Skip to main content
main-content

09.05.2018 | Fahrzeug-Lichttechnik | Nachricht | Onlineartikel

Hella integriert acht OLED in die Heckleuchte des Audi A8

Autor:
Patrick Schäfer

Hella forscht und entwickelt seit vielen Jahren im Bereich OLED-Technik für Automotive-Anwendungen. Gemeinsam mit Audi wurden nun acht organische Leuchtdioden in die Heckleuchte des neuen Audi A8 integriert.

Die OLED bestehen aus organischen halbleitenden Schichten, die sich großflächig auf einem Trägermaterial auftragen lassen. Mit einem speziellen Klebesystem werden die weniger als einen Millimeter starken OLED sicher fixiert. Zwei Elektroden bringen die Schichten gleichmäßig zum Leuchten. Da sie ohne Reflektoren, Lichtleiter oder zusätzliche Optiken auskommen, ermöglichen sie mehr Gestaltungsspielräume für die Designer und bieten neue Lichtfunktionen.

So auch im neuen Audi A8, dort lassen sich die acht, jeweils in vier Segmente unterteilten OLED am Heck beispielsweise für verschiedene Coming-Home- und Leaving-Home-Szenarien einzeln ansteuern. Die zwei oberen Segmente unterstützen das Bremslicht, die unteren ergänzen das Schlusslicht, das oberhalb der OLED als LED-Leuchtenband ausgeführt ist. Im normalen Betrieb fungieren die jeweils vier stehenden OLED zudem als Unterscheidungsmerkmal. 

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

01.03.2018 | Historie | Ausgabe 3/2018

Von der Karbidfunzel zum Hochleistungsscheinwerfer

01.04.2018 | Entwicklung | Ausgabe 4/2018

Digitales Licht als Unterstützung für den Fahrer

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Neuer InhaltdSpaceFEVAnsysValeo Logo

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

Hybridtechnologen für 48V-Systeme - BorgWarner bringt Elektrisierung in der Automobilindustrie voran

Um die von 48V-Bordnetzen ermöglichten Optimierungen hinsichtlich Kraftstoffeffizienz und Leistung auszunutzen entwickelt BorgWarner innovative Technologien und erweitert sein Portfolio mit Lösungen für künftige Mildhybridfahrzeuge. Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

- ANZEIGE -

Welchen Nutzen hat die dynamische Verbrauchsmessung in der Fahrzeugentwicklung? AVL PLUtron™ - Mit innovativer Messtechnik zum Erfolg!

In der Optimierung transienter Betriebszustände von Verbrennungsmotoren steckt großes Verbesserungspotential für die Motorenentwicklung.
Die drastisch gesteigerte Auflösung, Ansprechzeit und Messspanne von AVL PLUtron™ eröffnen hierfür eine völlig neue Dimension der dynamischen Kraftstoffverbrauchsmessung. Mehr erfahren Sie hier!

Bildnachweise