Skip to main content
main-content

09.09.2021 | Fahrwerk | Nachricht | Onlineartikel

Laufstreifen des Reifens Conti GreenConcept ist erneuerbar

Autor:
Christiane Köllner
2 Min. Lesedauer

Continental zeigt das Reifenkonzept Conti GreenConcept für einen nachhaltigen Reifen auf der IAA Mobility. Die Konzeptstudie zeichnet sich durch nachhaltige Materialien, Leichtbauweise und erneuerbare Laufstreifen aus. 

Continental präsentiert auf der IAA Mobility eine Studie eines nachhaltigen Reifens: den Conti GreenConcept. Mit mehr als 50 % enthalte der Reifen einen besonders hohen Anteil nachverfolgbarer, nachwachsender und recycelter Materialien, so das Unternehmen. Ferner basiert das Reifenkonzept auf ressourcenschonender Leichtbautechnologie und sieht eine Verlängerung der Lebensdauer durch einen erneuerbaren Laufstreifen vor.

Der Anteil der im Conti GreenConcept eingesetzten nachwachsenden Rohstoffe beträgt 35 %. Zu den verwendeten Biomaterialien gehören unter anderem Naturkautschuk aus Löwenzahn, Silikat aus der Asche von Reishülsen sowie verschiedene pflanzliche Öle und Harze, wodurch der Anteil an rohölbasierten Materialien deutlich vermindert werde, so Continental- Zusätzlich kommen beim Conti GreenConcept 17 % wiederverwertete Materialien zum Einsatz. Neben aufbereitetem Stahl und Ruß verbaut Continental erstmals Polyester aus recycelten PET-Flaschen in der Karkasse eines Reifens. 

Geringerer Rollwiderstand

Durch Leichtbauweise haben die Entwickler das Gewicht und den Rollwiderstand des Konzeptreifens deutlich verringert. So hat der Reifen ein Gewicht von 7,5 kg und ist somit bis zu 40 % leichter als ein heutiger Standardreifen. Möglich wurde diese Gewichtsreduzierung durch ein optimiertes Profil des Laufstreifens, einer speziellen Seitenwand sowie einem neuartigen Karkassen-Aufbau samt gewichtsoptimiertem Kern.

Alle einzelnen Verbesserungen zusammen führen auch zu einem geringeren Rollwiderstand des Conti GreenConcept. Internen Messungen zufolge soll er um rund 25 % unter dem eines Reifens mit der Rollwiderstandsklasse A im EU-Reifenlabel liegen. Der geringere Rollwiderstand bedeutet weniger Energieverbrauch des Fahrzeugs. Bei Elektrofahrzeugen soll sich entsprechend die Reichweite um bis zu 6 % vergrößern. 

Spezieller Laufstreifen ist mehrfach erneuerbar

Darüber hinaus hat der Reifen einen erneuerbarern Laufstreifen. Das Reifenkonzept sieht vor, dass der Laufstreifen mehrfach und mit geringem zeitlichen und materiellen Aufwand erneuert werden kann. Die grün eingefärbte Laufstreifenbasis markiere dabei den Übergang von Laufstreifen zur Karkasse. Sei diese unbeschädigt, lasse sie sich mehrfach wiederverwenden. Eine dreimalige Erneuerung des Laufstreifens zum Beispiel sorge dafür, dass der Materialeinsatz für die Karkasse, bezogen auf ihre Gesamtlaufleistung, halbiert werde, so Continental.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Reifen und Räder Tyres and Wheels

Quelle:
Fahrwerk

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Naturkautschuk aus Russischem Löwenzahn

Grundlage für die Erschaffung eines neuen, biobasierten Industriezweigs
Quelle:
Ressourceneffizienz

Das könnte Sie auch interessieren

21.07.2021 | Fahrwerk | Im Fokus | Onlineartikel

So macht Löwenzahn Autoreifen nachhaltiger

26.08.2021 | Fahrwerk | Im Fokus | Onlineartikel

So lassen sich Brems- und Reifenabrieb reduzieren

09.09.2020 | Fahrwerk | Nachricht | Onlineartikel

Michelin startet Reifenrecycling-Projekt BlackCycle

Premium Partner

    Bildnachweise