ausgabe 5/2016

Elektrofahrzeug SpeedE Forschungsplattform mit offenen Schnittstellen

Eine zentrale Herausforderung im aktuellen Entwicklungsprozess von Fahrzeugen stellt der Zielkonflikt zwischen Effizienz, Sicherheit und Fahrerlebnis dar. Die Forschungsplattform SpeedE des Instituts für Kraftfahrzeuge (ika) zeigt mit dem …

Autoren:
M. Sc. Michael Struth, M. Sc. Benjamin Schwarz, Dipl.-Ing. Tobias Sandmann, Dipl.-Ing. Sven Faßbender

01.05.2016 | Titelthema | Ausgabe 5/2016

„Die Formel E ist als Spielfeld für Ingenieure ideal“

Die FIA-Formel-E-Weltmeisterschaft startete im September 2014 in Peking in ihre Premierensaison. Seitdem unterstützt Schaeffler das Team Abt Sportsline und ist als offizieller Technologie-Partner in der Saison 2015/2016 für den Antriebsstrang des …

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.05.2016 | Originalarbeit | Ausgabe 5/2016 Open Access

Innovationen in der Technischen Logistik

Der vorliegende Beitrag stellt Entwicklungen und Innovationen der Technischen Logistik dar. Fortgeschrittene Simulationstechniken ermöglichen eine virtuelle (Vor-)Beurteilung des Geräteverhaltens und unterstützen die Geräteentwicklung. Integrierte …

Autoren:
Dirk Jodin, Christian Landschützer, Norbert Hafner

01.04.2016 | Entwicklung | Ausgabe 2/2016

Modellbasiertes Design von Embedded-Systemen mit Matlab/Simulink

Die wachsende Komplexität der Elektrik/Elektronik im Automobil bei gleichzeitig ausgeprägtem Wettbewerb zwingt die OEMs, den Entwicklungsfokus auf wettbewerbsdifferenzierende Funktionen zu lenken. Notwendige Voraussetzung hierfür ist eine …

Autoren:
Dipl.-Ing. Jan-Peter Alten, Dipl.-Ing. Simon Fürst

01.04.2016 | Entwicklung | Ausgabe 4/2016

Grenzen von Gewindeformschrauben bei Bauteilverbindungen aus Aluminium-Druckguss

Aktuell werden vor allem metrische Stahlschrauben verwendet, um Aluminiumbauteile bei Getriebe oder Fahrwerk und anderen tragenden Komponenten im Automobil zu verbinden. Diese werden in geformte oder geschnittene Gewinde im Bohrloch montiert.

Autor:
Ing. Eugen Perisutti

01.03.2016 | Titelthema | Ausgabe 3/2016

„Kostengünstige Low-CO2-Fahrzeuge mit hohem Fahrspaß“

Die CO 2 -Gesetzgebung zum Jahr 2020 mit 95 g CO 2 /km für die verkaufte Flotte ist sehr herausfordernd. Zudem müssen diese Low-CO 2 -Fahrzeuge ein gewisses Extra mitbringen, damit sie der Kunde kauft. Im ATZ-Interview spricht Dr. Peter Schöggl …

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.03.2016 | Entwicklung | Ausgabe 3/2016

Geräuscharme Bremsen durch magnetische Materialdämpfung

Unangenehme Geräusche bei Scheibenbremsen werden von Vibrationen verursacht, die bei der Reibung zwischen Bremsscheibe und Bremsbelag entstehen. Rassini entwickelte ein neues Verfahren als magneto-mechanische Dämpfung (MMD), um dem Fahrer eines …

Autoren:
M. Eng. MBA Mauricio Gonzalez, M. S. Mech. Eng. Raju Karthik

01.03.2016 | Entwicklung | Ausgabe 3/2016

Initiative Massiver Leichtbau Phase II: Leichtbaupotenziale für ein leichtes Nutzfahrzeug

Bei einem Mittelklasse-Pkw lassen sich durch Massivumformung 42 kg Gewichtsersparnis bei Antriebsstrang- und Fahrwerksbauteilen erzielen. Wie sieht es für ein leichtes Nutzfahrzeug mit 2394 kg aus? Die Initiative Massiver Leichtbau ging dieser …

Autoren:
Dr.-Ing. Hans-Willi Raedt, Dipl.-Ing. Frank Wilke, Dr.-Ing. Christian-Simon Ernst

01.03.2016 | Traktoren | Ausgabe 1/2016

Erster tragender Motor für Traktoren in der 13-l-Klasse

Um ein über 368 kW (500 PS) starkes Aggregat zu entwerfen, das in einem leistungsstarken Standard-Großtraktor ohne Knicklenkung und bei Einhaltung der Abgasnormen Tier 4 final und EU Stufe IV zuverlässig seinen Dienst tut, haben die Ingenieure bei …

Autoren:
Dipl.-Ing. Ulrich Boehme, Dr.-Ing. Sergiy Fedotov, M.Sc. Dipl.-Ing. (FH) Christian Sippl, Dipl.-Ing. (FH) Michael Stinzing

01.12.2015 | Titelthema | Ausgabe 12/2015

Die Vielfalt im Antriebsstrang der Zukunft managen

Um künftigen Anforderungen gerecht zu werden, nimmt die Vielfalt technischer Lösungen für Verbrennungsmotor, Elektromotor, Getriebe und auch Fahrwerk zu. Effiziente Maßnahmen zur Verbrauchsabsenkung entstehen künftig vor allem durch Entwicklungen, di

Autoren:
Uwe Wagner, Dr. Hartmut Faust, Dr. Martin Scheidt, Dr. Manfred Kraus

01.12.2015 | Titelthema | Ausgabe 12/2015

Portalachse AVE 130 für elektrische Stadtbusse

Mit kombinierter Systemkompetenz für Elektromotoren, Fahrwerk, Getriebe und Elektronik sowie Niederflurtechnik ermöglicht ZF lokal abgasemissionsfrei fahrende Stadtbusse mit mehr Passagierraum und Komfort für den ÖPNV. Dazu entwickelten die Ingenieur

Autoren:
Dr. Andreas Grossl, Wolfgang Krojer, Harald Wendl, Dr. Franz Bitzer

01.12.2015 | Originalarbeiten | Ausgabe 8/2015

Drift-Effekte in der nabenkrafterregten Kraftfahrzeugsimulation

Bei der Auslegung von Kraftfahrzeugkomponenten spielen möglichst realitätsnahe Belastungen als Eingangsgrößen für Festigkeits- und Lebensdauerberechnungen eine wichtige Rolle. Da bei gegebener Fahrbahngeometrie der derzeitige Entwicklungsstand von Re…

Autoren:
Werner Mack, Johannes Edelmann, Anton Falkner

01.11.2015 | Formula Student Electric | Sonderheft 5/2015

Aktiv gesteuerte Hinterachslenkung zur Verbesserung der Querdynamik

Das Ignition Racing Team der Hochschule Osnabrück setzt in seinem Elektrorennwagen IR15 „eXcess“ einen einfachen Heckantrieb ein. Die Querdynamik des Fahrzeugs zu steigern, wurde dadurch zu einer großen Herausforderung. Das Team hat dafür eine austau

Autoren:
B. Eng. Philipp Bergmann, Torben Brockhage

01.11.2015 | Formula Student Combustion | Sonderheft 5/2015

Optimierter Antriebsstrang und neuartiges Differenzial für einen Formula-Student-Rennwagen

Das Regensburger Rennteam Dynamics hat im Rahmen des Konstruktionswettbewerbs Formula Student einen Antriebsstrang mit einem neuartigen Differenzial umgesetzt. Der Antriebsstrang des Rennwagens RP15c wurde mit dem MTU Most Innovative Powertrain Award

Autor:
Josef Lermer

01.10.2015 | Titelthema | Ausgabe 10/2015

„Es gibt unendlich viele Möglichkeiten in der Antriebssynthese“

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.10.2015 | Entwicklung | Ausgabe 10/2015

Hochintegrationssteuergerät für Fahrwerkregelfunktionen

Motivation für die Umsetzung eines solchen Integrationssteuergeräts waren neben der Bündelung der Audi-Softwarekomponenten auf einem Steuergerät auch Kosten- durch Gewichts- und Energieeinsparungen. In der EFP werden mehrere Steuergerät

Autoren:
Dr.-Ing. Jürgen Schuller, Markus Buhlmann

01.10.2015 | Entwicklung | Ausgabe 10/2015

Intelligente Vernetzung von Fahrwerk-, Antriebs- und Fahrerassistenzsystemen

ZF hat mit dem Advanced Urban Vehicle einen Testträger entwickelt, der extrem wendig, lokal emissionsfrei und vernetzt mit Fahrer und Umwelt ist.

Autoren:
Dr. Gerhard Gumpoltsberger, Dipl.-Ing. Joachim Cichy, Dipl.-Ing. Stephan Pollmeyer, Dipl.-Ing. Alexander Neu

01.10.2015 | Titelthema / Cover Story | Ausgabe 3/2015

Autonomer Plantagen-Pflegeroboter für den Obst- und Weinbau

In der Norm DIN EN ISO 8373 sind Begrifflichkeiten für den Bereich der Robotik festgelegt. In dieser wird ein Roboter als „betätigter Mechanismus, der in mehr als einer Achse programmierbar ist mit einem bestimmten Grad an Autonomie, de

Autoren:
Dipl.-Ing. Jens Fehrmann, Prof. Dr. Arno Ruckelshausen, Dr. Rainer Keicher, Dr. Klaus Weidig

01.09.2015 | Entwicklung | Sonderheft 7/2015

Elektrische Antriebe im Kontext globaler Entwicklung und regionaler Differenzierung

Der elektrische Motor ist wohl die eleganteste Maschine zur Wandlung speicherbarer Energieformen in rotatorische Bewegung. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass im Jahr 2030 weltweit bis zu 50 % der produzierten Fahrzeuge unterstützend vo

Autoren:
Dipl.-Ing. Martin Sattler, Dr. Mingkui Niu, Dr. Raphael Fischer, Chao Huang

01.09.2015 | Titelthema | Ausgabe 9/2015

Neue Denkansätze in der Fahrzeugkonzeption

Der Drang, kontinuierlich innovative Fahrzeugkonzepte zu entwickeln, spannt aufgrund des damit einhergehenden hohen Komplexitätsgrads einen unübersichtlichen Lösungsraum auf. Dabei bleiben oft wesentliche Potenziale der neuen Technik un

Autoren:
Dipl.-Ing. Theodoros Tzivanopoulos, M. Sc. Hagen Watschke, M. Eng. A. Petia Krasteva, Prof. Dr.-Ing. Thomas Vietor

01.09.2015 | Aktuell | Ausgabe 9/2015

6. Münchner Fahrwerk-Symposium chassis.tech plus 2015

Mit jeder neuen Fahrzeuggeneration gehen Verbesserungen der Fahrdynamik einher. So auch beim BMW 7er. Peter Langen, BMW, rückte in seiner Keynote Fahrer und Kundennutzen wieder in den Fokus, nachdem in den vergangenen Jahren immer mehr

Autor:
Michael Reichenbach

01.09.2015 | Entwicklung | Ausgabe 9/2015

Tonmodellierung — von der Skizze zum Modell

Die Zeichnungen eines Automobil-Designers sind in der Regel von hohem künstlerischem Anspruch. Sie folgen der Philosophie des Unternehmens und setzen die Attribute wie Sportlichkeit, Dynamik etc. in feingezeichneten Linien und Farben um

Autor:
Thomas Kalker

01.09.2015 | Titelthema | Ausgabe 9/2015

„Wir schreiben uns Package-Effizienz wieder auf die Fahnen“

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.08.2015 | Perspektiven | Sonderheft 6/2015

Adrenalin abseits der Rennstrecke

Bisher waren im Motorsport traditionell Motorleistung, Aerodynamik und Zuverlässigkeit ausschlaggebend für einen Sieg. Heute bestimmen insbesondere bei Langstreckenrennen auch Faktoren wie Energieeffizienz maßgeblich über den Sieg. „Bei

Autor:
Petra Eßwein

01.07.2015 | Strahlen | Ausgabe 7/2015

Strahlen als chirurgischer Eingriff

Innenstrahlen von komplexen Werkstücken

Aus diesem Grund ist das Innenstrahlen mit Druckluft ein aktueller Entwicklungsfokus in der Strahlanlagentechnik, insbesondere im Hinblick auf Präzision, Prozesssicherheit und das Bearbeiten immer filigranerer Werkstücke.

Autor:
Bernhard Busskamp

01.06.2015 | Entwicklung | Ausgabe 3/2015

Hochautomatisierung Economic Cruise Control basierend auf Seriensensoren

Hochautomatisiertes Fahren (Highly automated driving, HAD) ist einer der Zukunftstrends der nächsten Jahre und Schlüsseltechnologie für eine neue Art von Personenverkehr und Logistik. Bezogen auf den fahrzeugbasierenden Individualverkeh

Autoren:
Michael Sachse, Karsten Schulze

01.06.2015 | Titelthema | Ausgabe 6/2015

Innovative Fahrwerktechnik

Autor:
Michael Reichenbach

01.06.2015 | Titelthema | Ausgabe 6/2015

„Maximale Spreizung zwischen Performance und Fahrkomfort“

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.06.2015 | Mensch & Unternehmen | Ausgabe 2/2015

Mit Innovationen zum Technologieführer

Von den Fesseln der Private-Equity-Gesellschaft Carlyle befreit, findet Automobilzulieferer Edscha zu alter Stärke zurück
Autor:
Peter Hanser

01.05.2015 | Mess- und Prüftechnik | Sonderheft 1/2015

Infotainmenttests — Wie unterschiedliche Prüftechnologien zusammenwirken

Connectivity ist ein beliebtes Schlagwort, wenn Automobilhersteller mit der Leistungsfähigkeit ihrer Fahrerinformations- und Bediensysteme werben. Damit geht einher, dass das Multimedia-Bedien-Interface eines Fahrzeugs nicht nur für ein

Autoren:
Dipl-Ing. Michael Schmidt, Dipl.-Ing. Manfred Schneider, Dr. Jörg Schambach, Dipl.-Ing. Jens Münzberg

01.05.2015 | Forschung | Ausgabe 5/2015

Schwingungen in Allradantrieben

Der Trend des Hochlast-Downsizings zur Verringerung der CO

2

-Emissionen von Pkw-Motoren konnte sich gegenüber dem Hochdrehzahl-Downsizing in jüngster Vergangenheit durchsetzen. Die mit dem Hochlast-Downsizing einhe

Autoren:
Prof. Dr.-Ing. Stefan Pischinger, Dr.-Ing. Peter Genender, Dr.-Ing. Georg Eisele, Dipl.-Ing. Johann Kartal

01.05.2015 | Entwicklung | Ausgabe 5/2015

Systemkompetenz und Leichtbau — Konzept einer Doppelachse für Lkw

Die Bedeutung des Leichtbaus im Lkw hat in den vergangenen Jahren an Bedeutung gewonnen. Was für Pkw-Anwendungen bereits üblich ist, setzt sich im Nutzfahrzeugsektor erst in jüngster Zeit verstärkt durch: Leichtbau zur Effizienzsteigeru

Autoren:
Dipl.-Ing. Jens Heimann, Dr. Ingolf Müller, Dipl.-Ing. Friedhelm Langhorst, Dipl.-Ing. Holger Bublies

01.04.2015 | Entwicklung | Ausgabe 2/2015

Das Fahrzeug als Sensor Kooperatives Wahrnehmen und Lernen für automatisiertes Fahren

Derzeitige Serienfahrzeuge verarbeiten bereits eine große Menge an Informationen. Viele Sensordaten, wie beispielsweise von einem Radarsensor, werden im Auto kommuniziert und von mehreren Systemen genutzt. Die Verarbeitung erfolgt nach

Autor:
Rolf Dubitzky

01.04.2015 | Forschung | Ausgabe 4/2015

Ganzheitliche Betrachtung von Fahrwerk, Antrieb und Fahrdynamikregelung

Im Automobilbau werden Elektrofahrzeuge derzeit noch weitgehend anhand des Conversion Design entwickelt. Die bestehenden Plattformen werden genutzt und der Antriebsstrang substituiert. Die langjährig bewährten Fahrzeugarchitekturen blei

Autoren:
Dipl.-Ing. Andreas Höfer, Dipl.-Ing. Daniel Zeitvogel, Prof. Dr.-Ing. Horst E. Friedrich, Prof. Dr.-Ing. Jochen Wiedemann

01.04.2015 | Entwicklung | Ausgabe 4/2015

Effiziente Fahreigenschaftsoptimierung durch echtzeitfähige Mehrkörperachsen

Jeder OEM hat seine eigene spezifische Fahrzeug-DNA entwickelt, die der Fahrer wahrnehmen soll. Die gewünschte DNA ist die Grundlage, um verschiedene Fahrzeugkomponenten und entsprechende Steuergeräte abzustimmen. Die Lenkungsabstimmung

Autoren:
Dipl.-Ing. Josef Henning, Dipl.-Ing. Steffen Schmidt, Dipl.-Medieninformatiker (FH) Jan Bodenstein

01.04.2015 | Abfall | Ausgabe 4/2015

Flugzeuge in der Kreislaufwirtschaft

Flugzeuge sind eine Quelle hochwertiger Komponenten und Werkstoffe, sobald sie zur Entsorgung kommen. Vergleichbar mit Kraftfahrzeugen verfügen sie über hochpreisige Antriebs- und Fahrwerkskomponenten, Strukturbauteile aus Aluminium sow

Autoren:
Prof. Dr.-Ing. Jörg Woidasky, Dipl.-Ing. Sebastian Jeanvré

01.03.2015 | Titelthema | Ausgabe 3/2015

„Die Werkstoffdiskussion erfordert einen Blick auf Nuancen“

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.03.2015 | Forschung | Ausgabe 3/2015

Simulation der Zuverlässigkeit am Beispiel Fahrkomfort

In der Automobilindustrie führen die Verkürzung von Entwicklungszeiten, die zunehmende Produktindividualisierung und die daraus resultierende zunehmende Anzahl an Varianten, bei einem gleichzeitig steigenden Kostendruck, zu einer Redukt

Autoren:
Dipl.-Kffr. techn. Katrin Mutter, Dr.-Ing. Axel Röder, Prof. Dr.-Ing. Bernd Bertsche, Dipl.-Betriebswirt Jörg U. Brünis

01.03.2015 | Automobil-Lackierung | Ausgabe 3/2015

40 Prozent Platzeinsparung

E-Shuttle erstmals in Japan im Einsatz

Neue Wege wurden auch bei der Ausstattung der Vorbehandlung beschritten. Beim Besuch eines Porsche-Werks wurden die Projektverantwortlichen bei Isuzu auf das innovative Fördersystem E-Shuttle 300 von Eisenmann aufmerksam: Die in der Vor

Autor:
Eisenmann Anlagenbau GmbH & Co. KG

01.03.2015 | Interview / Interview | Ausgabe 1/2015

„Erst Getriebe beleben den elektrischen Antriebsstrang“

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.03.2015 | Mess- und Prüftechnik / Measuring Techniques | Ausgabe 1/2015

Online-Standsicherheitskontrolle bei Lkw-Ladekranen

Mobile Arbeitsmaschinen unterliegen im Baubetrieb verschiedenen Gefahrenquellen. Bei Lkw-Ladekranen als Hebezeuge bildet die Standsicherheit dabei einen Schwerpunkt.

BILD 1

zeigt im Kontext die Un

Autoren:
Dipl.-Ing. Thomas Zinke, Prof. Dr.-Ing. habil. Günter Kunze

01.02.2015 | Thema des Monats | Ausgabe 1-2/2015

Leicht und crashsicher geklebt

Innovatives Fahrzeugkonzept

Hauptmerkmal des geplanten Safe Light Regional Vehicle (SLRV) ist eine sehr niedrige Masse von 86 Kilogramm (

Bild 1

). Durch Funktionsintegration wurde darüber hinaus mit 50 Elementen eine geringe

Autor:
Mirko Hertrich

01.02.2015 | Entwicklung | Ausgabe 1/2015

Timing-Bewertungen in der E/E-Architekturentwicklung

Vor zehn Jahren wurden noch E/E-Architekturen um eine kleine Handvoll CAN-Busse mit LIN-Verbindungen zu entfernten Komponenten und einem MOST-Ring für Infotainment-Anwendungen gebaut. Diese Architekturen waren klein und einfach im Vergl

Autoren:
Dan Gunnarsson, Dr. Matthias Traub, Dr. Christian Pigorsch

01.02.2015 | Titelthema | Ausgabe 1/2015

Composite Leaf Spring Axle für Pkw

Glasfaserverstärkt

Der Einsatz von Faser-Kunststoff-Verbundwerkstoffen (FKV) bietet im Fahrwerk den Vorzug des geringeren Materialgewichts gegenüber Aluminium. Im Vergleich zum Werkstoff Stahl ist der Gewichtsvorteil von FKV noch wesentlich höher. Dem ste

Autoren:
M. Sc. Clemens Hacker, Dipl.-Ing. Peter Hofmann, Dipl.-Ing. Stefan Krahn, Dr. Ignacio Lobo Casanova

01.12.2014 | Veranstaltungen | Ausgabe 7/2014

Veranstaltungen des VDI Wissensforum

In der Automobilbranche gehen die Entwicklungen rasant voran. Daher ist es für Ingenieure wichtig, immer auf dem neuesten Stand der Technik zu sein und sich fortzubilden. Die VDI Wissensforum GmbH mit Sitz in Düsseldorf gehört zur Unter

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.12.2014 | Forschung | Ausgabe 7/2014

Virtuelle Fahrzeugentwicklung Absicherung durch Versuche

Die Entwicklung moderner Fahrzeuge wird geprägt durch den sogenannten virtuellen Entwicklungsprozess, bei dem allein auf der Basis rechnerbasierter Modelle die Eigenschaften und das Verhalten neuer Fahrzeuge vorhergesagt werden können,

Autor:
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Martin Meywerk

01.12.2014 | Forschung | Ausgabe 7/2014

Fahrzeugtechnik und Flugzeugbau zwischen Tradition und Vision

In der Vergangenheit waren das generelle Bedürfnis nach Mobilität, die Verkehrsdichte und die Verfügbarkeit des öffentlichen Personennahverkehrs deutlich weniger intensiv als heute. Für die Zukunft ergeben sich damit neue Anforderungen.

Autor:
Prof. Dipl.-Ing. Jan Friedhoff

01.12.2014 | Forschung | Ausgabe 12/2014

Fahrwerkscharakterisierung an einem hochdynamischen Achsprüfstand

Für die Abbildung der Fahrdynamik von Kraftfahrzeugen existieren neben komplexen Mehrkörpermodellen Ein- und Zweispurmodelle, welche meist einfach zu erstellen und zu parametrisieren sind. Dadurch wird eine relativ schnelle Abschätzung

Autoren:
Dipl.-Ing. Axel Bindauf, Dipl.-Ing. Christian Angrick, Prof. Dr.-Ing. Günther Prokop

01.12.2014 | Entwicklung | Ausgabe 12/2014

Objektivierung der Fahrbarkeit beim automatisierten Fahren

Fahrerassistenzsysteme (FAS) erhöhen zum einen die Sicherheit im Verkehr, indem sie den Fahrer in kritischen Situationen warnen, was bis hin zur Einleitung einer selbständigen Aktionen zur Unfallvermeidung/Folgenminderung (zum Beispiel

Autoren:
Dr. Jürgen Holzinger, Dr. Peter Schöggl, Dr. Michael Schrauf, Dipl.-Ing. Erik Bogner

01.12.2014 | Konstruktion und Entwicklung | Ausgabe 6/2014

Antriebsintegrierte Leichtbaufahrwerke für Elektrofahrzeuge

Vorgehensmodell zur Konzeptentwicklung

Basierend auf den Gesamtfahrzeugeigenschaften können in Phase I des Vorgehens die Bauweise des elektrischen Antriebsstrangs konzeptionell bestimmt und die Fahrwerksanforderungen spezifiziert werden,

Bild 2

Autoren:
Dipl.-Ing. Andreas Höfer, Dipl.-Ing. Marc Hampel, Prof. Dr.-Ing. Horst E. Friedrich

01.11.2014 | Formula Student Electric | Ausgabe 6/2014

CFK-Felgen zur Verbesserung des Leistungsgewichts

Das FaSTDa Racing Team stellt sich seit 2009 der Herausforderung, Formula-Student-Fahrzeuge zu konstruieren und damit gegen andere Teams weltweit zu konkurrieren. In den ersten Jahren lag das Augenmerk darauf, ein konkurrenzfähiges Konz

Autoren:
Manuel Trossbach, Matthias Borngräber, Alexander Ihlenfeldt

01.11.2014 | Formula Student Electric | Ausgabe 6/2014

(Re)KonstruKtion eines Rennwagens

Das GreenTeam Uni Stuttgart wurde im Jahr 2010 als eines der ersten Formula-Student-Electric-(FSE-)Teams gegründet und konnte seither stets Top-Platzierungen erreichen. Mittlerweile ist die Leistungsdichte im FSE-Wettbewerb sehr eng. Fü

Autoren:
Mireille Pistorius, Benedikt Bauersachs

01.11.2014 | Reinigen & Vorbehandeln | Ausgabe 12/2014

Energieverbauch um 28 Prozent reduziert

Zusatzausstattung für Reinigungsanlage rechnet sich

Das von BvL entwickelte „Abluftmanagement“ reduziert die Abluftmenge, und damit den größten Energieverbraucher einer Durchlauf-Reinigungsanlage. Dazu wird die Luftfeuchtigkeit in der Trocknungszone gemessen und nur so viel Luft aus dem

Autor:
BvL Oberflächentechnik GmbH

01.10.2014 | Fahrwerk und Lenkung | Ausgabe 10/2014

Mit ThermoTecWire Gewicht und Bauraum sparen

Mit ThermoTecWire bezeichnet ThyssenKrupp Federstahl, dessen Zähigkeit durch eine thermomechanische Umformung gesteigert wird. Dieser Umformprozess ist eine Kombination aus mechanischer Umformung und definierter Wärmeführung des Federdr

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.10.2014 | Karosserie | Ausgabe 10/2014

Leichte Längsträger durch optimierte Fertigungsverfahren

Die Fahrzeughersteller legen die Fahrzeugstrukturen unter anderem anhand der AZT-Crashreparaturtests aus. Versicherungen bewerten in Crashtests die Beschädigungen am Fahrzeug und nehmen anhand der daraus resultierenden Reparaturkosten d

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.10.2014 | Visio.M | Ausgabe 14/2014

„Leichte Autos sind der Schlüssel zur bezahlbaren Elektromobilität“

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.10.2014 | Einleitung | Ausgabe 10/2014

InCar plus: Lösungen für automobile Effizienz

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.10.2014 | Fahrwerk und Lenkung | Ausgabe 10/2014

Effizientere Fahrwerksteile

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.10.2014 | Fahrwerk und Lenkung | Ausgabe 10/2014

Hybrid-Lenkwelle: 35 % weniger Gewicht

Die Schiebeverbindung und die Gabeln einer herkömmlichen Lenkwelle aus Stahl sind für knapp 90 % ihres Gewichts verantwortlich. Folglich stehen diese Komponenten im Fokus der Leichtbauaktivitäten. Dabei verfolgen die Ingenieure zwei Ans

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.10.2014 | Visio.M | Ausgabe 14/2014

Effiziente Fahrdynamik

Am Beginn der Fahrwerksentwicklung stand die Wahl einer für Rollwiderstand und Gewicht optimierten Reifendimension (115/70R16). Da der Reifen auf einen sehr niedrigen Rollwiderstand ausgelegt wurde, ist das Querkraftpotenzial zusätzlich

Autoren:
Dipl.-Ing. Andreas Schultze, Thorsten Helfrich, Prof. Dr-Ing. Markus Lienkamp

01.10.2014 | Visio.M | Ausgabe 14/2014

Erprobungsumfänge im Projekt Visio.M

Der Begriff der „Absicherung von Fahrzeugeigenschaften“ umfasst die entwicklungsbegleitende und systematische Überprüfung und Sicherstellung der Erfüllung vorher definierter Funktionen und Eigenschaften. Sie beginnt mit der Erarbeitung

Autoren:
Dipl.-Ing. Patrick Stenner, Prof. Dr.-Ing. Markus Lienkamp

01.10.2014 | Titelthema | Ausgabe 10/2014

„Die Aufwendungen über Lebenszeit sind das Kriterium schlechthin“

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.10.2014 | Entwicklung | Ausgabe 11/2014

Modellbasierte Motorapplikation — eine Herausforderung für die Lehre

Erst aufwendige und komplexe Motorsteuergeräte ermöglichen es, die hohen Anforderungen an die heutigen modernen Verbrennungsmotoren umzusetzen. Die im Motorsteuergerät enthaltenen Funktionen und Kennfelder müssen dabei entwickelt und ap

Autor:
Prof. Dr.-Ing. Hanno Ihme-Schramm

01.09.2014 | Thema des Monats | Ausgabe 9/2014

Die gesamte Prozesskette der Klebtechnik

Bondexpo 2014

Zum Beispiel nutzt 3M die Messe, um eine neue Generation schneller und geruchsarmer Scotch-Weld-Konstruktionsklebstoffe vorzustellen (

Bild 1

). Sie gehören zur Gruppe der 2K-Acrylat-Klebstoffe, die

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.08.2014 | Entwicklung | Ausgabe 9/2014

Komplexe Verkabelungen und Steckverbinder im Nutzfahrzeug

Trotz der Fahrzeuggröße stehen Entwickler bei der Verkabelung in Nutzfahrzeugen (Nfz) aller Art sowie in Bau- und Landmaschinen inzwischen vor ähnlichen Herausforderungen wie beim Pkw: Die steigende Zahl elektronischer Systeme in Nfz er

Autor:
Dipl.-Wirtsch.-Ing. Philipp Von Wedelstädt
Bildnachweise