Skip to main content
main-content

15.10.2019 | Fahrzeug-Lichttechnik | Nachricht | Onlineartikel

VW ID.3 kommuniziert mit dem Fahrer mittels ID. Light

Autor:
Patrick Schäfer
1 Min. Lesedauer

Im neuen VW ID.3 wird der Fahrer von einem intelligenten Lichtkonzept im Innenraum unterstützt. Das VW ID. Light kommuniziert verschiedene Funktionen und Hinweise über ein farbiges LED-Lichtband.

Das kürzlich auf der IAA vorgestellte Elektroauto VW ID.3 kommuniziert mit den Insassen visuell über ein LED-Lichtband im Innenraum. Das ID. Light zieht sich quer durch das Cockpit und kann verschiedene Funktionen in verschiedenen Farben darstellen. "Dieser Lichteinsatz macht die Fahrzeuge sympathisch und stellt gleichzeitig eine sehr simple und intuitive Art der Kommunikation her", sagt Valentina Wilhelm, User Experience Designerin bei Volkswagen.

So leuchtet eine von weiß zu blau wechselnde Linie zur Begrüßung und Verabschiedung auf. Beim Entriegeln und Verriegeln des Autos verschieben sich rote Lichtpunkte in die Mitte, während ein Abbiegehinweis des Navigationssystems blau blinkend einen Spurwechsel empfiehlt. Außerdem kann ID. Light den Fahrer mit einem roten Balken zum Bremsen auffordern oder warnen, falls er sich auf der falschen Spur befindet. Zusätzlich unterstützt das System auch die Sprachsteuerung, indem Lichtsignale Rückmeldung auf die Stimmen geben.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

01.02.2018 | Titelthema | Ausgabe 2/2018

Lichttechnik zur Kommunikation beim autonomen Fahren

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

    Bildnachweise